Wie kann ich und meine Freundinen meine freundin Vom ritzen abhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie es ausschaut sucht sie ehre nach Aufmerksamkeit und ritzt sich nicht wirklich nur weil es ihr schelcht geht. Guck mal ich ritze mich auch, aber ich zeige es keinen Freunden. Nur im Sommer oder wenn ich mal wirklich heiss bin zieh ich den Pullover aus. Aber manchmal trau ich mich nichtmal dazu oder ich frage meine Freunde ob es ihnen was ausmacht wenn ich den Pullover auszieh. Und ich mache das immer nur bei engsten Freunden, sonst zieh ich den Pullover nie aus.

ich denke ihr sollt ihr nicht so viel aufmerksamkeit geben und es einer euren Lehrerinnen abgeben eure sorgen oder sonst einer Erwachsenen person und diese soll sich dann um deine Freundin kümmern.

Ihr seid alle ja noch jung und du bist überfordert wegen deinem früheren erlebnis hast angst usw. Und das ist nicht wirklich einen guten umgang. Vielleicht willst du dich austauschen mit mir, ich habe auch schon viele Erfahrungen gemacht, vielleicht fällt mir noch was ein, was dir helfen könnte. Ich komme übrigens auch aus der schweiz :)

ich wünsche dir und deinen Freundinnen alles gute und viel Kraft sowie auch Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhm ich bin zwar bei weitem kein Experte aber ich würde jetzt einfach mal behaupten dass ihr allein ihr nicht wirklich helfen könnt.

Wenn ich mal fragen darf, wie alt seit ihr eigentlich?

Für mich hört es sich so an als würde sie dadurch nur Aufmerksamkeit suchen. Und ihr bestärkt sie darin nur. Wenn sie ernsthafte Probleme , Sorgen ect hätte und sich nur durch das Ritzen Hilfe/Erlösung/"Heilung" verschaffen kann dann würde sie das nicht so offen zeigen. Eher im Gegenteil.

Naja in beiderlei Fällen würde ich mal ärztliche Hilfe aufsuchen. Oder zumindest erstmal die Eltern darüber informieren. (Falls sie es nicht schon wissen) Ich glaube die haben da bessere Möglichkeiten etwas zu tun.

Und wenn du jetzt meinst, du könntest sie nicht an ihre Eltern verpetzen oder so dann kann ich dir nur sagen, bist du keine richtige Freundin. So hart das vllt auch klingen mag.

Ich mein wenn du wirklich helfen willst dann wird dir nichts anderes übrig bleiben.

mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
15.05.2016, 15:29

Das stimmt so nicht. Der Umgang mit den Verletzungen sagt NICHTS über die schwere, der dahinter stehenden Probleme aus.

0

Hallo :)
Wenn ich das richtig verstehe hast du schon mal eine Freundin, die sich geritzt hat durch selbstmord verloren ? Ich möchte dir um gottes Willen keinen Vorwurf machen aber ich finde ihr ( du und deine Freunde ) solltet euer Verhalten ändern. Nichts sagen und das Problem ignorien ist genau das falsche. Sprecht sie an und sagt ihr das ihr euch sorgen macht und nicht wisst wie ihr ihr helfen sollt.
Aber keiner von euch kann das Problem lösen. Deine Freundin braucht professionele Hilfe und die könnt ihr, ihr nicht geben. Geht ihr noch zu schule ? Wenn ja solltet ihr zu einem Lehrer gehen und ihm es sagen. Er wird sich dann um alles weitere kümmern. Aber bittr ignoriert das Problem nicht sondern zeigt ihr, dass ihr besorgt seid und besorgt ihr Hilfe !
Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, mir ging es auch mal so. Ich hatte mich geritzt und sah keinen Sinn im Leben. Bei mir ging diese Phase vorbei.. Nicht ganz von selbst natürlich. Mir hatte es total geholfen, wenn ich was mit meinen Freundinnen gemacht hatte, die mich davon ablenkten. Allerdings hatte ich meine Arme immer versteckt, damit man die Narben nicht sieht. Das will man auch normalerweise so, dass niemand davon weiß. Weil wenn sie wirklich Suizidgefährdet wäre, würde sie ihre Arme verdecken und niemandem davon erzählen. Da sie es aber offen zeigt, kann man schließen, dass es nur eine Phase ist, also gibt ihr Zeit, das wird vorbei gehen. Aber redet viel mit ihr und macht mal was mit ihr aus🙈Ich hoffe ich konnte dir helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?