Wie kann ich unebenen Betonboden in Küche begradigen?

4 Antworten

Dafür gibt es Platten aus einer sehr festen Art Styropor - diese tragen allerdings dank ihrer Dicke ziemlich auf und es hängt auch von der "Unebenheit" des Bodens ab, ob hinterher das Ergebnis zufriedenstellend ausfällt: je ausgedehnter die Dellen und Hügel (von ihrer Fläche her), desto mehr bleibt auch hinterher noch erkennbar. Da wird eine Estrichlösung wohl schnell bessere Ergebnisse bringen. Außerdem sind die Styroporkonstruktionen nur bedingt für lokal begrenzte Belastungen geeignet - dann drücken sich Möbel oder Geräte ein und stehen wieder genauso schief wie auf dem Betonboden selbst.

Es gibt Fließestrich, der ganz dünn aufgetragen werden kann. Ansonsten gibt es auch Hartschaumplatten (Styrodur) mit denen Du den Boden auslegen kannst. Mach ein Foto von dem Boden und lass Dich in einem Baumarkt (OBI, Bauhaus, ) beraten.

Ich muß sagen, daß ich mit diesem Fließestrich echt gute Erfahrungen gemacht habe, aber an einigen Stellen war der nachher schon ziemlich dick.

, geht echt einfach, aber ich war erstaunt, wieviele Säcke ich dann doch gebraucht habe. Wir haben dann darauf Parkett ohne Probleme verlegen können.

0

du könntest einen holzfußboden machen. und mit der unterkonstruktion den boden ausgleichen

Muß Linoleum geklebt werden?

Ich bilde mir ein, beim Lino-Kauf (schon ne Weile her) hätte man uns gesagt, der muß nicht geklebt werden. Wir haben auch nur ne Rolle Klebeband und ne Tube "Schweißkleber" für die Naht dazu verkauft bekommen? Das war bei ARO und die hätten uns doch auch Kleber für den Boden verkauft, wenn er da auch geklebt werden muß, oder? Wer hat Rat für uns und vielleicht auch sonst noch ein paar nützliche Tipps zum Verlegen? Ehrlich gesagt, bereue ich fast, dass wir ihn gekauft haben, oder wir müssen uns doch noch nen Fachmann zum Verlegen suchen!??!

...zur Frage

Schranktüren schief, unebener Boden?

Hi,

Ich habe vor kurzem einen Schrank von Jutzler aufgebaut. Er besteht aus 3 Türen aus Massivholz. Die eine Tür ist jedoch schief und lässt sich durch justieren der Stellschrauben nicht einstellen. Die Türen sind nicht verzogen. Als ich den Schrank weiter in den Raum geschoben habe war die Tür auf einmal gerade, was wahrscheinlich auf einen unebenen Boden hindeutet. Ich habe mir deshalb Unterlagskeile besorgt und mit einer Wasserwaage versucht den Schrank auszurichten. Das Problem besteht nun aber darin, dass ich mit der Wasserwaage nur minimale Unebenheiten feststellen kann und dass das darutnerschieben von Keilen keine grosse Veränderung mitsichbringt. Es scheint aber dass der Schrank in der Mitte ein wenig durchhängt. Da es aber in der Mitte der Doppeltür kein Element nach oben gibt scheinen die Keile auch nicht viel zu bringen.

Vielleicht ist jemand schon auf eine ähnliche Situtation gestossen, für Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Rutschiger Betonboden Kellertreppe außen - Moos

Womit bekomme ich einen Betonboden sauber geschrubbt, der bei Nässe durch Moos und anderes glitschige super rutschig ist?

...zur Frage

Rigips Decke hat Unebenheiten, wie kann ich die begradigen?

Hallo,

wir haben aus einer Holzdecke eine Rigips-Decke gemacht. Nun ist folgendes Problem entstanden: Leider haben wir in alle Fugen Gewebeband gelegt und doppelt verspachtel, nach dem schleifen wurde die Spachtelmasse nicht wirklich geglättet und man sieht teilweise schon Gewebeband. Überall wo gespachtelt wurde sind kleine Erhöhungen entstanden. Ich habe das Gefühl, dass Schleifen da nix mehr bringt. Wir haben vor die Decke mit einem Glasfaservlies zu tapezieren und anschließend mit einem Rollputz zu verdecken. Könnten so diese hügeligen Unebenheiten verdeckt werden oder betont man sie eher noch mehr? Welche Alternativen Möglichkeiten bestehen die Decke zu begradigen? Ich bin für jegliche Tipps und Tricks dankbar. Danke

...zur Frage

Gibt es Trittschalldämmung für Teppichböden?

Hi,

ich weiß, dass "normalerweise" keine Trittschalldämmung unter Teppichboden verlegt wird. Diese Frage...

(kann den Link nicht einfügen, da max. 1 Link erlaubt)

...kenne ich schon. Die Lösung "Korkparkett" ist für mich aber keine. Also, Situation: Alte Dielen (60 Jahre), leicht uneben, leicht knarzig. Es soll Teppichboden rein. Soll aber nicht auf den ollen Dielen liegen, sondern ich wollte eine Trittschalldämmung verlegen. Diese...

https://www.obi.de/trittschalldaemmung/selitac-parkettunterlage-laminatunterlage-5-mm-5-m-/p/7090350

...für gut befunden (auch preislich) und gekauft. Ja, da steht drauf für Parkett/Laminat, aber dasselbe "für unter Teppichboden" finde ich nirgends. Ist ja außerdem meine Sache, ob ich das möchte oder nicht, weil a) schalldämmend, b) Ausgleichen kleinerer Unebenheiten, c) Wärmedämmend

Für mich sprach jedenfalls nichts dagegen, sonst hätte ich's nicht gekauft. Kleines Problem nach dem Auspacken: Das Zeugs hält Punktbelastungen nicht stand. Die hätte ich bei Teppichboden aber im Gegensatz zu Laminat/Parkett, bei dem sich der Druck auf die Fläche verteilen würde. Ergo blieben schnell dauerhafte Dellen im Boden. Sch....! Und nu? Ich will weder diggen Teppichboden kaufen noch mit irgendwelcher Ausgleichsmasse rumhantieren.

Also ich fand meine Lösung super. Funktioniert nur leider nicht.

...zur Frage

Wie kann ich Rostflecken vom Betonboden entfernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?