Wie kann ich schnellstmöglich meinen amerikanischen Freund heiraten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey DN1993,

da Du vom K-1 Visum sprichst, denke ich dass ihr in den USA heiraten und du auch dort bleiben möchtest. Wie Du deine Mariage License bekommst, hat AchimP dir bereits erklärt. Solltet ihr tatsächlich heiraten, bedeutet das aber nicht, dass Du in der USA bleiben darfst. Im Normalfall musst Du nach Ablauf deines Touristenvisums - egal ob ihr verheiratet seid oder nicht, wieder nach Deutschland ausreisen.

Grundsätzlich (ob du ihn jetzt sofort heiratest oder noch nicht) muss dein Freund eine Petition an den US Citizenship & Immigration Service (USCIS) schicken. Dort wird dann geprüft, ob eure Ehe nicht nur inszeniert ist - und das wird sehr genau geprüft.

Nach der Prüfung der Echtheit eurer (die laut USCIS momentan 6-10 Monate dauern kann) wird die Petition entweder abgelehnt oder angenommen. Im zweiten Fall werden deine Daten zur Deutschen Botschaft in Frankfurt geschickt - wo du zu einem Interview etc. eingeladen wirst. Sollte das alles jetzt gutgehen, kannst Du innerhalb der nächsten Wochen in die USA reisen - dort dann deinen "Permanent Resident" - Status beantragen.

Das ganze kann sehr langwierig werden und ich würde mir überlegen, ob du ihn jetzt heiraten möchtest, oder er zuerst die Petition für dich beim USCIS stellt - das liegt ganz bei euch.

Bei Fragen kannst Du dich gern melden!

Zudem empfehle ich dir auch die USCIS-Seite. Dort bekommst Du alle erdenklichen Informationen.

Viele Grüße

HighwayPretzel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo wollt Ihr denn leben und wo wollt Ihr heiraten? Ich lebe mit meiner amerik. Frau in D. Wir haben in den USA geheiratet. Wie man in den USA heiratet, hängt vom Staat ab. Wir brauchten erst mal eine "Marriage Licence". Das ging mit dem Pass zu beantragen und hat ein paar Tage gedauert. Dann haben wir geheiratet und sind mit der Urkunde in D auf die Gemeinde. Die wollten nicht mal eine Übersetzung. Das war einfach.

Wenn wir hier geheiratet hätten, wäre es komplizierter. Da braucht der ausländische Partner erstmal eine Heiratsunbedenklichkeitsbescheinigung des Heimatlandes.

Wenn wir in den USA hätten leben wollen, wäre es auch komplizierter. Denn da braucht man nach der Hochzeit erstmal eine Green Card und ohne die darf der ausländische Partner auch verheiratet noch nicht mal in den USA leben - mit der Einreise vor der Hochzeit ist das sehr tricky, je nach Immigrations-Officer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AchimP
17.07.2013, 17:24

Ich hatte während der Hochzeit übrigens nur das normale Touri-Visa-Waver-Programm ohne Visum.

0

Hast du ihn überhaupt gesehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?