Wie kann ich Schufa-einträge sperren lasse

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut Datenschutz hat mAn jeder das Recht Einträge über seine Person löschen oder zumindest sperren zu lassen, die nicht zu Erfüllung einer bestehenden Geschäftsbeziehung benötigt werden.

Praktisch sieht es dann aber so aus, dass der Kreditgeber (den du ja wahrscheinlich über deine mangelnde Fähigkeit mit Geld umzugehen hinwegtäuschen willst) dann bei der Schufa anfragt und gesagt bekommt, dass die Schufa ihm zu dir nichts sagen darf.

Das ist so ziemlich die schlechteste Schufa-Auskunft, die es gibt weil sie sagt, dass du eine negative hast und das verheimlichen willst.

Schlimm, wie Einge immer gleich davon ausgehen, hier will Jemand "betrügen". Und bei anderen Antworten schüttel ich auch nur (völlig wertrfrei natürlich) den Kopf.

NATÜRLICH geht das! Im Umkehrschluss stellt Euch mal vor, über Euch stehen in der Schufa völlig unberechtigte, längst bezahlte, in der Höhe falsche, völlig veraltete oder inhaltlich so nicht ganz korrekte Vermerke. Man kann dann zwar gegen nicht korrekte Einträge einen Löschantrag stellen....wobei die Beweispflicht aber bei Euch läge. Und es wäre zeitlich aufwendig....wenn man also in genau so einem Moment eine dringende Kreditentscheidung benötigt (bspw einen Immobilienkredit), wäre das doch fatal! In so einem Fall schreibt man der Schufa und legt gegen den Eintrag Widerspruch ein. Die Einträge werden gesperrt. Und sind für Dritte nicht mehr sichtbar. Es kommt auch nicht die Info "wir dürfen keine Auskunft geben". Der Geschäftspartner erhält eine quasi leere / saubere Schufa. Lediglich der Score wird sich nicht verändern....logisch. Einzig da könnte ein Geldgeber stutzen...

Natürlich kann man auch so Wiederspruch einlegen...und eine Sperrung seiner Daten verlangen...ob die Einträge nun gerechtfertigt sind, oder nicht. Laut Bundesdatenschutzgesetz hat Jeder dieses Recht dazu (Paragraph wiß Google). Ob das legal ist, vermag ich nicht zu sagen. In so einem Fall würde ich lieber ein paar Taler für ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt ausgeben (und die Rechnung natürlich bezahlen g).

Meine Privatinsolvenz ist beendet mir wurde die Restschuldbereiung erteilt. Rein theoretisch bin ich SCHULDENFREI . Die Schufa Einträge sind aber noch gespeichert,sogar von VOR 10 JAHREN! Ich finde das nicht richtig,ich wurde doch von einem Insolvenzgericht von ALLE SCHULDEN BEFREIT ,welche Sinn machen die Schufa Einträge noch?

Was möchtest Du wissen?