Wie kann ich vom Abend-Mensch zum Morgen-Mensch werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, ich kenn das Problem... sogar gut. Ich arbeite für Klausuren und Hausarbeiten auch meistens nachts. Soweit ich weiß, kann man da nicht viel machen. Manche Menschen sind eben von Natur aus "Lerchen" oder "Eulen". Seltsamerweise hab ich aber früh morgens, wenn ich lange (mind. 8 Stunden) geschlafen habe, nochmal so 2-3 Stunden, wo ich mich konzentrieren kann. Versuch einfach mal unterschiedliche Tageszeiten und such dir dann eine raus, wo es am besten tagsüber klappt. Ansonsten musst du dich wohl damit anfreuden, ein Nachtlernmensch zu sein :)

Dein biologischer Rhytmus ist dir quasi in die Wiege gelegt und ändern kannst du ihn nicht. Allerdings, wenn du deinen Rhytmus kennst, kannst du dein Leben darauf einstellen und schon klappt das auch mit dem Lernen.

Leider - und das ist noch ein Problem der heutigen Zeit, wird die Welt meist nur für einen Typus gemacht. Besser wäre es, wenn es zum Beispiel auch Schulformen gäbe, die dem Bio-Rhytmus jener Leute gerecht werden, die morgens nicht leistungsfähig sind.

das funktioniert GAR NICHT.

Es gibt zwei Typen von Menschen. Die Eulen-Menschen und die Lerchen-Menschen. Erstere werden erst später aktiv und produktiv, letztere dagegen sind wahre Frühaufsteher und auch schon in den Morgenstunden wirklich produktiv, lassen dafür aber auch schnell wieder nach.

Welcher Typ wir sind, entscheiden unsere Gene. Und DIE können wir nicht einfach ändern. Man kann sich zwar früh aus dem Bett zwingen, das ändert aber nichts an unserem angeborenen Rhythmus.

Wenn der Wechsel nicht klappt (Wecker früh stellen, egal wie lang man auf bleibt, beißen und aufstehen), kann ein Schlafproblem vorliegen, das schwerwiegender ist. Arztbesuch wär angesagt. Schlaflaboranalyse (geht mittlerweile auch von zuhause) kommt evtl. auch dazu. Schlafprobleme können auftreten, wenn der Hormonhaushalt gestört ist, wenn du depressiv bist usw usf.

H 2854vatreni,eine dauerumstellung von Abend zu Morgenmensch und umgekehrt funktioniert auf Dauer nicht,da unser Zeitgener im ZNS genetisch gesteuert ist.LG Sto

ist bei mir auch so, ich hab nachts meine ruhe, von deher isses besser für mich. ich schlaf einfach mittags und bin dann die nacht über wach.... und dann aktiv in der nacht und hab ruhe

Oh mann wenn man bloß BIO-Abi nachts schreiben könnte^^

Wenn du gut Englisch kannst, würde ich nach

Steve Pavlina - how to become an early riser

googeln. Er erklärt das ganz gut, wie es bei ihm funktioniert hat.

An sonsten kannst du auch nach

40 Sleep Hacks filetype:pdf googlen. Auch interessant.

Was möchtest Du wissen?