Wie kann ich Satanist werden?

5 Antworten

Von Experte SatanicPsycho bestätigt
ob der Teufel es auch tut.

Heutige Satanisten sind für gewöhnlich Atheisten (atheistische Satanisten). Sie glauben weder an Götter, noch an einen persönlichen Teufel. Satan ist nur ein Symbol für sie.

Du musst dir theistische Satanisten suchen. Oder den theistischen Luziferianismus:

Luziferianismus ist eine religiöse Bewegung bzw. Weltanschauung und wird zumeist als Strömung des Satanismus wahrgenommen und zählt somit zum Pfad zur linken Hand.[1]
Im Gegensatz zu anderen satanistischen Strömungen wird Luzifer hier jedoch als etwas Positives gesehen, als eine Lichtgestalt, die den Menschen Wissen und Freiheit brachte und gegen einen als negativ angesehenen Schöpfergott rebellierte

https://de.wikipedia.org/wiki/Luziferianismus#Theistischer_Luziferianismus

Endlich jemand mit Ahnung.

1

Du meinst, dass Gott dich verlassen hat. Nach der Bibel verlässt Gott uns nie, wenn wir wirklich an Ihn glauben und Ihm vertrauen. Gott versiegelt uns dann mit dem Heiligen Geist. Dieses Siegel kann niemand lösen

  • "Ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie werden in Ewigkeit nicht verlorengehen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alle, und niemand kann sie aus der Hand meines Vaters reißen" (Johannes 10,28-29).
  • "In ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eurer Errettung, gehört habt — in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist der Verheißung" (Epheser 1,13).
  • "Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der Erlösung!" (Epheser 4,30).

Der Teufel (für den in der Bibel auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen. Die von Gott abgefallenen Engel werden als Dämonen bezeichnet.

Der Teufel ist nur ein Geschöpf Gottes und hat überhaupt keine Macht, wenn es um das Gericht und die Zeit nach dem Tod geht. Auf keinen Fall wird der Teufel in der Hölle herrschen. Ganz im Gegenteil wird er für seinen Ungehorsam und sein Fehlverhalten bestraft werden. In dieser Zeit darf der Teufel noch in bestimmten Bereichen wirken. Doch sein Ende ist vorgezeichnet:

  • "Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit" (Offenbarung 20,10).

Jesus sagte über den Teufel:

  • "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Gott ist dagegen in Jesus Christus selbst Mensch geworden, um stellvertretend für unsere Sünden zu sterben. Wer an Ihn glaubt und Ihm vertraut, erhält das ewige Leben geschenkt. Weil Gott uns liebt:

  • "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).
  • "Größere Liebe hat niemand als die, dass einer sein Leben lässt für seine Freunde" (Johannes 15,13).

Es ist natürlich deine Entscheidung, woran du glauben möchtest. Ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung für dich triffst...

wann kann ich mich als Mitglied sehen.

Es gibt zwar die "Church of Satan", der du formal beitreten kannst, aber sowas ist nicht zwingend notwendig.

Wenn du dich als Satanist fühlst und das auslebst, bist du bereits dem Satanismus beigetreten. Der Satanismus als solches sieht keinen formalen Beitritt vor. :)

Du solltest jedoch aus deiner bisheigen Religion formal austreten, sofern möglich, um spätere Probleme (z.B. Kirchensteuer, die du als Satanist nicht so gerne abführen möhtest) zu vermeiden. Bewahre die Bestätigung über den Austritt gründlich auf!

Es liegt dir natürlich frei, der CoS oder einer vergleichbaren Vereinigung beizutreten.

Kann mich jemand einführen ?

Satanismus ist kein Geheimnis.

Wenn du noch ganz am Anfang stehst: Informiere dich auf einschlägigen Seiten. Vorsicht: Achte darauf, welche Seiten du dafür nimmst. Nutze nur Seiten, die tatsächlich von Satanisten sind. Es gibt auch (Anti-)"Satanismus-Seiten, die Falschinformationen über Satanismus verbreiten oder diesen negativ darstellen.

Ein guter Anfang: http://www.schwarze-seele.com/

Lies dir alles durch, was diese Seite bietet.

Gefällt es dir?

Wenn ja: Sehr schön! Kaufe dir die satanische Bibel von Anton Z. LaVey. Und lies diese. Darin ist sehr gut erklärt, wie Satanismus "funktioniert" und was ihn von anderen Religionen unterscheidet.

Wenn du dich in dem Buch wiederfindest: Viel Spaß mit deiner neuen Religion :)

Wenn nein: Satanismus ist nicht das richtige für dich.

Wie komme ich am besten In Kontakt mit dem Satanismus

Da kannst du dich ranwagen, sobald du dich mit Satanismus hinreichend beschäftigt hast, um echte Satanisten zielsicher von (gefährlichen!) "Pseudo-Satanisten" (das sind diejenigen Satansmord-"Satanisten", die du in den Medien vorfindest, welche Tiere oder gar Menschen für das opfern, was sie für Satan halten.) unterscheiden zu können.

Sonst kann es schnell gefährlich werden, wenn du in "falsche Kreise" gerätst, die Straftaten unter dem Deckmantel "Satanismus" durchführen. Sowas hat entgegen der Behauptungen solcher Gruppierungen mit Satanismus nur wenig bis nichts zutun.

Wie du Satanisten findest? Nutze das Internet. Suche in Satanismus-Foren nach Gleichgesinnten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also soweit ich das bisher bei Dir gelesen habe, bist Du Gläubig und von Gott enttäuscht. Und jetzt suchst Du Hilfe bei seinem Lieblingssohn dem Lichtbringer.

Ich verrate Dir mal ein kleines Geheimnis. Es bringt nichts. Ich war schon in Deiner Situation und als ich um Hilfe gesucht habe als ich gefoltert, misshandelt und ermordet wurde und es gab keinerlei übernatürliche Wesen die mir geholfen haben. Also lass es einfach, da es absolut überflüssig ist.

Wenn Du wirklich Hilfe suchst, dann ist der Schlüssel um sein Leben selber zu bestimmen, Wissen, Weisheit, Ehre und Stärke (sowohl im Geist wie auch im Herzen). Mein Weg dahin war der Weg des Bushido. Durch ihn habe ich gelernt was ich tun muss um ein selbstständiger und unabhängiger Mensch zu werden. Also informiere Dich lieber dahin gehend und glaube nicht, das irgend welche Wesen für Dich kämpfen werden die es nur in der Vorstellung von Menschen gibt.

Was verstehst du darunter? Da gibt es tausend Strömungen und in den meisten Fällen ist es weniger spektakulär, als du grade denkst. Satanismus nach LaVey zB kann den Glauben beinhalten, dass es gar keinen Satan oder Gott oder sonst wen gibt.

Was möchtest Du wissen?