Wie kann ich wieder glücklich sein und mir Freunde machen, ohne zu versagen?

4 Antworten

Wichtig ist du darfst nicht deine Vergangenheit mit in die Zukunft nehmen. Das heisst verzeihe dem negativen was geschehen ist auch wenn es schwer fällt, öffne dich zu neuen Dingen sei du selbst. Gehe deinen Weg so wie du ihn gehen möchtest und lass dir nicht reinreden. Ob du in der neuen Schule Freunde bekommst sollte dir egal sein wenn du Angst hast ziehst du das einfach an das du Einzelgängerin bleibst. Wiegesagt denke positiv habe vertrauen zu dir selbst und dem guten was kommt. Dann wird dein Umfeld interessierter an dir sein und deine neuen Kontakte stehen Schlange.

Verabschiede Dich von der Vorstellung, daß Dein Vater Dich nicht liebt.

Deine Eltern hatten Probleme miteinander und haben sich deshalb scheiden lassen, Du hast damit nichts zu tun.

Falls Dein Vater fremdgegangen ist, hat er Deine Mutter betrogen, aber nicht Dich. Laß Dich von Deiner Mutter nicht gegen Deinen Vater und seine Eltern oder seine neue Familie instrumentalisieren. Er ist weiterhin Dein Vater und Du hast das Recht auf Kontakt mit ihm.

Es gibt keinen Grund, Angst zu haben, daß Du keine Freunde findest. Du bist sicher nicht die einzige, die auf der Schule neu anfängt, und am einfachsten wird es, wenn Du mit Deinen Banknachbarn anfängst, ins Gespräch zu kommen. Fragen sind ein gutes Instrument dazu.

Sieh die neue Schule als einen Neustart. Ich gehe fest davon aus, daß Du die Mittlere Reife bestehst.

Alles Gute für Dich,

Giwalato

3

Doch mein Vater hat mich auch betrogen, indem er mich immer angelogen hat und mir mit seinen Taten klar gemacht hat, dass er mich nicht liebt. Mit diesen Mann kann und werde ich nicht wieder im Kontakt auftreten. Wie auch immer, er ist nicht das Hauptthema.
Aber ich danke dir für deine Antwort und deine Hilfe

0

Hallo Girl13,

den ersten Teil deines Namens lasse ich mal weg. Zuerst einmal: Du bist in der neuen Schule dann die "Neue". Eine "Neue" ist gern erst einmal zurückhaltend. Sollte es vielleicht auch sein. Denn du musst dir die neuen Mitschüler erst einmal angucken. Lass dir dabei einfach Zeit. Die anderen sollten das verstehen. Wer das nicht versteht, ist schon mal "doof". Das heißt, du brauchst dich doch vielleicht in deiner Verschlossenheit gar nicht so groß zu ändern. Freundlich Guten Morgen sagen, dich nach dem Chemieraum erkundigen, das bekommst du ja sicherlich hin.

Schau dir die Mitschüler erst mal in Ruhe an. Wenn jemand zu aufdringlich kommt, gehe höflich auf Distanz. Lass dir Zeit. Beschäftige dich lieber erst mal mit den schulischen Anforderungen dort.

Dann wirst du ein Mädchen - oder vielleicht sogar einen Jungen - interessant finden. Allerdings solltest du schon schauen, dass diese(r) Jemand auch eine gewisse Aufgeschlossenheit gegenüber dir signalisiert. Dann interessierst du dich etwas mehr.

Und nun kommt der entscheidende Punkt: Interessiere dich bitte ausschließlich für das Mädchen / den Jungen. Denke überhaupt nicht an dich. In dir selbst entdeckst du nichts neues mehr. Aber in dem Mädchen / Jungen gibt es unendlich viel zu entdecken.

 

3

Dankeschön. Das war sehr hilfreich

0

Angst vor Versagen, was tun :(?

Hey Leute, Ich habe ein Problem. Ich habe in der Schule immer Angst zu Versagen.

Ich gehe mittlerweile in die 1. Oberstufe im Gymnasium, und diese finde ich doch schwerer als die Unterstufe.

