WIe kann ich schneller auf der e gitarre spielen und wie lang würde das dauern bis ich es drauf habe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schnell spielen ist ein sehr komplexes Thema weil es koordinativ sehr anspruchsvolle Bewegungen sind. Langsam anfangen und dann schneller werden ist leider nur die halbe Wahrheit, man muss zwar gehen können bevor man läuft aber vom joggen wird man kein Sprinter. Ich würde zuerst an der Technik der hände einzelt Arbeiten. Für die Anschlagshand empfehle ich dir den YouTube Kanal von Troy Grady, da findest du massig information zum Thema Anschlag. Um die Greifhand zu trainieren hat mit die "Guthrie govan Methode", du spielst du durch hammer ons, auch abwärts. Dadurch wird dein Timing extrem verbessert. Die Übung kann man auch SEHR langsam machen. https://youtu.be/-TCosGI8_zU in diesem Video kannst du das sehen, auch wenn bei den schnellen Passagen auch pulloffs dabei sind. Das dritte ist, dass man "schneller spielt als man kann" weil das jetzt etwas ausführlicher zu erklären ist: https://youtu.be/6Ft6p6dqWWY

Wie lang das dauert kann man schwer sagen, das Niveau eines paul Gilberts oder malmsteens wird warscheinlich kaum jemand erreichen aber in einem Jahr kann man bei täglichem und konzentriertem üben auch schon eine Menge Erreichen.

Das sind die Sachen die mir geholfen haben, ich hoffe du findest da ein paar andockpunkte

Hi! Schnelligkeit ist nach meiner Erfahrung eine Kombination aus Üben (langsam aufbauen) und der richtigen Technik. Ich kenne dieses Problem sehr gut, zwar nicht an der Gitarre sondern vom Schlagzeug her. Bei mir war das Problem nicht der Wille oder die Übung, sondern als Selbstlerner fehlte mir das Wissen um die richtige Technik.

Als ich den Punkt erreichte (es ging nichts mehr vorwärts), habe ich mir einen Lehrer genommen ... das hätte ich von Anfang an tun sollen, dann würde mir heute vieles leichter fallen und ich müsste mir keinen Unsinn abgewöhnen. Das Risiko des Selbstlernens!

Vielleicht ist Dein Problem ähnlich gelagert. Gruss

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei solchen technischen Problemen stößt eine Frageforum an seine Grenzen.

Niemand hier weiß, wie es um Deine Haltung und Technik bestellt ist. Ein Haltungsfehler oder eine Verkrampfung können eine Weiterentwicklung massiv behindern.

Zuverlässige Hilfe könntest Du bei einem Profi bekommen. Bei einem so konkreten Problem würden möglicherweise ein paar Unterrichtsstunden sehr weiterhelfen.

Verkrampfungen sind echt ein wichtiges Thema, es ist eigentlich egal wo im Körper sie sind, sie halten einen zurück. 100% Entspannung ist der Schlüssel

0

Man hat nicht umsonst gesagt, Übung macht den Meister. Also üben, üben, üben.

wie lange übst du täglich? Je mehr du übst und je mehr du spielst, umso schneller und besser wirst du! und scheiß auf Rückschläge, Backen zusammenkneifen, und durch!

Was möchtest Du wissen?