Wie kann ich sehen was mein Sohn im INternet nutzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich wäre schwer enttäuscht von meiner Mutter, wenn sie mir hinterher spionieren würde. Ich hatte schon eine riesen Wut und habe mich irgendwie blosgestellt gefühlt, als meine Eltern damals einfach meine Post geöffnet haben oder in meinen Schulsachen nach persönlichen Sachen bzw kleinen Zettelchen gesucht haben. Es gibt schon einen Grund, warum er seine History löscht, ich kenne deinen Sohn nicht und weiß nicht ob er nicht vielleicht eine Ausnahme ist, aber du musst damit rechnen, dass er sich, schon selbst aus Neugier Pornos ansieht. Heutzutage reden schon 8-jährige darüber, traurig, aber wahr. Ich glaube nicht, dass du das wirklich erfahren willst xD.

Naja, man muss dich aber auch als Mutter verstehen, du willst wissen, was dein Sohn so treibt, vielleicht verkehrt er in irgendwelchen seltsamen Kreisen im Internet, kann alles möglich sein. Du musst selbst entscheiden, ob du das machen willst oder nicht. Versuche es aber bitte so zu machen, dass er es nie erfährt, das wäre wirklich ein totaler Vertrauenmissbrauch und dein Sohn würde sich richtig schlecht fühlen.

Und selbst, wenn du einstellst, dass die Cookies gespeichert werden, kann dein Sohn, wenn er ein wenig Ahnung hat, die Cookies auch manuell wieder löschen und dann würdest du sie nicht mal sehen, wenn du wüsstest, wie man sie sieht :P ... Ja, ich weiß, sehr sinnvoller Beitrag xD.

Mein Sohn ist 13 Jahre alt und hat die letzte Zeit komisches Benehmen,möchte aber nicht darüber reden, und ich wollte nicht ein FBI AGent sein und brauche auch nicht moralische Vorwürfe, weil ich Mutter von drei KIndern bin und ich vieleicht nur unnötig Panik mache. Ich wollte wissen wie man das macht in Computer, weil ich noch arbeite und keine Zeit habe noch Computer zu lernen. Meine Kinder bekomme ich schon in den Griff. Danke.

Es gibt Programme wie Netnanny, mit denen sich der Internetzugriff auf bestimmte Sites einschränken läßt. Ansonsten solltest du deinem Sohn entweder Vertrauen und mit ihm darüber reden, was er so ansurft, oder ihn nicht alleine surfen lassen. Medienkompetenz bekommt man nicht durch ständige Kontrolle und Einschränkungen. Ist aber natürlih altersabhängig.

Hast du die History heimlich kontrolliert? Ansonsten kannst du auch einfach sagen, dass er die History nicht löschen soll, weil du wissen möchtest, wo er so hinsurft. Offenheit und Vertrauen sind besser als technische Hindernisse.

Das kommt drauf an wie das Verhältnis von dir und deinem Sohn ist. Wenn er in einem Alter ist, bei dem das alles noch kontrolliert werden sollte, dann sag ihm einfach, dass er den Verlauf drin lassen soll, da ansonsten der Rechner gesperrt wird. Dann gibt es auch viele Programme die man nutzen könnte. Aber ohne zu wissen wie alt dein Sohn ist, ist das schwer zu helfen.

Du hast ja ein riesiges Vertrauen in Deinen Sohn! Bei meinen Kindern hab ich nie nachgefragt, was sie im Internet machen, denn wir haben viel darüber geredet.

Er wird schon wissen wieso er es löscht. Ich würde nicht versuchen etwas finden zu wollen was ihm unter Umständen peinlich sein könnte

Ich glotz immer bei der Chronik,was mein Junges im Netz gemacht hat...

kati3015 24.10.2012, 09:14

Genau das löscht ihr Sohn doch.

0

Was möchtest Du wissen?