Wie kann ich unsere Beziehung retten, wenn sie schulisch zu stark unter Druck steht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fernbeziehungen sind immer schwierig. Irgendwie ist man nie zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich kenne das Problem. Ich hatte auch über jahre eine Fernbeziehung und 200 km klingt nicht so sonderlich viel, aber manchmal liegen da ganze Welten dazwischen.

Es gab ständig auf und ab´s. Manchmal wollte man alles hinschmeissen. Dann war wieder alles schön. Wenn dazu noch schulischer Stress kommt und der Tod von deinem Hund, dann kann das ganz schön kompliziert werden.

Da hilft immer nur reden reden reden. Klingt einfach, ist es aber nicht. Wenn du jetzt bald wieder bei ihr bist, solltet ihr darüber sprechen, ob es Sinn macht das weiter aufrechtzuhalten. Eine Fernbeziehung bedeutet ständiges kämpfen um den Partner. Man kann ihn nicht trösten, wenn es ihm schlecht geht, man kann sich nicht anlehnen wenn es nötig ist usw.

Und über die Ferne ist es oftmals auch leichter zu sagen/schreiben, "ich hab kein Bock mehr". Ich schätze mal, wenn du sie wieder besuchst seid ihr beide wieder glücklich.

Vielleicht könnt ihr feste Besuchszeiten ausmachen. Jedes Wochenende, wenn es möglich ist, oder alle 2 Wochen? Das man sich regelmäßig sieht und ein wenig Altag bestreiten kann. Oder du suchst dir eine Arbeit in Ihrer Nähe?

LoveIsHurt 19.01.2016, 18:03

Wir sehen uns gezwungermaßen eher unregelmäßig, also zwischen alle 2-4 Wochen. Bisher waren ist maximal mal drei Wochen.

Ich hoffe es, denn bisher war es immer so. Jetzt meint sie, dass es dieses mal was anderes wäre. Ich muss nur richtig mit ihr umgehen.

0
NainiO 19.01.2016, 18:24

Ich hoffe das klappt. Manchmal lohnt es sich die Zähne zusammen zu beißen und zu kämpfen.

0
LoveIsHurt 19.01.2016, 18:40
@NainiO

Ich kämpfe ja die ganze Zeit und werde so schnell auch nicht aufgeben, aber wenn ich zu ihr hoch fahre und sie nach oder während dem Kuss nichts mehr fühlt, dann ist es doch verloren, oder?

0
NainiO 19.01.2016, 21:33

davon würde ich dann ausgehen. Dann hast du zumindest eine eindeutige Aussage und weißt Bescheid.

0
NainiO 24.01.2016, 17:34

das tut mir Leid für dich. :(

0

Eure Beziehung ist am Ende! Man kann keine Beziehung führen wenn das eigene leben nicht geregelt ist und anscheinend liebt sie dich nicht mehr sonst hätte sie nicht schon 2 mal Schluss gemacht! Wie lange soll das weiter gehen bis sie wieder Schluss macht? Willst du alles aufgeben für eine Beziehung ohne wirkliche Hoffnung?

LoveIsHurt 19.01.2016, 17:57

Sie hat einmal Schluss gemacht. Wir haben nur von Montag-Donnerstag eine Pause eingelegt, damit sie mal runter kommt und nicht nur an die negativen Sachen denkt und realisiert, dass diese der Vergangenheit angehören und das seit bereits fast 2 Monaten.

0

Ihr müsst einfach offen miteinander reden was wünscht du dir von ihr zukünftig und was sie von dir, vielleicht wenn ihr mehr zusammen macht Urlaub oder so...

Evtl.: kannst du ihr anbieten ihr zu helfen beim lernen dann verbringt ihr zeit miteinander und kommt euch näher und vielleicht macht ihr euch Zeiten aus wann ihr telefoniert und wann sie sich auf sie Schule vorbereiten kann.

LoveIsHurt 19.01.2016, 17:59

Wir reden seit wir zusammen sind sehr offen miteinander. Wir wollten nach ihrem Abi zusammenziehen, weil ich mir eine Ausbildung in Hamburg suche. Sie will dort studieren und dann passt das. Nur wenn sie jetzt, nachdem das schlimme überstanden ist und die Glanzzeiten kommen, aufgeben will, dann frage ich mich, wofür das alles war

0

Ihr seid offensichtlich einfach in zwei verschiedenen Lebensabschnitten
Überleg ob sich wirklich noch lohnt?

LoveIsHurt 19.01.2016, 18:00

Ich bin der Meinung ja, weil ich sie in ihrem Lebensabschnitt unterstützen kann und mit den Umständen klarkomme.

0

Was möchtest Du wissen?