Wie kann ich zeichnen lernen, ohne Vorkenntnisse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Digitales Abpausen ist ein Anfang, um mit dem Werkzeug vertraut zu werden, aber keine Kunst. Aber ich habe das Gefühl, das hast du selbst schon bemerkt.

Die Frage, die sich mir stellt, ist, wo du mit deiner Kunst hin willst. Was ist dein Ziel? Welcher Stil gefällt dir besonders? Sind es eher Linien-lastige Bilder in Cell-Shading-Optik (wie dein abgepaustes Beispiel) oder stehst du mehr auf weiche Bilder, die mehr einem Gemälde als einer Zeichnung gleich sehen. Die Herangehensweise ist nämlich sehr unterschiedlich und gerade, wenn du bei null anfängst, ist es wichtig da ein klares Ziel zu definieren.

Etwas, was du aber in beiden Fällen lernen solltest, ist wohl Proportionsarbeit – gerade wenn du Menschen oder humanoide Figuren zeichnen willst. Falls du nicht direkt Freihand oder nur mit Fotos als anatomische Referenz zeichnen willst (das ist schwieriger), kann es gerade am Anfang helfen, solche Bilder, wie das von dir gezeigte, in anatomische Grundformen zu zerlegen. Ähnlich wie in diesen Puppen: http://c4.img.v4.skyrock.net/0148/43870148/pics/1773402312.gif

Versuch dabei, die Formen und anatomischen Punkte im Bild zu finden (am besten auf einer neuen Ebene in deinem Zeichenprogramm), sodass du am Ende mit einer Puppe zurück bleibst. Über diese Puppe kannst du dann für den Anfang versuchen deine eigenen Designs zu zeichnen, ohne direkt die Figur zu kopieren. Pass aber auf, dass du das wirklich nur für dich machst! Wenn du das veröffentlichst und dir wer draufkommt, dann können Leute sehr schnell (ob zurecht ist jetzt Anischtssache) von Kopien reden und böse werden. Allerdings ist das ein einfacher Weg um schnell Ergebnisse zu sehen und weiter zu kommen. Irgendwann gehst du dann von fremden Zeichnungen zB zu Fotos oder Anatomiepuppen über, bis du die Anatomie irgendwann verinnerlicht hast ;)

Aus dieser Grundform/Skizze heraus kannst du dann entweder dich auf die Linien konzentrieren, oder versuchen, dein Bild in Farbe darzustellen.

Falls dir das Colorieren sehr wichtig ist, kannst du auch damit beginnen, Outlines, die Leute zur freien Benützung ins Internet gestellt haben auszumalen (schau da am besten auf Deviantart – oder wenn du es nicht veröffentlichst auch in Google). Experimentiere einfach mit verschiedenen Techniken und Farben herum, bis du ein Gefühl dafür bekommst, was dir liegt und gefällt. Für Anregungen kannst du dir dabei zB Speedpaints auf Youtube ansehen oder versuchen einen Stil zu kopieren und dir über dein Malprogramm einen eigenen Weg zu dieser Optik suchen. Oder du malst einfach über Fotos drüber, bis dir das Ergebnis gefällt ;) Du musst auch irgendwann dein Werkzeug kennen lernen, und je früher du das machst, desto besser.

Vieles kommt mit der Übung, aber wie gesagt, würde ich auch dazu raten, für den Anfang ein Ziel zu definieren, weil man dann gezielter lernen kann.

Und ich weiß, dass ich hier vielleicht einen Glaubenskrieg lostreten könnte, aber ich persönlich bin kein Fan von Corel Painter und würde dir ehrlich gesagt auch davon abraten. Photoshop ist für viele das Werkzeug der Wahl, aber unter Künstlern erfreut sich auch Paint Tool Sai großer Beliebtheit. Ein Programm, das eher unbekannter, aber dafür kostenlos ist, – und meiner Meinung nach ein sehr mächtiges Tool für digitale Künstler – ist Krita. Würde mir an deiner Stelle direkt nach einem der genannten Programme umsehen. Ich glaube, dass du auf lange Sicht damit besser beraten wärst ;)

So in diesem Sinne frohes Schaffen!
Falls du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir auf jeden Fall eine Menge Tutorial anschauen, da gibt es schon einige gute auf youtube. Schau einfach mal nach "digital painting for beginners" oder so was ähnliches. Am besten schaust du nach Tutorials für dein Zeichenprogramm, sonst kommst du schnell durcheinander.

Am Anfang würde ich mich noch nicht darauf konzentrieren, fertige Bilder hinzubekommen, sondern erstmal die Grundlagen kennen zu lernen. Also vor allem die Funktionen des Programms und des Tablets. Dann sollten erst mal Skizzen kommen.
Das was du abgepaust hast, ist eine fertige Zeichnung. Ich bin mir sicher, dass der Künstler diese Zeichnung nicht haargenau mit diesen Strichen angefertigt hat, sondern auch erstmal auf einer einzelnen Ebenen eine grobe Skizze angefertigt hat, die du jetzt natürlich gar nicht mehr siehst. So sollte ein Bild auch entstehen.
Du musst erst lernen, die Formen, Bewegungen, Körper zu "ertasten", bevor du die Linien so klar und sicher ziehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal auf YouTube und Deviantart. Dort gibt es eine Menge hilfreicher Tutorials.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?