Wie kann ich um ihn kämpfen.Wie kann ich ihn von mir überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Liebe fullofmysteries,

Du hast ja schon etwas von Dir geschrieben und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es in Dir aussieht, wie verzweifelt Du vielleicht bist.

Du möchtest wissen, wie Du um ihn kämpfen kannst und wie Du ihn überzeugen kannst, dass Du die Richtige für ihn bist?

Ich würde sagen, dass Du erst richtig gesund werden musst!!!! Ich weiß nicht, ob Du das momentan verstehen kannst, aber erst wenn Du Dir wichtiger bist als er, erst wenn er nicht mehr die Welt bedeutet, nicht mehr soviel Macht über Dich hat (unfreiwillig) und Du in der Lage bist ihn und Dich und die Chancen auf ein "Wir" aus ein wenig Distanz heraus zu betrachten...erst dann könnte eine Basis entstehen, die euch einen unbefangeneren/ freieren Umgang ermöglicht. Verstehst Du was ich meine?

Suche Deine Lebensglück und -Sinn nicht in einer anderen Person, denn dieses Gewicht ist sehr schwer, manchmal zu schwer für eine Liebe, so dass jedes zarte Pflänzchen der Zuneigung erdrückt wird, bevor es sich entwickeln kann. 

Ihr ward beide sehr jung, als die Freundschaft zerbrach und Du anfingst Dich zu ritzen. Das hat ihm bestimmt auch Angst gemacht und verunsichert. Ich denke/ hoffe dass Deine Gefühle zu ihm auch Gegenstand der Therapie waren (sind?). 

Hast Du andere stabile zwischenmenschliche Beziehungen? Freundschaften, Bekannte, Familie? Menschen, die einfach konstant sind, die Du magst und die Dich mögen und die Du weder hasst noch liebst? Ich hoffe es sehr. 

Vielleicht wirst Du ihn (innerlich) gehen lassen müssen, damit ihr beide glücklich werden könnt. Und Du wirst das überleben - egal wie schlimm es sich anfühlt und wie viel Angst es Dir macht. Mach das nicht alleine durch.

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fullofmysteries
02.05.2016, 00:07

Nun dass mit dem Gesundwerden versteh ich schon und nein ich habe ihn damals nicht erwähnt.

Da negative Gedanken aber zurückgekehrt sind hab ich schon nach einer Psychotherapeutin gesucht und hab bald einen Termin.

Ich habe zwar Familie doch kann ich mit ihnen nicht darüber reden da sie es nicht verstehen.Freunde hab ich leider nicht...hatte viele Probleme (mobbing etc)

Trotzdem...ändert es nichts daran dass ich liebe.Liebe heißt doch die eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund zu stellen und die des anderen in den Vordergrund...

Und ihn zu vergessen...das kann ich nicht egal was ich mache.

0

Was möchtest Du wissen?