Wie kann ich Silikonrückstände aus der Kopfhaut und den Haaren entfernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst es mit 1 bis 2 TL Kaisernatron in einem Liter warmen Wasser aufgelöst weg.

Damit die Haare wasche. Danach die "saure Rinse" (Apfel-/Obstessig mit Wasser verdünnt) nicht vergessen.

Ich hab mir beim Friseur für 4-5 Wäschen eine kleine Menge Peelingshampoo abfüllen lassen, das reicht aus.

Bin mittlerweile wieder umgestiegen - Hoch lebe das Silikon^^

warum?

0
@hieber

Für meine Haare war das irgendwie nix, die sind sehr lang und wellig und trocken und sind dadurch noch strohmattenmäßiger geworden. Das Silikon beschwert die Haare, nimmt Volumen raus, macht sie 'glatter', das gefällt mir besser. Die Nachteile von Silikon im Shampoo sind für mich Vorteile.

0

Tiefenreinigungsshampoo two / three von Paul Mitchell

Was möchtest Du wissen?