Obwohl ich immer gute bis sehr gute Noten in der Schule habe, ist manchmal natürlich auch ein Ausrutscher dabei, dann bekomme ich eben ne 4 oder ne 5. Jedoch sind diese für mich kaum zu bewältigen.

Ich weiß nicht wieso, aber sobald ich eine schlechte Note habe, bin ich so fertig, jedoch kann ich mir aus Angst vor erneutem Versagen alle Sachen schlechter merken/lernen. Ein ewiger Teufelskreis also. So fühle ich mich permanent unter Druck gesetzt.

Kennt irgendjemand das Gefühl oder hat jemand Tipps, die mir Helfen können? Ich brauche Hilfe.

...zur Frage

Keine Freunde im Leben ?

Ich frage mich gerade ob es Menschen gab die ihr Leben lang keine Freunde hatten. Also klar Kindergarten so Bekanntschaften aber dann Schule, Beruf und so keine Sozialkontakte außer Familie. Und ich mein wirklich KEINE Freunde. Also auch nicht so Leute mit denen man sich ab und an trifft

...zur Frage

Keine Freunde, normal?

Ist es normal wenn man wenig Freunde hat. Zum Beilspiel in der Schule habe ich 2 feste freunde und nur in der Klasse, aber sonst ausserhalb oder sonst hatte ich nie wirklich. Ich bin meistens zuhase, und mache sehr selten ab mit meinen Freundinnen, sonst bin ich viel alleine oder familie. Normal?

...zur Frage

Wie ist es Jura zu studieren ( Uni)?

Ich habe schon länger den Wunsch Jura zu studieren und habe mich auch informiert wie lange das ganze dauert. Ich habe Angst das ich es nicht packe. Ich gehe zwar noch 3 Jahre zu Schule, will aber mich schon auf später vorbereiten.
Hat jemand Erfahrungen? Ist es wirklich so schwer? Wenn man in der Schule gut ist ( Notendurchschnitt von ca.1,6 ) reicht es dann für dieses Studium?

...zur Frage

Angst vor Oberstufe I Aussenseiter werden

hallo Leute ..

Ich komme in 3 Wochen in die Oberstufe, und habe wirklich Panik davor. Nicht nur das ich Angst davor hab am Lernstoff zu versagen.. sondern auch von den Mitschuelern in meinen neuen Kursen nicht akzeptiert zu werden.

Ich bin nicht die aller beliebste in der Schule und das weiss ich auch. Besser gesagt ich glaube das viele mich nicht leiden koennen. ich habe mich oft gefragt was an mir so falsch ist , aber ich weiss auf mein Aeusseres sehr zu achten und kleide mich auch nicht schlechter als die anderen. Ausserhalb der Schule habe ich viele sehr gute Freundinnen, mit dennen ich oft aussgehe. Villeicht sollte ich dazu sagen, das meine Freunde alle Auslaender sind und meine Schule im grossteil reiche Deutsche. Aus meiner alten Klasse habe ich nur 2 gute Freunde , mit denen schon mal grossen Zoff hatte. Hat jemand einen Tipp fuer mich? was ich tun soll ? Ich fuehl mich richtig allein .. Und es nervt mich immer von dummen Bonzen kindern und legginsHipstermedels doof angemacht zu werden.

...zur Frage

Wir (14) kommen uns wie Verräter vor (Freunde hintergangen), nachdem wir eine Mutprobe versaut haben ?

Also mein Bruder und ich (wir sind Zwillinge) haben vorhin eine Mutprobe unsere Clique "heimlich" versaut, weil wir Angst hatten, das jemand dabei umkommt.

Im Vorfeld hatte mein Bruder dazu hier eine Frage gepostet:, in seinen Kommentaren steht auch beschrieben wie wir es verhindert haben

https://www.gutefrage.net/frage/gefaehrliche-mutproben-verhindern?

Naja, einerseits wissen wir, das es richtig war, aber andereseits fühlen wir uns jetzt schlecht und kommen uns Link vor, weil wir damit unsere Freunde hintergangen haben.

Findet ihr, das war Link ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?