Wie kann ich so jung wie möglich aussehen und auch bleiben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Aussehen der Haut ist am meisten dafür verantwortlich, wie alt oder jung man aussieht. Das ist oft ererbt und in der Familie überliefert. Ich kenne folgende Tricks, die bei mir auch wirken : 

- viiiiiel gutes Wasser (ich hole mir Quellwasser!) trinken, damit die Zellen 'schwimmen' und alle ausscheidungspflichtigen Schadstoffe schnellstens von Niere und Darm entsorgt werden.

- viel gutes Vitamin C (natürlichen Ursprungs) essen bzw.trinken. Vitamin C hilft beim Kollagen-Aufbau, und das sind die gesunden Gewebestrukturen. Nachzulesen in 'Heilung des Unheilbaren' von Th.E.Levy (aus dem Amerikanischen übersetzt - dort weiß man so etwas, während wir hier dumm gehalten werden! https://www.amazon.de/s/ref=nb\_sb\_noss?\_\_mk\_de\_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=heilung+des+unheilbaren).

Bitte keine Ascorbinsäure, die wird inzwischen gentechnisch hergestellt (www.zentrum-der-gesundheit.de/ascorbinsaeure-ia.html).

Neben der Acerolakirsche sind unsere heimischen Beeren fantastisch, was die Inhaltsstoffe betrifft, aber ich kenne aus der orientalischen Küche noch eine Frucht: die Tamarinde, die es in Orientläden als frische Frucht gibt: die Schale macht man mit dem Fingernagel ab, holt ein Stück Frucht heraus und lutscht sie - schmeckt lecker säuerlich, übrig bleiben dicke Kerne, mit denen man mal einen Pflanzversuch anstellen kann. Dann gibt es Tamarinde als gepresste Trockenfrüchte und in Flaschen als Soße (da allerdings mit Zitronensäure, da bin ich immer vorsichtig, da diese Säure ein Reinigungsmittel ist).

Zur Hautreinigung nehme ich immer klares Wasser und dann ein Aloe-Vera-Gel, das eventuelle Schäden sofort repariert (enthalten in Boerlind: Blütentau-Gel). Gut ist auch Bio-Kokosöl für die Haut, da die enthaltene Laurin-Säure heilend wirkt. Dieses Öl ist sogar als Sonnenschutz einsetzbar. http://www.smarticular.net/kokosoel-in-kosmetik-und-haushalt-verwenden/.

Müßig zu sagen, dass frische Luft und Bewegung und ausreichend Schlaf wichitg sind, und bitte keine Nahrungsmittel, sondern nur Lebensmittel verwenden. Dazu gehören die richtigen Fette: die Omega 3-haltigen Fette wie Leinöl, Rapsöl, Olivenöl, Lachs und fetter Seefisch, Avocado. Chiasamen, Leinsamen, Hanfsamen, usw. (bitte googeln): diese Fette wirken entzündungshemmend.
Vermeiden muss man um jeden Preis aber zuviel Omega 6- und -9-Fette: also Sonnenblumenöl, Distelöl, Sojaöl sowie alles, worin Transfette enthalten sind: Margarine, erhitztes Pflanzenöl (nie zum Kochen und Braten nehmen, nur kalt verwenden!), Fertignahrung, Industriebackwaren (bitte auch googeln). Sie alle wirken entzündungsfördernd, also schädlich.

Vielleicht habe ich etwas vergessen - aber so kannst du schon mal eine Menge Gutes für dein Aussehen bewirken. Lächeln gehört dazu: wenn man nicht gut drauf ist und sich 10 Min. dazu bringt, mit hochgezogenen Mundwinkeln ein LÄcheln zu simulieren, ist man danach wie durch ein Wunder gut drauf: der Körper lässt sich also beeinflussen. Was will man mehr?

Alles Gute - und bleib jung und versuch in allem, das Positive zu erkennen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überwiegend ist das vererbt.

Ich bin 56 Jahre alt, esse alles, Rauche aber nicht und trinke auch keinen Alkohol.

Stress lässt sich leider meist nicht vermeiden, dazu habe ich eine schwere Erkarnkung, liebe die Sonne, bin immer schön braun, shcminke mich nie, auch so keine Pflegesachen und ich sehe 10 Jahre jünger aus.

Meine Mutter sah 15 Jahre jünger aus als wie sie war.

Rundliches Gesicht macht aus was aus.

Aber ich lebe sonst gesund, nur ich esse eben alles, achte auch nicht darauf, bin nicht übergewichtig, kann aus gesundheitlichen Dingen keinen Sport betreiben außer Schwimmen. Mache ich aber selten.

