Wie kann ich sehen, welche Rute und Rolle gut sind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo kleinmathi!
Zu 1.: Es gibt keine Angelrute, die nur für eine bestimmte Fischart geeignet ist. Eigenschaften wie Rutenlänge, Spitzenaktion und Wurfgesicht sind drei grundlegende Eigenschaften. Bei Rollen Fassungsvermögen (Schnur in m) und ggf. noch Gewicht und Übersetzungsverhältnis.

Zu 2.: Ob die Ruten gut sind, hängt davon ab, wo Du welche Fische fangen willst. Um zu checken, ob sie in guter Verfassung sind, kannst Du sie einfach mal in die Hand nehmen. Sitzen die Rutenringe noch fest? Ist der Rutenrohling glatt, ohne Kerben oder anderen Verletzungen? Wie beweglich ist die Rutenspitze? Ist die Rollenhalterung fest bzw. fixierbar?

Einsetzbar die Cormoran und HWG bspw. fürs Friedfischangeln auf Grund oder mit Pose; Aalangeln auf Grund; Hechtangeln mit Köderfisch. Die DAM zum Spinnfischen mit Blinker oder Wobbler.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Hast Du noch Fragen dazu oder zu anderen Angelthemen? Beste Grüße Philipp aka Dorsch-Guide 

Den Fisch Interessiert das herzlich wenig leichter Grund Einsatz oder Pose geht auch je nach Wurfgewicht .

Frag doch einfach deinen Vater und mit der spinnrute kannst du halt auch raubfische wie z.B Forelle, Barsch etc. und die 4m Rute ist gut für große Seen geeignet

Was möchtest Du wissen?