Wie kann ich wieder die Kontrolle über mein Essverhalten erlangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe VicLeHe,

ich möchte dir einen wundervollen Rat geben ( ähm, dick aufgetragen, ok, sorry )

Psychologen, Ärzte, ja, im Ernst: der Pfarrer........... usw, dies sind meist schlaue Menschen, also immer fruchtbar, doch, eine Hilfe von außen gibt es nicht.

So, das mußt du erst verdauen ( im wahrsten Sinne ).

Du verarbeitest Deine Gedanken über den Magen, ja, das geht, du bestimmst was rein darf in Dich und was weg muß, du verletzt dich, hast dich an dir selbst geschnitten.

Weißt du was das ist?

Ein Wunder der Natur, Rettung, Liebe, Leben zu einem Zeitpunkt an dem Dein Geist allein nicht fähig war mit deinem Kummer umzugehen, es ist Dein Freund.

Dann kommt die Zeit in der Du wahrnimmst, ich lebe, irgendwas hat mich am Leben gehalten, eine Kraft, eine Gesetzmäßigkeit, Grundvertrauen.

Leben ist stark! Dein Problem ( was ja gar keins ist, sondern ein heiliges Wunder ) hat Dich gerettet, Deinen Geist von Übergewicht befreit. Dein Wesen entscheidet selbstständig, Geist oder Körper, wo ist Gefahr.

Das hast Du gemerkt, die Priorität war Dein Inneres, aber nur so viel das Du grad so leben kannst, weil es auf Kosten des Körpers geht. Die Kraft die Du besitzt, besitzt Du, nicht mehr und nicht weniger, geht sie da hin, fehlt sie dort.

Deine Seele und Dein Körper kommunizieren miteinander, helfen sich gegenseitig und wundern sich über Dich, aber niemals sind sie böse auf Dich, das wäre paradox, denn zusammen bilden sie Dich. Sie machen auch keine Fehler weil sie nicht Deinem Bewußtsein unterliegen sondern allein einer Ordnung die diesen Planeten zusammenhält.

Was Dir nun also fehlt? Gar nichts fehlt Dir! Du bist frei! Du kannst Dich hassen, Du kannst mich hassen, tun was Du willst.

Jetzt denk mal kurz an Philosophie, Religion, Glaube, an Sehnsucht.

Ja, Leben ist Liebe, nichts sonst, Leben ist Bestandteil eines Systems das sich aus sich selbst heraus nährt, Liebe ist Zuwachs an Sehnsucht. Unerfüllte Sehnsucht sucht sich ein Ventil, schwappt über und versickert ungenutzt im Sand  oder verätzt Dir die Haut oder bestraft irgendwen. Aber sie ist da und strahlt aus und ist um uns herum.

Hat Donald Trump Liebe? Schau Ihn an! Wo ist Liebe? Und es wird immer schlimmer. Diese Dinge sind alle außerhalb von Dir, glaub mir, sie existieren so nicht.

Du siehst Schatten, doch vielleicht ist es Licht.

Der ungeheuerlichen Ordnung der Du eingefügt bist ist es wurscht ob Du Dich ritzt, kotzt, hüpfst, weinst, liebst, von der Brücke springst. Nichts was du tust wird sie jemals durcheinander bringen. Du siehst sie nur nicht richtig, weil diese Welt in einen beständigen Nebel gehüllt ist, wie solltest Du Dich in sie einfügen?

Ja, meine Ordnung ist auch gestört, ich empfinde Wut und Hass, das bin nicht ich, ich schreibe Dir für mich, nicht für Dich, alles was wir tun, tun wir für uns selbst, ausschließlich. Ich ändere meine Gewohnheiten, ich leide, weil ich liebe, weiß nur nicht wen, denke, Liebe ist eh allumfassend.

Und wenn Du soweit gelesen hast, das ist nämlich der Trick:                                                                                                                anders denken, anders lesen, anders sprechen, anderes Fernsehen schauen, anderen Menschen begegnen, andere Wandfarbe auswählen, anders gehen, andere Musik, andere Kleidung, alles anders machen, aber wirklich alles, ganz bewußt, am besten aufschreiben ( lustig ),  und wenn es nur ein wenig anders ist.

Und das ist echt kein Witz, denn Du hast die allumfassende Ordnung durch eine eigene ersetzt, die isoliert nicht existieren kann und darf, das tut weh.

Nach einer Weile legt sich der Schleier, Du nimmst anders wahr, bist hellwach und hast den Eindruck, alles was geschieht ist nur für Dich ( ist ja auch so ). Deine Ordnung ist futsch weil Du ja jetzt wahllos alles anders machst, da brauchst Du keinen Plan, einfach machen, Sinnlosigkeit ist die zarte Blüte der Freiheit.

Und Deine Seele findet eine neue Ordnung, muß sie ja, weil sie unentwegt mit allem Sein verbunden ist. Laß sie machen.

Kennst Du die schöpferische Kraft der Melancholie?                                           Kennst Du die Zerstörungsfähigkeit der Verzweiflung? ( der Unterschied ist nur ein kleiner Schritt )                                                                                   Kennst Du die geistige Armut der Menschen die keine Sorgen haben?      Weißt Du das gewundene Wege das Ziel viel größer machen?                  Weißt Du das die Welt Dir Hindernisse in den Weg stellt damit Du dran wächst?

Die Welt hat sich Dir also angenommen, irgendwas hast Du wohl dazu beigetragen.

Manchen ist das wurscht, ok, wenns Spaß bringt!

Und hör mir auf mit dem dämlichen Spruch: der Weg ist das Ziel. Ne, das Ziel natürlich. Wenns weh tut? Na und? Dein Schmerz ist dann Vergangenheit. Und was ist die Zeit?

Umarme Dich

Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst Hilfe  von einem Arzt außerdem     unter normalen   Umstände kommt eine Fressattacke  nur zustande wen man  zu wenig ist und sich so der Körper beschwert oder wen man zulange auf bestimmte s verzichtet hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne psychotherapeutische Behandlung kommst du da wohl leider nicht mehr raus....am besten in einer Klinik.Wie du schon schreibst,liegt alles an deinem Selbsthass.Dagegen muss in einer Therapie angekämpft werden,damit du dich selber lieben und akzeptieren kannst und dein gestörtes Essverhalten sowie das Ritzen aufhört.Wünsche dir ganz viel Mut,Kraft und natürlich gute Besserung :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Sache die du alleine lösen kannst und solltest. Bitte suche dir fachärztlichen Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VicLeHe 15.07.2017, 21:23

Gibt es keine andere Möglichkeit?

0
FuzeIt 15.07.2017, 21:32

Je früher du das tust, desto besser. Wenn du da nicht gegenarbeitest, können sich die Verhaltensweisen festigen.

1

Was möchtest Du wissen?