wie kann ich vermeiden, dass Ergebnisse aus Berechnungen von Zellwerten bei Änderung eines Parameters der Formel erneut berechnet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Parameter sind ja gerade dafür da, dass sich das Ergebnis dynamisch anpasst. Eine Formel gibt es nicht, mit der du das Ergebnis einer Formel fixieren kannst. 

Wie stellst du dir das denn vor? =FIXIERE(A1)

Da gibt es einen einfacheren Trick: Kopiere die zu fixierende Zelle und füge sie wieder ein, aber nur als Wert. (rechte Maustaste → Inhalte einfügen... → Werte)

Typisch ist für dieses Problem das Setzen des Datumsstempels. Mit =HEUTE() bekommst du das Tagesdatum. Morgen liefert die Formel allerdings ein ganz anderes Datum. Entweder du kopierst die Zelle und fügst sie als Wert ein (wie oben beschrieben) oder du drückst Strg + .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PWolff 10.11.2015, 12:58

Mit älteren Excel-Versionen ging es auch so:

Formel in der Eingabezeile markieren

F9 tippen (berechnet den markierten Teil der Formel - das Verfahren ist damit auch für die Fixierung von Teilen der Formel geeignet)

Zeilenschaltung tippen (übernimmt die geänderte Formel - die jetzt nur noch aus dem Wert besteht - in die Zelle)

1
Suboptimierer 10.11.2015, 13:00
@PWolff

Das geht immer noch. Ich bin da nur nicht in diesem Zusammenhang drauf gekommen.

Ich nutze F9, um mir Teilergebnisse aus Matrixformeln anzuschauen.

Danke für den Hinweis!

1

Schalte in EXCEL die "Neuberechnung" auf "manuell". Dann wird nicht nach jeder Bearbeitung automatisch neuberechnet, sondern erst wenn du die F9-Taste drückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass Ergebnisse aus Berechnungen von Zellwerten bei Änderung eines Parameters der Formel erneut berechnet werden?

Wenn die Formel geändert wird, dann wird diese auch neu berechnet, das ist ja Sinn und Zweck einer Formel.

Sonst hättest Du ja nach der Änderung der Formel ein falsches Ergebnis in der Zelle stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rubezahl2000 10.11.2015, 14:25

Es geht nicht darum, ob die Formel geändert wird.
Es geht darum, wenn in einer der Zellen, auf die die Formel Bezug nimmt, was geändert wird.

0
tomk2064 10.11.2015, 18:15
@Rubezahl2000

z.B. wir machen eine Gehaltsliste Januar bis Dezember. Im Juli ändert sich der Stundenlohn. Somit würde sich auch das Gehalt Januar bis Juni ändern. Das soll vermieden werden.

0

Was möchtest Du wissen?