Wie kann ich sinnvoll die Betriebszeit einer Brauchwasser bzw. Warmwasser-Wärmepumpe berechnen (personenabhängig)?

2 Antworten

"sinnvoll die Betriebszeit" ???

8760 Stunden/Jahr minus Wartung und Sommerurlaub?

"personenabhängig" ???

Ist das eine Frage zur Aufteilung der Betriebskosten (WG, ETG, Studentenwohnheim, etc.)?

Deine IP-Adresse will keiner wissen, aber ein paar sachdienliche Informationen könnten helfen.

Gruß Dietmar Bakel

Hey Dietmar, habe ein paar weitere Infos angegeben. Evtl. kannst du mir nun weiter helfen? :)

1
@raphage

Hi (jetzt erst gelesen),

in Deiner ursprünglichen Frage stand ja "sinnvoll".

Dazu am Rande: Warmwasser mit 65°C über eine WP (egal ob Erdwärme oder Luft) herzustellen ist von "sinnvoll" ziemlich weit entfernt.

Das macht man sinnig (kostengünstiger) anders. Ggf. direkt über Elektrodurchlauferhitzer oder Elektro-Speicherwassererwärmer. Weitaus Kostengünstiger ist es, dass Warmwasser z.B. über eine Gastherme im Durchlaufverfahren aufzubereiten.

Zu Deinem Thema zurück:

Je kleiner die WP desto preiswerter im Invest.

Den Tagesbedarf ermitteln. 30/40/50 Liter pro Person. 4 Personen. (Macht bei 40 Liter dann 160 Liter am Tag.)

Jetzt wird es kompliziert. Wann ist die Entnahme? (Morgens die Hälfte und abends die andere? Kontinuierlich über den ganzen Tag? [wohl kaum])

Da gibt es Kennlinien (statistisch) - kaum brauchbar für den Einzelfall. 

Du kannst also für die Tagesleistung bevorraten, oder nur für die Spitzenleistung. In der Praxis würde ich Dir zu einem Speicher von 120 Litern raten (der hat Reserve - Sparfüchse gehen auf 80 Liter).

Eine Vollbevorratung ist unwirtschaftlich. (Bei Solarstrom muss man ganz anders an die Sache herangehen.)

Größe der WP: Tagesarbeit (160 Liter etwa 10,5 kWh)  plus Anlagenverluste von ca. 10-15% gleich etwa 12 kWh.

Wahrscheinlich kommst Du also mit der kleinsten WP (1,65 kW) aus.

Wenn die 1,65 kW die Nennleistung der WP sein sollte, dann musst Du das selbstverständlich auf Deine realen Temperaturen hin überprüfen.

Hierbei sei vorsichtig und schaue dreimal genau hin.

Danach ergibt sich die theoretische Betriebszeit von allein.

Nicht die Betriebszeit entscheidet über die Wirtschaftlichkeit. Der Stromzähler am Jahresende sagt es Dir.

Gruß Dietmar Bakel

0

Einem Laien dürfte das kaum gelingen.

Hierzu ist der tatsächliche WW-Energiebedarf, die benötigte Leistung sowie die Temperatur der Quelle erforderlich.

WW-WP schalten sich bedarfsmäßig ein. Die Laufzeit ist von o.g. Faktoren abhängig.

Berechnen Sie die pH-Wertveränderung?

0,125 Liter Pufferlösung enthalten 0,225 M HOAc und 0,225 M NaOAc (Ks (HOAc) = 1,8x10-5). Berechnen Sie die pH-Wertveränderung bei Zugabe von 15,0 ml 0,100 M HCl.

pH = pKs - log (cSäure/ cBase)

pH ohne HCl:

pH = -log KS - log (0.225 / 0.225 ) = 4.74

pH mit HCl:

pH = -log KS - log ((0.225 + 0.100) / (0.225 - 0.100))

pH = 4.33

pH-Wert Änderung = 4.74-4.33 = 0.41

Weiß jemand, ob mein Rechenweg stimmt? Danke! :)

...zur Frage

Welche Bibelauslegung ist das?

Den Text hab ich eben hier bei einem User gefunden

,,Wir haben Texte bekommen von zahlreichen edlen Herren! Die realistischte Auslegung kam von einen Herrn aus Indien! Glaub er heißt Mirza Ghulam Ahmad (hoffe nicht falsch geschrieben). Er hat anhand der bibel erklärt das Jesus Himmelfahrt frei erfunden sei von den Menschen... Er legt die Bibel völlig real und nachdem naturgesetzt aus! Das Grab von Jesus soll auch in Indien befinden, Kashmir soll die Stadt heißen, wo jedes Jahr zahlreiche Menschen hinpilgern! Wissenschafltich soll es auch belegt sein inzwischen das es sich um Jesus Grab handelt.''

In wiefern die Aussage richtig oder falsch ist spielt fur mich gerade keine Rolle.

Um was für eine Auslegung handelt es sich hier ?

Historisch-Kritische Auslegung? Denn die würde sich ja eigentlich mit dem ,,Urtext'' sozusagen beschäftigen? Ist es trotzdem diese Auslegung ?

Schon mal danke :)

...zur Frage

Ist eine Aufteilung des Stromverbrauches einer Wärmepumpe auf Brauchwasserbereitung und Heizung möglich?

Hallo, Meine Wärmepumpe (WP) wird für Brauchwasserbereitung und für die Heizung verwendet. Bekannt sind mir der gesamte Stromverbrauch der WP, die gesamte erzeugte Energie an das System und die einzelnen Verbräuche von Warmwasser (WW) und Heizung. Die Jahresarbeitszahl (JAZ) gesamt zu berechnen ist einfach. Ich möchte die JAZ aber auf Warmwasser und Heizung aufteilen. Dazu benötige ich die Aufteilung des gesamten Stromverbrauches auf Warmwasser und Heizung.

Meine Idee wäre, das Verhältnis von WW zu Heizung zu berechnen und über dieses Verhältnis den gesamten Stromverbrauch aufzuteilen.

Ist diese Methode anwendbar oder nicht? Zu beachten wäre noch die unterschiedlichen Temepraturen von Heizung und WW...

Danke und lg

Superkurtl

...zur Frage

Wieviel KW/h Energie stecken in einem Liter Heizöl?

Ich möchte ausrechnen, ob sich der Einsatz von einem Wärmetauscher lohnt. Der holt aus der warmen Heizungskellerluft per Gebläse die Energie und wärmt damit das Brauchwasser. Allerdings hat das Teil eine Nennleistung von 1,5 KW. Ist es also billiger den Brenner anzuschalten und keinen Strom zu verbrauchen, oder soll in der Übergangszeit der renner aus bleiben und die elektrische Wärmepumpe arbeiten?

...zur Frage

Was passiert, wenn bei einer gelb-roten-Karte auf vorteil entschieden wird?

Es ist ja so wenn ein Foul begangen wird und es Trotzdem weiterhin eine Chance entstehen kann ,wird auf vorteil entschieden und im Nachhinein gibt es die Gelbe Karte ,soweit alles klar.

Aber was ist wenn ein bereits verwarnter Spieler jetzt im Strafraum ein Foul begeht (zB Grätsche) aber weiterhin das gegnerische Team im Ball Besitz bleibt und aufs freie Tor zuläuft?

Kann dann auch vorteil + gelb/rot Danach gegeben werden oder muss die Situation unterbrochen werden um einen Platzverweis auszusprechen ,wenn ja ,ist das doch voll unfair.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?