wie kann ich zunehmen? bitte um professionelle tipps ;)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich kenne das. Bin sehr klein und auch auch für mein Alter (30+) noch sehr schlank und war das auch schon immer. Ich esse Unmengen (auch viel Süßes) und mache keinen Sport (ich weiß, ich sollte), habe aber vom Kind- bis zum Tenniealter Leistungsturnen betrieben. Habe keine Essstörung und auch keine Krankheiten, also scheinen wir uns in einer ähnlichen Situation zu befinden.

  1. Lass auch andere Erkrankungen ausschließen. Ein Extrembsp. wäre jetzt ein Bandwurm, aber ich glaube, da nimmt man sogar trotz Essen immer mehr ab. Aber es gibt ja noch andere Erkrankungen für die "Untergewicht" ein Symptomn sein könnte.
  2. Ich tippe mal, dass Du männlich und 18 Jahre alt bist? Dann bist Du ja gerade mal so aus'm "Teeniealter" raus. Der Bruder meiner Freundin war bis zu seinem 20. Lebensjahr auch fast spindeldürr und hat gegessen wie ein Scheunendrescher. Das hörte dann plötzlich von einem Tag auf den anderen auf und er wurde schlagartig... naja, moppelig trifft's ganz gut :) Kann also sein, dass dein Stoffwechsel und deine Hormone noch auf "Teenie" eingestellt sind, also viel Energie in Wachstum und so stecken (muss ja nicht nur die Größe sein. Knochen, Gewebe, etc. wachsen und verändern sich ja auch während der Pubertät).
  3. Vergisst Du das Essen einfach oder bist Du eher nur zu "faul" (zu zeitaufwändig, grad nix im Haus...) was zu essen, obwohl Du eigentlich Hunger hättest? Gegen das Vergessen hilft 'ne Tüte Studentenfutter ganz gut. Die Nüsse sind gesund, man kann's abgepackt kaufen, einfach in die Tasche stecken, überall hin mitnehmen und vergisst's nicht, wenn man es neben sich auf den Tisch (Schreibtisch, Arbeitsplatz etc.) legt. Dann kann man immer was zwischedurch snacken und muss nicht bis zur nächsten Mahlzeit "hungern".
  4. Neben Nüssen kann ich als gesundes fetthaltiges Lebensmitteln noch Guacamole empfehlen. Sag deiner Mom, sie soll Avocados mitbringen. Goggle mal "Guacamole", das ist 'n super Dip oder Brotaufstrich und ganz einfach zu machen.
  5. Ich hoffe, Du wirst deshalb nicht gehänselt. Damals haben die Leute hinter meinem Rücken immer getuschelt (die hat doch 'ne Essstörung, etc.). Falls ja, lass Dich nicht verunsichern.

Kleiner Trost: ich habe tatsächlich ab dem 30. Lebensjahr automatisch ein bißchen zugenommen (das heißt's ja immer: wart ab, biste die 30 überschreitest, dann nimmste schon vom Angucken einer Sahnetorte zu). Nicht viel, aber ich würde sagen, jetzt bin ich halt schlank und nicht mehr dünn.

ich habe hier bewusst "ungesunde" Sachen wie Burger, etc. ausgelassen. Das ist in Maßen meines Erachtens zwar völlig ok, aber nicht, um eine Gewichtszunahme zu "erzwingen". Aber, ab und an mal mit Butter und Sahne kochen bringt keinen um, wenn man's verträgt!

Also, dann mal: gutes Gelingen!

sehr schöne antwort danke ^^ mhhh ja ich seh für meine 18 auch noch recht jung aus meist werde ich auf 15 oder 16 geschätzt ;) essen lasse ich grundsätzlich nie aus ^^ dafür ist es meist zu gut xD nur die regelmäßigkeit ist öfters das problem ^^ ... und gehänselt werde ich nicht deswegen ist ja zum einen nicht so schlimm;) nochmals danke für die mühe und die gute antwort^^

0

Du bist ja neckisch. Frühstückst Du nicht mehr etwa? Wäre ja gegen Deinen Wunsch.

