Wie kann ich verhindern, dass ich durch häufiges, lautes Sprechen heiser werde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Stimmtraining wäre gut, ansonsten kann ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen, dass du versuchst, beim lauten Sprechen den Kehlkopf möglichst niedrig zu halten. Dadurch trägt die Stimme besser, quiekt nicht (was als Laut zwar auch hörbar wäre, aber trotzdem nicht verständlich) und die Stimme hält länger durch.

ich empfehle dir dringend, mal ein stimmtrainig zu machen, z.b. bei der vhs. dabei lernst du, laut und deutlich zu sprechen, ohne dich anzustrengen. durch das "pressen" bei anstrengung werden deine stimmbänder überlastet und es kann mit der zeit zu einer stimmbandentzündung oder sogar zur knötchenbildung kommen. gerade, wenn deine stimme am nächsten tag ganz wegbleibt, ist das ein alarmsignal.

Auch von mir der Hinweis: Ein Stimmtraining hilft sehr. Ich bin allerdings befangen, ich bin Sprecherzieher (DGSS). Gruß aus Köln

Ich würde da Emser Salztabletten lutschen. Die befeuchten den Rachen, helfen aber auch schon bei Beschwerden. Gibt es mit und ohne Menthol.

Die richtige Atmentechnik lernen ist das einzige, was langfristig hilft.

Etwas lutschen und viel trinken hilft im akuten Fall.

Was möchtest Du wissen?