Werde nun aber leider greu, aber ich stehe dazu, und trotzdem schätzt man mich auf 45 -47 Jahre. Manche noch jünger.

Mein Vater sah älter aus wie er war, aber nicht viel.

Meine Schwester ist 6 Jahre jünger als ich, da wird immer gesagt: Dass, ich die jüngere Schwester bin.

Sie sieht wesentlich älter aus. Viel Stress, Raucht, Alkohol nein, ist übernervös und jeder Stress löst bei ihr Magendarmprobleme aus.

Sie hat in jungen Jahren viele Nächte gefeiert mit gaaaanz wenig Alkohol, heute trinkt sie nichts mehr davon.

Nur ich habe auch die Nächte durchgefeiert und bin dann zur  Arbeit gegangen.

Mein Bruder sieht auch 10 -12 Jahre jünger aus.

Ich denke, das meiste ist Vererbung, all das andere kann dazu beitragen, dass man frischer aussieht aber jünger?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bekanntesten Anzeichen von Jugend kann man ganz einfach erschminken. Verantwortlich für unschuldige Jugendlichkeit sind große Augen, meist mit einem bläulichen Lidschatten, um das Durchscheinen der Augenlider zu immitieren. Zusätzlich ist es helle Haut, rosa Apfelbäckchen und kleiner Mund.

Die Kleidung macht natürlich auch sehr viel aus genauso, wie das Verhalten die Gestik und die Mimik.

Was ich dir aber mehr raten würde, ist nicht, dass du dich jz verstellen sollst, weil du jünger wirken willst, sondern, dass du einfach als du selbst auftreten kannst. Ist doch Pieps - egal was andere Menschen von dir halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Du musst andere neutrale Leute schätzen lassen, das passt meistens,

fühle mich auch noch jünger aber weis das ich das nicht bin und auch nicht
verhindern kann .Leider  gibt es keinen Jungbrunnen.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen und Alkohol aufgeben, denn beides fördert den Alterungsprozess der Haut massiv - wie auch zuviel Zucker. Milch fördert Porenwachstum und Hautunreinheiten. Genug Schlaf und auch genug trinken. Generell möglichst naturbelassene Nahrungsmittel und nicht so Convenience-Food oder Extruderscheiss. Makeup kann die Haut auch schlechter machen und älter aussehen lassen. Probier halt Gesichtsmasken und natürliche Öle auf der Haut. Eventuell auch Nahrungsergänzungsmittel und auch Saunabesuche und Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnimeLoveee
09.07.2017, 21:24

Ich rauche nicht und trinke keinen alkohol

0

Nimm es als Kompliment, wenn Du älter geschätzt wirst als 17. 
Wenn man Dich älter als 30 schätzt, musst Du etwas tun => Essen und Trinken und allgenméine Aktivitäten umstellen, keine Drogen mehr, mehr Sex und weniger Rauchen, mehr schlafen und weniger grübeln.
Jene Bilder sind fast alle retuschiert,  r e i n g e f a l l e n !
-Carola-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gesund ernähren nicht rauchen keine schminke und sonne meiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Schlaf, so gut wie kein Sex, wenig Alkohol, jedoch regelnäßig Aquavit (Aalborg, Linie), leichtes (!) Übergewicht (also eher mollig statt knochig; an Süßigkeiten sind Salmiak und Laktitze hilfreich), wenig Stress, nur leichter Sport, jedoch nicht im Freien (eher Kniebeugen usw.), wenig Computer und Fernsehen, mehr lesen, aber nur bei Tageslicht. Wenig Milch- und Getreideprodukte, mehr Tee statt Kaffee (auf keinen Fall Milch in den Kaffee!), beim Tee mehr grüner als schwarzer, kein Süßstoff, sondern Zucker. Keine Sonnenbräune. Regelmäßig Meditation. Wenn religiös, dann katholisch oder Hindu, also nicht evangelisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXBigAnimeFanXx
09.07.2017, 21:44

Wenn sie das alles befolgt wäre das ja n mega tolles leben... Der letzte satz war wohl n witz oder?

1
Kommentar von LouPing
09.07.2017, 21:49

Hey ErnstPylobar

Kannst du mir das bitte erklären?:

so gut wie kein Sex,

Ich fühle mich dabei/danach immer jünger-irgendwie. Wir beten auch nie davor/dabei/danach-machen wir was falsch? 

Hey AnimeLoveee

Auch der Alterungsprozeß ist genetisch vorprogrammiert-wirklichen Einfluss darauf hat niemand. 

Schaue dir deine unmittelbare Verwandschaft an. In meiner Erbfolge gibt es z.B. trotz hohen Alters keine grauen Haare-ich darf also hoffen. :-D 

1

Was möchtest Du wissen?