Wie kann ich sechs sehr reife Bananen verarbeiten? So essen mag ich sie nicht mehr.

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Die Bananen in Scheiben schneiden, in eine Auflaufform dachziegelartig schichten, mit Honig bestreichen, dann Kokosraspeln darüberstreuen. Mit süßer Sahne begiessen und evtl. nach Geschmack noch mit etwas Puderzucker bestäuben! Dann bei 250° gratinieren! Grandios!

Bananen-Nuß-Rührkuchen :
300 g Margarine , 5 Eier , 400 g Zucker , 2 P. Vanillezucker , 5 Bananen (Schale sollte schwarz sein) , 250 g gemahlene Haselnüsse , 500 g Mehl , 1 1/2 P. Backpulver
Margarine , Eier und Zucker schaumig rühren , Bananen mit der Gabel zerdrücken und hinzugeben. Die Haselnüsse und das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben . Ergibt 2 Kastenformen.
Backzeit 1 1/4 Stunden bei ca 180°C. Nach Erkalten mit Schokoguß überziehen.

Klappt das Rezept auch ohne Nüsse, falls ich mal wieder zu viel Bananen habe? Mag keinen Nusskuchen.

0
@critter

Ich habe den Kuchen noch nie ohne Nüsse gebacken und bin nicht so der Profi , was das Ersetzen von Zutaten angeht ,aber ich denke , einen Versuch wäre es wert ......

0
@dasMimi

http://www.chefkoch.de/forum/2,9,34238/Wie-kann-ich-Nuesse-und-Mandeln-ersetzen.html
das hab`ich noch bei chefkoch.de gefunden ;-)

0
@critter

Ich backe auch oefter "banana loaf" mit oder ohne Nuesse - die kannst du ohne weiteres weglassen.

0

Mach Bananenlikör daraus. 1Flasche Klarer, 24 Stück Würfelzucker und 24 Kaffeebohnen - das ganze einige Tage im verschlossenen Behälter ziehen lassen. Bananen schmecken dann gaaaaaanz besonders gut..... hickundwegschwank

Für's nächste Mal! Das Rezept klingt richtig gut. :-)

0

Was möchtest Du wissen?