Wie kann ich verhindern, dass meine im Wald vergrabene Katze von Tieren ausgebuddelt wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe das bei meinen Katzen so gemacht:

ein 1m tiefes Loch gegraben, Katze in eine altes Handtuch gewickelt und in einen geeigneten Karton gelegt, in die Grube gelegt, das halbe Loch mit erde zu geschüttet, festgetreten, Backsteine reingelegt, nochmals erde drauf, oben eine Steinplatte so groß wie das Loch und nochmals erde. Alles schön festtreten.

So hat mir das auch mein Herr Tierarzt empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenhaar
18.06.2011, 22:53

Danke für den Rat. Ich habe meine Katze eben wieder ausgegraben, gerade noch rechtzeitig vor der Dunkelheit. Ich konnte den Gedanken nicht ertragen, irgendwo im Wald Überreste von ihr zu finden. Ich suche jetzt ein anderes Plätzchen für sie.

0

Am besten wäre es, wenn Du grössere Steine darauf schichten könntest. Vielleicht gibt es ja sowas in der Nähe. Schau Dich mal um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider Muss ich Dir jetztsagen, dass 10 cm nicht reichen, die holt der erste Fuchs,der da in die nähe kommt raus, Die wird vermutlich nicht mal bis Morgen Früh das drin sein. Leider! G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid, aber 10 cm sind eindeutig zu wenig. Jeder Hund, Fuchs wird sie riechen können. Ich hoffe, Du hast jedenfalls ein Karton genommen. Noch ist es hell, hol sie wieder raus, und vergrabe sie auf leichter Erde. Streue noch Kaffee drüber, bevor Du die Erde raufwirst, das neutralisiert ein wenig den Geruch, und macht es nicht so interressant für andere Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenhaar
18.06.2011, 22:56

Danke, ich habe sie wieder rausgeholt und suche ein anderes Plätzchen.

0

Entweder wesentlich tiefer graben,ich denke mal mindesten einen halben Meter, oder alternativ viele dicke Steine drauflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Geruch wird die anderen Tiere anlocken - vielleicht kann man den übertünchen? Schau doch mal bei google, welchen Geruch der normale Waldbewohner so gar nicht mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hästtest sie leichter bei Dir im Garten vergraben - denn, sicher vermeiden , dass sie ausgebuddelt wird kannst Du nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MORGENSTERN12
18.06.2011, 21:37

was ist wenn er oder sie kein Garten hat?

0

Was möchtest Du wissen?