Wie kann ich von meiner Sucht wegkommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wenn du pech hast sind deine schleimhäute schon ausgetrocknet und deine nasenscheidewand zu, da hilft dann nur der termin beim arzt und evtl eine op.

Versuche vielleicht erstmal auf Meerwasserspray umzusteigen, da hast du auch das Gefühl zu sprayen, hast Pflege aber ohne die süchtigmachende Stoffe? Ansonsten Hausarzt konsultieren!

Hm... versuchen, es immer weniger zu benutzen und in der Apotheker nach weniger konservierten Sprays zufragen. Es dauert natürlich seine Zeit, bis man dann ganz davon abkommt, aber besser, als nichts zu unternehmen.

Viel Glück (:

Nach so einer langen Zeit Nasenspray hast du wohl deine Schleimhäute kaputtgemacht. Das ist nix gut :/ Lass das mal von einem HNO-Arzt untersuchen, der wird dir Salben verschreiben. Wenn du wirklich nicht davon loskommst, dann besuch doch mal eine örtliche Suchtberatung. Nasenspray hört sich zwar popelig an, ist aber wirklich ernstzunehmen!

Erst langsam versuchen abzusetzen und kleinere Mengen einnehmen. Aber wenns doch so ernst ist, kommst du nicht drum herum professionell Hilfe zu nehmen. Fang ruhig mit deinem Hausarzt an. Ich hoffe es klappt alles.

geh zum hno und lass dich beraten des künstliche adrinalin da drinen macht süchtig und einfach so absetzen kannst dus nach so langer zeit auch nicht weil deine schleimhaut dran gewöhnt ist

Verschuche vll im Wechsel mit NaCl spray.einmal so einmal so.dann wärst du bei 3x nasenspray. Dann steigern.

Ansonsten Nase mit pathenolnasensalbe pflegen und Evtl hno Arzt fragen

Was möchtest Du wissen?