Wie kann ich unsere Beziehung retten, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei mir war das auch so, von einem auf den anderen Tag hatte er Zweifel, aber er meinte auch, dass es später ja vielleicht nochmal was wird, ich wünsch es mir so😢 ich wünsch es dir, dass deiner zurück kommt und meiner auch:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht an der Entfernung (ein weg 3/4 Stunde).

An 45min Fahrtzeit wird es bestimmt nicht scheitern. Er hat dir den Grund ja genannt, seine Gefühle sind nicht mehr da.

Und auf einmal hat er Zweifel??

Kein Mensch wacht morgens auf und entliebt sich einfach so. Entweder er war nicht ehrlich und es kriselt bei ihm schon länger oder er hat eine andere im Auge.

Klar...vielleicht braucht er echt Zeit um zu schauen ob er mich vermisst und so was.

Damit redest du dir die Situation schön. Der hat kein Interesse mehr. Der trennt sich nicht von dir weil alles so super ist. Ich halte das für eine Taktik um Schadensbegrenzung zu üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem "Aufbauen" wird schwierig....

So, wie Du die Dinge schilderst, scheint Dein Freund kein wirkliches Interesse an der Weiterführung Eurer Beziehung zu haben. Klar, eine Entfernung von 3/4 Std. Fahrtzeit ist unschön und macht spontane Aktionen schwierig, aber - Deine Gefühle sind das passende Beispiel - sie muss nicht zwangsläufig das Ende einer Liebe bedeuten.

Weshalb Dein Freund nun das Interesse an Dir verloren hat und Deine immer noch so starken Gefühle nicht mehr erwidern möchte / kann - diese Antwort wird er Dir nur selbst geben können.

Wenn eine Beziehung in die Hose geht, sind fast nie die Gefühle auf beiden Seiten gleich. Es gibt immer einen, der trauriger ist, der noch am Partner hängt, diesen nicht verlieren möchte. In Eurem Fall ist dieses Ungleichgewicht sehr ausgeprägt, somit leidest Du sehr unter der (vorläufigen) Trennung, während ER scheinbar gut damit klar kommt.

Um ein Gespräch, was Dir zumindest ein paar Antworten auf Deine vielen Fragen geben kann, sollte er sich nicht drücken. Das wäre nicht fair und das ist er Dir ganz sicher schuldig!

Allerdings solltest Du realistisch sein und Dich nicht an eine Wiedergeburt Eurer Liebe klammern. Deinen Schilderungen kann ich nicht entnehmen, dass er den Vorsatz hat, nach einer kleinen Auszeit zu Dir zurück zu kehren.

Dass Du Dich ablenkst, unter Leute gehst und viel unternimmst ist genau richtig und auch der Weg, den Du beibehalten solltest.

Klar, im Moment ist irgendwie alles blöd und nichts macht Spaß, alles tut weh und Du könntest stundenlang heulen. Verständlich und schwer zu ändern. Wenn es aber wirklich SO ist, dass er Dich ohne ersichtlichen Grund hat sitzen lassen, dann gib diesem Menschen nicht die Macht, über Dein Befinden zu herrschen! Auch, wenn er nahezu "perfekt" war - dass Du Dich schlecht fühlst, das ist nicht das, was Du aus dieser Beziehung mitnehmen solltest.

Schau nach vorne, wird schon werden.

Alles Gute + liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da jetzt erst mal tausend Gründe. Zu aller erst: tut es mir leid, dass es so unklar zwischen euh läuft.

Das einzige, wie ich mir das erklären könnte wäre folgendes:
Du sagtest ja, er hatte mit dir sein 2. mal und demnach noch nicht so viel Erfahrung ... vlt hat er - wenn auch nur unterbewusst - das Bedürfnis, dass alles etwas auszubauen und einfach mal etwas mehr in die Frauenwelt abzutauschen ... 
Nur eine Vermutung.

In eurem Fall, scheint ihr ja immer gut miteinander reden zu können. Ich würde ihm eine kurze SMS schrieben - ohne "ich liebe dich" und ähnliches, denn das könnte ihn unter Umständen unter Druck setzten - und bitte ihn unverbindlich um ein Treffen, um alles weitere zu klären. Entweder wird es euer letztes oder erstes Treffen in der "neuen" Beziehung.

Am Leichtesten tust du dir, wenn du dir stichwortartig aufschreibst, was du ihm sagen willst. Originell wäre auch, wenn du ihm diesen Eintrag hier von dir zeigst, da er sehr viel darüber aussagt, wie es dir jetzt geht und das darf er ruhig wissen.
Bespricht wie es war und was euch am besten gefallen hat, was sich vlt geändert hat und wies es dazu kam. Wie du es nun siehst und was du dir wünscht. Ein "Ich liebe dich" bis zum Schluss aufheben und ihm dann auch nochmal (ohne aufdringlich zu sein) in GEDÄCHTNIS RUFEN was ihr hattet und was er aufgibt.
sag ihm, dass du nicht erwartest, dass er sich sofort entscheidet, aber dass du in der Zwischenzeit nicht mit ihm zsm sein kannst, da das zu viel Unklarheit für dich ist.
Schreib ihm ein oder zwei Wochen nicht. Meldet er sich, dann Glückwunsch und wenn nicht, dann lass ihn - um deine t'willen - ziehen.

Ich weiß, dass das verdammt schwer klingt, vorallem wenn eure Beziehung so harmonisch war ... aber es wird seine Gründe haben und denk daran. DU bist NIE allein !
denk zum Abschied nie an das, was du verloren hast, sondern daran, was schön war und an die Erinnerungen und Erfahrungen die du damit mitnehmen und gewonnen hast. Die tolle Zeit, die du als Teil deines Lebens nun abschließen kannst und womit du dich auf den neunen Lebensweg machst.

LG und alles Gute
Kopf hoch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab dich lieb / Liebe dich, kann alles oder NICHTS bedeuten. Anscheinend mag er dich aber liebt dich leider nicht mehr, er hat sein Zweifel. Bei uns Jungs verschwinden die Gefühle manchmal plötzlich von heute auf morgen.. Anscheinend ist auch eine andere dahinter... manchmal sind dann schwermmerein u er will dann dieses Gefühl haben, verliebt sein, liebe ist was anders, gib ihn Zeit, er muss sich emotional weiter entwickeln u versuch dich abzulenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villt steht es doch zwischen euch die fernung das es für ihn zu weit is oder er hat eine neue und kann es dir nicht sagen gib ihn die Zeit die er brauch villt will er doch irgendwann mit dir noch mal reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?