Wie kann ich weniger nachdenken, es macht mich verrückt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meditieren. Dazu zähle ich auch sportliche Aktivitäten, gehe mal ein zwei Stunden laufen, da schaltest du ganz automatisch ab und erdest dich. Immer schön auf die Atmung konzentrieren. 

Du scheinst ja sehr von deinen geistigen Qualitäten überzeugt zu sein. Pass nur auf dass deine Freundschaften nicht drunter leiden, am Ende könnte sich herausstellen dass hundert Gedankenkonstrukte eine Freundschaft nicht aufwiegen können, oder die sozialen Kompetenzen die du aus solchen Beziehungen ziehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Neutralis :) Versuch doch mal deine Gedanken aufzuschreiben. Das bringt Ordnung rein und entlastet deinen Kopf ein bisschen. Oder du erzählst es jemandem. Oft ergibt sich dann ja auch ein interessantes Gespräch, weil der andere auch eine Meinung oder Ideen zu dem Thema hat, von dem du gerade gedanklich nicht wegkommst. Du solltest auf jeden Fall versuchen, nicht so viel in Gedanken zu leben. Denn, hey!, das echte Leben kann genauso spannend sein! Geh einfach mal mit Freunden raus in die Natur, power dich beim Sport aus, lies mal ein schönes, oberflächliches, Kitsch-Buch! Wenn du dir aktiv etwas vornimmst und dann auch machst, ist dein Gehirn ja schon mal mit der Planung beschäftigt. Ich hoffe ich konnte dir helfen! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Neutralis :)
Versuch doch mal deine Gedanken aufzuschreiben. Das bringt Ordnung rein und entlastet deinen Kopf ein bisschen.
Oder du erzählst es jemandem. Oft ergibt sich dann ja auch ein interessantes Gespräch, weil der andere auch eine Meinung oder Ideen zu dem Thema hat, von dem du gerade gedanklich nicht wegkommst.
Du solltest auf jeden Fall versuchen, nicht so viel in Gedanken zu leben. Denn, hey!, das echte Leben kann genauso spannend sein! Geh einfach mal mit Freunden raus in die Natur, power dich beim Sport aus, lies mal ein schönes, oberflächliches, Kitsch-Buch! Wenn du dir aktiv etwas vornimmst und dann auch machst, ist dein Gehirn ja schon mal mit der Planung beschäftigt.
Ich hoffe ich konnte dir helfen!
LG Woodway77

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mit Sport; dabei können die meisten den Kopf abschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
21.08.2016, 03:19

Geht leider auch nicht.

0

Leg dich in dein Bett ... atme ein und aus .. konzentriere dich auf deinen Atem und zähle beim Einatmen die 1, beim Ausatmen die 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
21.08.2016, 03:20

Das ist zwar gut für zwischendurch, aber das kann ich leider nicht mehrere Stunden am Tag machen.

0

Wie wäre es wenn du dich mit einer Person hinsetzt darüber etwas redet paar Minuten & dann mit der person etwas interessanteres machen was du gerne machen möchtest dich ablenken davon mal ein ganzen tag dann wirst du dich langsam daran gewöhnen nicht mehr an das zu denken :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einfachste Methode die ich nicht empfehlen ist betäuben egal ob durch alkehol oder schlafendtzug beides hat aber schlechte neben Wirkungen

Die etwas schwerer Methode ist meditieren Versuch dich auf die Musik zu konzentrieren und an nichts zu denken irgtwann wird dann deine Suche nach neuen Herausforderungen nach lassen wird aber etwas Zeit in Anspruch nehmen trotzdem empfehlens wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich verwende solche Gedankenschübe einfach immer. Einfach als Material für Kurzgeschichten oder anderweitige Texte, aber du meintest ja, dass du dir durch soetwas immer noch mehr Gedanken machst. Was ist wenn du dich in solchen Momenten einfach mal hinsetzt und dich komplett auf deine Atmung konzentrierst? Lediglich 20Sekunden reichen (bei mir zumindest...) aus um wieder völlig entspannt zu sein. Oder hast du das schon ausprobiert? :/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
21.08.2016, 12:43

Ja habe ich, das Problem ist auch, dass ich so etwas gerne eine lange Zeit aufrecht erhalten würde. Nur ein paar Sekunden Ruhe reichen mir nicht. :/

0

Ich weiß nicht ob es noch aktuell ist, aber mein Tipp wäre Musik zu machen oder im Chor zu singen. Da muss man sich (geistig) mehr konzentrieren als beim Sport, und kann sehr gut von anderen Gedanken abschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?