Es gibt Menschen, die von Natur aus nicht zunehnen, es sei denn, sie haben eine bestimmte Krankheit oder werden mit einem bestimmten Medikament "behandelt". Werde ich jetzt keine Namen hier nennen, aber es gibt Modemedikamente, zugelassen von der zuständigen Kommission auf EU-Ebene, bei denen man auf alle Fälle zunimmt. Allerdings an den falschen Stellen, also falsches Fett am Bauch das schwabbelt und nur noch sehr schwer wegzubekommen ist. Dabei kann der Rest des Körpers schon Unterernährungssymptome aufzeigen, das Fett bleibt.

Das willst Du ja nicht.

Grundsätzlich ist der Mensch nun mal eine Maschine, die sich mal so eben umstellen lässt. Also eile wirklich mit Weile. Setz die Tipps um und geben Dir etwa drei bis sechs Monate, bis Du die ersten Resultate erzielst.

Vor allen Dingen arbeite an Deiner Ungeduld. Sie kann schon arg verantwortlich sein für das Gewicht. Wenn Du immer so ungeduldig bist, eine Hibbelchen, dann wirkt sich das natürlich auf den Körper aus. Der Mensch lässt sich nicht einfach unterteilen in Körper und Nichtstoffliches. Der eine Teil des Seins wirkt auf den anderen ein.

uiii nette antwort ^^ ja daran sollte ich vielleicht wirklich arbeitn xD ^^ meine ungedult machte mir schon immer zu schaffen^^

0

Viele Kohlenhydrate...Und viel Eiweiß...Nicht soviel Körperliche Betätigung...Kurz du wirst ein Junkfood verspeisender WOW Spieler...

Welche Fragen sollte ich nach einer Brustkrebs OP stellen?

Hi :-)

Morgen habe ich (bin 30J.) in der Mamma Sprechstunde einen Termin mit der Oberärztin, welche auch meine OP durchgeführt hat.

Da mein Brustkrebs genetisch bedingt ist wurde auch die krebsfreie Brust prophylaktisch entfernt.

Erfahrungen, Tipps und Denkanstöße was ich morgen ansprechen sollte?

xo ;-)

...zur Frage

Für Wette zunehmen?

Ich hab mit einer Freundin eine Wette abgeschlossen. Wer von uns schafft es innerhalb eines Monats mehr zuzunehmen. Hat wer Tipps für mich?

...zur Frage

Zunehmen in einem Monat (min. 10 Kilo!)?

Ich muss unbedingt zunehmen , ich wiege 47 Kilo mit meinem 20 Jahren und bin 1,61 m , was für Möglichkeiten gibt es in einem Monat so schnell wie möglich zuzunehmen ( mindestens 10 Kilo ) ? Habt ihr paar Tipps , welche Nahrung ich zu mir nehmen sollte und wie oft ?

...zur Frage

Gesund körperfett zunehmen?

Hallo,

Ich w/14 wiege 50kg und bin sehr dünn,ich persönlich finde zu dünn und würde gerne etwas zunehmen.Das Problem ist aber ich kann nicht an körperfett zunehmen,wenn ich zunehme dann nur an Gewicht.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich wie ich es schaffen könnte?

Würde mich auf Antworten freuen:)

Ps: An meiner Schilddrüse liegts nicht

...zur Frage

Werde ich noch automatisch zunehmen?

Ich bin 16 Jahre alt, 1.85 gross und wiege ca 57.5 kilo. Es ist nicht so als würde ich nix essen, ganz im Gegenteil, ich esse fast mehr als jeder andere. Mein Arzt hat gemeint dass ich evt. noch automatisch stark zunehmen könnte. Kann das gut hinkommen? Ich weiß nicht all zu stark ob das genetisch bedingt ist, da eigentlich keiner in meiner Familie so richtig dünn ist.

...zur Frage

Tipps gegen's zunehmen in Amerika?

Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich bin bald 1 Jahr lang dort und habe tierische Angst zuzunehmen, also wäre ich sehr dankbar für einige Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?