Wie kann ich schllafen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sinnlose spiele auf dem Handy spielen haben bei mir immer geholfen

Nein aber ehrlich was ist so schlimm daran? Bleibst halt bisschen länger wach 

Nächstes mal nimmst du halt kein Energy drink mehr zu dir vorm schlafen gehen ;)

Kommentar von ichkahn
08.02.2016, 01:56

ok Danke!

0

Hallo du!

Wie wäre es, wenn du dich einfach an deinen Freund ankuschelst und versuchst dich auf das Schlafen zu konzentrieren? Vielleicht hilft das ja, ansonsten ist dein Mittel in der Beschreibung auch gut, falls gar nichts mehr hilft!

Hoffe, ich konnte dir helfen!

Kommentar von ichkahn
08.02.2016, 01:55

ok Danke. ich versuche es jetzt aber ich habe angst das baldriparan irgendwie direkt nach nem Energie Getränk schädlich ist

0

Schlaf ist ein Zustand der äußeren Ruhe beiMenschen und Tieren. Dabei unterscheiden sich viele Lebenszeichen von denen desWachzustands. Puls, Atemfrequenz undBlutdruck sinken bei Primaten und höheren Lebewesen im sogenannten NREM-Schlaf ab und die Gehirnaktivität verändert sich. Das Schließen der Augen sowie die Erhöhung der Spannung der Mittelohrmuskulatur während des NREM-Schlafs unterstützen diese Funktion. Im sogenannten REM-Schlaf, auch als „paradoxer Schlaf“ bezeichnet, finden sich hingegen Zustände, die denen des Wach-Seins ähneln, insbesondere eine erhöhte Gehirnaktivität (an Träume aus dieser Phase erinnert man sich am häufigsten) und ein Anstieg von Herz- und Atemfrequenz sowie des Blutdrucks. Ausgenommen von diesem „aktiven Schlafzustand“ ist die Muskulatur, die im REM-Schlaf blockiert wird (Schlafparalyse). Dadurch lebt der Träumende seine im Traum erlebten motorischen Handlungen nicht aus. Mit den Störungen und der Physiologie des Schlafs beschäftigt sich ein eigenes Teilgebiet der Medizin, die Somnologie(Schlafmedizin oder auch Schlafforschung).

Die Funktionen des Schlafs sind erst teilweise aufgeklärt. Sicher ist, dass Menschen und viele Tiere schlafen müssen, um zu überleben, der genaue Grund ist jedoch noch unbekannt.[1] Schlafentzug ist eine verbreiteteFoltermaßnahme.

Verhältnismäßig neu sind Bestrebungen, kulturelle und geschichtliche Unterschiede und Veränderungen in den Schlafgewohnheiten zu dokumentieren und zu beurteilen. Dies soll eines Tages ermöglichen, genauere Informationen über die evolutionären Ursachen des Schlafs zu ermitteln.

PhysiologieBearbeiten

SchlafenszeitBearbeiten

Die sogenannte „innere Uhr“ ist unter anderem wesentlich an der Regelung des Schlaf-wach-Rhythmus beteiligt, dem der Wechsel von Tag und Nacht (hell und dunkel) zu Grunde liegt.[2]Der zweite Faktor, der neben dem Tag-Nacht-Wechsel das Schlafbedürfnis beeinflusst, ist die Zeit, die seit dem letzten Aufwachen vergangen ist.[2] Die Forschung versucht, Daten zu optimaler Einschlafzeit und Schlafdauer zu ermitteln.

Die innere Uhr passt auch Stoffwechselabläufe, Wachstumsleistungen und Verhaltensweisen den tagesperiodischen Schwankungen an. Eine Störung des normalen Ablaufs (circadianer Rhythmus) tritt üblicherweise bei Schichtarbeit und Fernflugreisen auf (Jetlag).

Einleitung des SchlafsBearbeiten

An der Schlafeinleitung sind im Wesentlichen drei Hirnregionen beteiligt: die Formatio reticularis im Hirnstamm und zweiZwischenhirngebiete: der Thalamus und derHypothalamus.[2] Die Formatio reticularis ist bekannt für ihre Funktion als Signalgeber für Wachheit und gehört zum sogenanntenaufsteigenden retikulären Aktivierungssystem. Ihre Aufmerksamkeits- und Weck-Funktionen übt die Formatio reticularis über Botenstoffe aus, mit denen sie den Thalamus, gleichsam das „Tor zum Bewusstsein“, erregt. Diese Neurotransmittersind Noradrenalin und Acetylcholin. Innerhalb der Formatio reticularis gibt es weitere komplexe Verschaltungen u. a. mit denRaphe-Kernen. Diese haben mit ihrem Transmitter Serotonin vor allem beim Einschlafen einen hemmenden Einfluss auf die noradrenergen Systeme.[3]

Beim Einschlafen können Kerngebiete im Hirnstamm über verschiedene Wege hemmend auf die Aktivität des Thalamus einwirken. Dabei wird auch ein weiterer Transmitterstoff benutzt, nämlich γ-Aminobuttersäure (GABA). Es gibt also zwei Hauptwege, über die das aufsteigende retikuläre Aktivierungssystem den Thalamus erreicht: Direkt zur Aktivierung oder Erhöhung der Aufmerksamkeit und indirekt über hemmende Nervenzellen zur Abnahme der Aufmerksamkeit bis hin zur Schlafeinleitung.

Daneben wirken dieselben Kerngebiete im Hirnstamm hemmend auf Nervenzellgruppen im Rückenmark, was eine Erschlaffung derSkelettmuskeln (Atonie) zur Folge hat. Der Mensch wird nicht nur schläfrig, sondern auch der Tonus der Muskulatur nimmt ab. Beim Einschlafen im Sitzen fällt beispielsweise der Kopf nach vorn. Häufig kommt es beim Einschlafen auch zu speziellenEinschlafzuckungen.

Der Hypothalamus ist mit dem Auge verbunden und produziert bei Dunkelheit weniger von dem Transmitter Histamin und einem Peptid namens Orexin (von griech.ὄρεξις orexis „Verlangen, Appetit“), das zu einer gesteigerten Aufmerksamkeit führt. Orexin hat einen maßgeblichen Einfluss auf das Schlaf-wach-Verhalten des Menschen.[4]Zuerst wurde die appetitsteigernde Wirkung des Hormons festgestellt, daher der Name. Auch der Nucleus preopticus ventrolateralis(das „Esszentrum des Gehirns“, engl.ventrolateral preoptic nucleus, VLPO) des Hypothalamus ist an der Schlafeinleitung beteiligt. Der Nucleus suprachiasmaticus(SCN) enthält direkte Afferenzen(Zuleitungen) aus der Retina. Hier liegt die Hauptschaltzentrale der inneren Uhr

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlaf

Viel Spaß beim Lesen. :)

Naja Kannste nichts machen... Energy pusht eben

Leg dich hin, Am besten so dass dein Kissen weich ist etc. und Fenster auf machen! ( Wenns dir zu kalt ist, Heizung an )!

Manchmal hilft warme Milch mit Honig ( Hilft mir manchmal )

Hört sich komisch an, aber hilft manchen wie mir: Fernseh an , leise machen, oder Musik anmachen!

-Eric

Kommentar von ichkahn
08.02.2016, 01:55

Danke!

0
Kommentar von TheDoctor13
08.02.2016, 02:26

Fenster auf und Heizung an. Da kannst du auch direkt dein Geld verbrennen, um dich zu wärmen...

0

Bisschen Klatscha auf dein Freund, dann habt ihr beide was davon. Vorallem macht es müde.

Was möchtest Du wissen?