Wie kann ich sinnvoll Steuerunterlagen im Privathaushalt sortieren?

4 Antworten

Also ich sortiere meine Unterlagen nach "Themen". Versicherungen kommen zusammen, ggf noch Finanzierungen dazu je nachdem was ich für ein Ordner Nutze :D Hätte ich dann ein Ordner Banken/Versicherung; Gehalt/ Steuern, Fahrzeuge; Haushalt; Kind oder sowas in dem Dreh.

Wenns ums Thema Steuererklärung geht mach ich es mir relativ simpel, alles was ich für Jahr x brauche schmeiss ich in ein Fach und räums am Jahreswechsel aus. So viel ist das ja in der Regel nicht ^^ Die Belge lass ich dann auch gerne mal in meinem "Gehalt/ Steuerordner" und hefte den Bescheid drüber wenn er kommt. Kommt aber auch ganz drauf an was du für eine Ordnung haben willst.

Mir ists z.b. recht egal ob meine Handwerkerrechnungen alle Übereinander liegen oder bei meinen Steuerunterlagen ^^ ich weiss wo ich suchen müsste sollte ich sie iiiirgendwann mal wieder ansehen müssen.

Vielen Dank

0

Wenn du Unterlagen für die Steuern aufbewahrst, macht es Sinn, diese Unterlagen nach Jahre zu sortieren.

Innerhalb der Jahre dann nach weiteren Themen. Am besten kaufst du dazu mehrere  große Ordner mit einem Register, das du selbst beschreiben kannst.

Wenn du Belege hast, die du einfach aufbewahren willst, würde ich die auch geordnet nach Themen sortieren. Dann nach Posteingang.

Also:

Ein Ordner mit Unterlagen für die Steuern sortiert nach Jahren und dann nach Themen.

Ein Ordner mit Unterlagen nur sortiert nach Themen

Ein Ordner mit Unterlagen für die wirklich wichtigen Dinge, auf die man regelmäßig ein Auge haben muss.

Das wäre jetzt meine Idee ohne genau zu wissen, wie es bei euch ausschaut.

Vielen Dank ich versuche es keine Panik dabei zu bekommen;-)))

0

Einen Ordner für Finanzierungen und Finanzen

Einen für alle Versicherungen (Kfz, Hausrat, Haftplicht, Gebäude, Unfall, BUZ, Hund usw.) - mit Trennblätter für Frau bzw. Mann

Einen Ordner für Dich bezüglich Gehaltsabrechnungen und Sozialversicherungsunterlagen und Steuer

Einen Ordner für Deinen Lebensgefährten bezüglich Gehaltsabrechnungen und Sozialversicherungsunterlagen und Steuer

Einen für die ganzen Baurechnungen - chronologisch: Alles was älter als 1 jahr ist kommt weg. Zu überlegen ist auch, welche Belege über Baumaterialien überhaupt aufgehoben werden müssen oder sollen.

Einen Ordner für Angelegenheiten, die das Haus betreffen: Gas/Erdöl/Wasser/Kanal/Grundsteuer/Hundessteuer/Abfall/Schonsteinfeger etc.

Wenn Du für alle Ordner Trennblätter verwendest, die Du entsprechend beschriftest, fällt das Sortieren echt einfach und geht schnell!

Einen Ordner für Unterlagen, die Deinen Sohn betreffen (Impfpass, U-Heft, Verträge mit Kindergarten etc., Dort kannst Du auch mal Zeugnisse ablegen oder diverse andere "amtliche" Unterlagen, die Dein Kind betreffen)

Vielen Dank dasist gute Auflistung ich werde es versuchen, hoffentlich bekomme ich keine Panik;-)

0
@MitzeErna

Nee!

Brauchst keine Panik zu bekommen!

Kauf Dir einfach 6 - 7 breite Ordner und eine ganze Ladung Trennblätter.

Alles ordentlich beschriften. Dann funzt das wirklich einwandfrei. Ruckzuck eingeheftet und auch schnell gefunden, wenn man was braucht!

Bezüglich Eurer Rechnungen über Baumaterialien: Wir heben nur die auf, die wir irgendwann noch brauchen, weil wir das Gleiche eventuell nochmal nachkaufen wie Pflaster, Fliesen, Bodenbeläge oder auch Wandfarbe für innen/außen.

Versicherungen: Es reicht, wenn ihr die Police eines jeden Vertrages aufhebt - also den Ursprungsvertrag. Sobald eine neue Jahresrechnung kommt, schmeiß ich die vom Vorjahr raus.

0

Finanzbuchhaltung: Verbuchen von Käufen aus dem Ausland?

Hallo, da ich FiBu gerade neu lerne, würde ich gerne von euch wissen, wie man bei Verwendung der Kleinunternehmerregelung folgende Geschäftsfälle verbuchen würde. Also welche Konten (am besten mit Kontonummer im SKR03) würde man verwenden (Zahlung über Konto "Bank" 1200)?

1.: Einkauf über Amazon.de bei einem Händler aus Großbritannien, der auf seiner Rechnung 20 % VAT angibt, Brutto-Rechnungswert sei 20 Euro.

2.: Einkauf über Amazon.de bei einem Händler aus China, der gar keine Umsatzsteuer abführt, Brutto-Rechnungswert sei 5 Euro.

Und nein, das ist keine Hausaufgabe, sondern Interesse! Deswegen dürft ihr euch gerne Zeit lassen mit der Antwort; dann ist sie ja vielleicht auch fundierter und hilft mir mehr.

...zur Frage

Buchungssatz mit Lösungsweg erforderlich?

Bitte kommt jetzt nicht wieder mit so Sachen wie "Das kannst du selber lösen". ANMERKUNG: ICH KANN ES NICHT SELBER LÖSEN!!!

Und ich muss es sehr dringend wissen, da ich sehr ehrgeizig bin und nächste Woche Prüfung schreibe und zumindest von allem ansatzweise 'ne Ahnung haben will. Folgende Aufgabe habe ich in den alten AP's gefunden und weiß nicht mal, wie ich anfangen soll:

Auf dem Konto Warenbestand ist ein Anfangsbestand 2014 von EUR 100.000,00 und ein Inventurwert (Einstandspreis) 31.12.2014 von EUR 125.000,00 und ein beizulegender Teilwert 31.12.2014 von EUR 85.000,00 sowie ein beizulegender Teilwert zum Zeitpunkt der Bilanzaufstellung im März 2015 von EUR 125.000,00. Jetzt werden die Buchungen der Bestandsveränderungen in Handels- und Steuerbilanz gefordert. Muss man da iwas Lifo-Mäßiges machen? Und vor allem wie lautet der Buchungssatz?

...zur Frage

Welches Buchungskonto (SKR) 04 sollte man für web Dienste Nutzen?

Welche Buchhalterische Konten sollte man für die Bereiche:

  • Server (Hosting Dienst)
  • Domain
  • Clouding

anwenden?

Ich tendiere zu 0135 oder 6810, befürchte jedoch das beide falsch sind?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?