Wie kann ich verhindern, dass ich mich übergeben muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Dauerspender ein Wort von mir - das erste Mal hat man vielleicht Bedenken und eventuell Angst.

Wichtig ist auf gar keinen Fall nüchtern zur Spende zu gehen. Das die Spende als solche dauert nur 5 Minuten und man merkt eigentlich gar nicht viel dabei.

Also keine Angst - das wird schon und Spender werden immer gebraucht.

Wenn ich operiere, (Mikrochirurg) hat es mir am Anfang immer geholfen, Traubenzucker zu lutschen. Das bringt den Kreislauf in Schuss und hält ihn für ein paar Stunden am Laufen!

Was möchtest Du wissen?