Wie kann ich schlechte Erinnerungen loswerden?

5 Antworten

Was kostet mehr Kraft, die permanente Ablenkung eines immer wieder hoch kommenden Gedanken, oder ihn zulassen und schaun was er macht?

Der Gedanke wird immer wieder kommen, gerade dann wenn es einer ist den du nicht willst. Er wird immer stärker werden und dich immer mehr einnehmen.

Oberflächlich kannst du den Gedanken sicher durch Ablenkung für eine bestimmte Dauer vergessen, aber unterbewusst wird das immer größer und anstatt es zu bearbeiten gibt du dem Gedanken Zeit heranzuwachsen, bis er dann irgendwann wieder aus heiterem Himmel zuschlägt und zwar immer intensiver.

Meistens möchte man schlimme Gedanken aufgrund der Angst vor dem Ungewissen verhindern, was passiert denn wirklich wenn ich daran denke?

Erst wenn du deine Erinnerung akzeptieren kannst wird sich das Drama auflösen, denn mit der Akzeptanz gibt es keine Angst.

Wie du deine Erinneurng akzeptieren kannst ist ein anderes Kapitel, aber das weist du mit Sicherheit am besten ob es so schlimm ist das man therapeutische Hilfe benötigt, oder man mit Freunden reden kann, oder es alleine akzpetieren kann.

das ist jetzt eine sehr psychologische antwort:

erinnerungen wird man nicht so einfach los. man kann sie verdrängen was jedoch zur folge hat, dass sie immer wieder hoch kommen oder sich in schwereren fällen sogar "stellvertreter" bzw. psychische erkrankungen daraus ergeben. z.b. jemand der in der kindheit missbraucht wurde hat meist keine erinnerungen mehr daran. die psyche verdängt diese. dennoch entwickeln diese menschen später aufgrund ihres unbewussten traumas psychische erkrankungen.

was ist also die alternative? es gibt ein gutes zitat: "eine welle läst sich nicht aufhalten, doch man kann lernen auf ihr zu reiten". mittels psychotherapie lernt man so mit seinen erinnerungen umzugehen, dass sie einem nicht mehr belasten. eine psychotherapie ansich ist allerdings ein ziemlich langfristiges unterfangen.

Es gibt die sogenannte Tresor-Imagination aus der Traumatherapie.Kannst du googeln....Louise Reddemann schreibt gute Bücher mit verschiedenen Übungen, die auch für nicht-traumatisierte hilfreich sein können.

Was machen gegen schlechte Gedanken?

...zur Frage

Ist das schlechte Gewissen unser Feind?

Kann man sich viel einreden und einbilden, können unsere negativen Gedanken die Kontrolle über uns gewinnen? Sodass es sogar in Richtung Depression geht? Ich denke nämlich, genau das ist der Fall bei mir :/

...zur Frage

Schlechte Gedanken loswerden, bitte um hilfe?

Guten Abend

Habe ein Problem. Ich leide sehr darunter, dass ich keine Freundin habe. Weiss nicht wieso und würde es mir auch anderst wünschen. Jedoch ist es nicht so. Ich brache da jemanden an meiner Seite. Ich denke einfach immer daran und dies macht mich down (schlechte Laune, Bauchschmerzen). Ich habe auch immer wieder Kontakt mit Mädels, jedoch klappt es iwie nie. Ich denke auch immer am Gewisse Mädchen und bekomme dann Bauchschmerzen, obwohl ich auch weiss, dass es mit ihr wahrscheinlich nichts werden wird. Ich weiss einfach nicht wie ich diese Gedanken loswerde. Bin 18 Jahre. Kann mir jemand helfen? :((

...zur Frage

Wie schlechte Erinnerung vergessen?

Hallo, hier ist meine Frage. Danke fürs Lesen! Ich habe vor einem halben Jahr einen Schulaustausch gemacht für ca. 2 Wochen. Die erste Woche war gut und ich habe mich mit der Familie und auch mit den Leuten gut verstanden. Aber die zweite Woche lief nicht gut. Ich habe mich mit den Leuten nicht verstanden und auch überhaupt nicht mit meinem Austauschspartner und seiner Familie. Obwohl wir am Anfang uns ganz gut verstanden haben. Das lag zu einem daran, dass ich mich verschlossen habe und nicht viel geredet habe, weil ich Heimweh hatte und auch krank war. Jedenfalls war die letzte Woche sehr schlimm für mich und ich verbinde schlimme Erinnerungen damit (kein Missbrauch oder Gewalt! Sie waren nur unfreundlich, auch die Schüler die mit mir dort waren). Es war ein eisiger Abschied und seitdem habe ich mit dem Partner auch keinen Kontakt mehr. Das Ganze verfolgt mich aber immer noch. Ich muss oft an Erlebnisse dort zurückdenken und an die Menschen dort. Wie gesagt, ich fand den Anfang super und mag die Menschen dort auch. Ich gebe mir immer selbst die Schuld daran, dass ich es "verbockt" habe. Meine Frage ist wie ich aufhören kann, die ganze Zeit daran zu denken (ich träume auch immer davon)! Außerdem denke ich auch nur an die schlechten Dingen dieses Austausches, die erste Woche war ja super. Wie kann ich mit diesem schlechten Erinnerungen abschließen und wenn ich daran zurückdenke an die guten Erinnerungen denken? Ich hätte es toll gefuden, wenn ich mich am Ende mit meinem Partner gut verstanden hätte, weil ich ihn nett finde. Die Menschen dort sehe ich wahrscheinlich nie wieder, aber die Leute die mit mir dort waren sehe ich jeden Tag in der Schule. Das Ganze bedrückt mich sehr.

...zur Frage

Was passiert im Gehirn, wenn wir uns erinnern? Kann man Erinnerungen „willentlich“ verdrängen

oder gar löschen? Erinnerungen sind eine Art Geländer, an der die Seele Halt findet. Ist es möglich, seine Seele abzuhärten gegen gewisse Erinnerungen, ohne gleich empfindungslos zu werden? Ich kann mir noch so oft ein Feuerwerk ansehen, es gelingt mir einfach nicht, nur Freude zu empfinden, immer mischt sich da ein Funken Trauer und Wehmut ein. Jedes Jahr zu Silvester ist das so!

Es war die Jahrtausendwende, und wir erlebten das Silvesterfeuerwerk in Cuxhaven-Duhnen an der „Kugelbake“. Auf dem Deich tummelten sich kurz vor Mitternacht Heerscharen von Familien mit Kindern und Hunden, die Sektflasche unter dem Arm, mit Pappbechern bewaffnet prosteten sie sich zu und umarmten sich. Rundherum wurden Raketen abgefeuert, von Neuwerk bis Cuxhaven war der Himmel ein Feuerwerk. Alle Schiffe tuteten, und der Seenot-Rettungskreuzer vor Ort spritzte mächtige Fontänen, die hell angestrahlt wurden. Ein gigantischer Anblick, unvergessen und wie eingebrannt in meine Seele! Es war mein letztes Silvester mit meinem Mann, er starb im gleichen Jahr.

Ich möchte wieder ein Feuerwerk genießen können. Kann ich dadurch, dass ich mich zwinge, etwas immer wieder erneut anzusehen, meine Seele dazu bringen, dankbar zu sein, es erlebt zu haben, ohne gleich in Tränen auszubrechen, weil mich die Erinnerung übermannt?

Gibt es ein Mittel die Seele gegen gewisse Erinnerungen „abzuhärten“?

...zur Frage

Schlechte Hintergedanken loswerden?

Hallo!

Also vor etwa 5-6 Jahren ist etwas...nicht so schönes passiert, woran ich mir noch teilweise Mitschuld gebe. Ich habe es eigentlich vergessen, aber jetzt, 6 Jahre später, kommt es wieder hoch und mir schießt es als Hintergedanke jeden Tag mehrmals durch den Hinterkopf. Ich denke nicht intensiv darüber nach, sondern es schwebt einfach in den Hintergedanken und es geht weg, sobald ich mich anderweitig beschäftige. Trotzdem nervt dieses Gefühl! Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?