Wie kann ich ruhig bleiben in Streitsituationen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Psychologie wird diese Art des Kontrollverlustes oft behandelt. Man kann nach Ursachen suchen (meistens ein traumatisches Erlebnis) oder wie du dein Elternhaus beschreibst, könnte es Nachahmung sein. Vielleicht hast du nicht gelernt, deine Gefühle zu steuern und weißt nicht wie du diese beeinflussen kannst. Doch es gibt Möglichkeiten in der Therapie zu lernen, wie DU die Situation bestimmen kannst. Eben deine Gefühle zu verstehen und selbst zu bestimmen. Vielleicht gibt es psychologische Seminare (VHS oder andere?) darüber, ohne gleich in eine psychologische Behandlung (Therapie) zu gehen. Wünsche dir alles Gute! L.G.

Sarahfa 03.02.2015, 14:35

Vielen Dank... ich werde mich mal umhören. Das wäre natürlich toll wenn es so etwas gäbe... Nachahmung... interessanter Gedanke. Ich hatte bisher nur an genetische Vererbung gedacht, aber das kann natürlich auch gut sein, denn ich hab in meiner Kindheit oft genug mitgekriegt wie meine Eltern sich lautstark und respektlos gestritten haben... und danach war irgendwann wieder alles gut. Vielleicht denke ich deswegen auch dass ich es mir erlauben kann ohne schlimmere Konsequenzen befürchten zu müssen. Danke für deine lieben Wünsche! :)

0
Nirakeni 03.02.2015, 14:54
@Sarahfa

Gern geschehen. Die Ursache zu kennen ist oft hilfreich. Man sollte natürlich keine Schuldzuweisungen machen. Denn wichtig wäre, wenn du erkennst, dass du in diesen Situationen selbst über deine Gefühle bestimmen kannst und sie beeinflussen kannst wie du es willst.

0

es kann sehr viel ursachen haben.ich denke mal du bist mit dir selber nicht im reinen

hier sind mal ein paar tipps. http://www.einfacher-organisiert.de/mitarbeiterfuehrung/motivation/einzelansicht/article/alles-eine-frage-der-einstellung-gelassenheit-kann-jeder-lernen/

Sarahfa 03.02.2015, 14:18

Auf der Seite war ich schon, aber danke ;) Ne ich bin mit mir nicht im Reinen, das ist richtig. Aber wenn das die Ursache für meine Ausraster ist dann war ich quasi in meinem ganzen Leben noch nie mit mir im Reinen, denn ich bin schon so seit ich denken kann bzw. zumindest seit meiner ersten Beziehung mit 15, was nun 13 Jahre her ist. Ich denk das muss noch andere Gründen haben bei mir als nur die Unzufriedenheit mit mir selbst oder etwas was grad nicht rund läuft bei mir im Leben. Du bist ja ein Mann nehme ich an, richtig? Was würdest du denken wenn ich deine Freundin wäre und ich würde mich in Streits nicht aufregen sondern gar nichts sagen oder nur in ganz ruhigem Ton ein paar Dinge. Würdest du mich überhaupt ernst nehmen? Oder würdest du nicht irgendwo denken, mit der kann ich alles machen, die regt sich ja eh nicht auf? Ich frage das weil ich glaub ich denke ich MUSS ausrasten damit der andere kapiert dass es so nicht geht

0
mohrmatthias 03.02.2015, 14:30
@Sarahfa

ja ich bin ein mann.das problem ist ja das ein lautes wort von dir meistens ein lautes wort vom gegenüber zurück kommt.und schon ist ein handfester streit da.

da du ja auch schon etwas älter bist solltest du auch diese redewendung kennen.

wer schreit hört auf zu denken

Wirkliche Diskussionen werden in ruhigem Ton und mit gut fundierten Argumenten gehalten. Der Schreier wird nur deshalb laut, weil ihm die Argumente ausgehen.

0
Sarahfa 03.02.2015, 14:39
@mohrmatthias

Würde ich nicht unbedingt so sehen... denn dann würden mir gleich zu Beginn die Argumente immer ausgehen und ich hab eigentlich immer viele Argumente. Das mit dem Denken meinetwegen... schade dass du meine Frage nicht beantwortet hast wie du mich als Freundin sehen/empfinden würdest wenn ich immer nur ruhig und gelassen wäre bei allem. Das hätte mich mal interessiert

0
mohrmatthias 03.02.2015, 14:48
@Sarahfa

um deine frage zu beantworten müßte ich dich mehr kennen.ich kann dir soviel sagen wen mein gegenüber laut (schreit ) werde ich auch ganz schnell laut. schon mal darüber nachgedacht das du vieleicht cholerische züge an dir hast ?

http://www.zeitblueten.com/news/umgang-choleriker/

ich möchte dir aber nicht zu nahe treten.

0
Sarahfa 03.02.2015, 15:10
@mohrmatthias

Tust du nicht. Nein, also ich hab mir grad mal die Definition von einem Choleriker durchgelesen und das trifft nicht zu. Ich kenne cholerische Menschen und davon bin ich dann Gott sei Dank doch weit entfernt. Wie gesagt, eigentlich lasse ich mich auch nur meinem Freund und sehr selten meinen Eltern gegenüber so sehr gehen. Bei anderen Personen wie Freundinnen klappt das einiges besser bzw. sehr gut mit der Beherrschung. Ich bin auch keine Person bei der man Angst bekommt wenn sie den Raum betritt oder die man nicht in der gruppe haben will weil man weiß wie anstrengend sie ist. Ich bin überall recht beliebt und habe kaum Probleme mit anderen. Wie gesagt ich und auch meine Eltern sind sehr liebe soziale Menschen - außer man provoziert uns bzw. eine Person provoziert uns wo wir uns einen Ausraster "erlauben" können. Ich würde zb niemals meinen Chef anbrüllen oder mich so aufführen wie vor meinem Freund. Denke das spricht schon dafür dass ich keine Cholerikerin bin sondern einfach vll. unbeherrscht bin manchen Personen gegenüber.

0
mohrmatthias 03.02.2015, 15:32
@Sarahfa

was macht denn dein freund das es eigentlich nur bei deinem freund passiert.reizt er dich ?

0
Sarahfa 04.02.2015, 13:04
@mohrmatthias

Er hat eine Art an sich die mich sehr reizt/provoziert ja. Einen bestimmten Tonfall, eine bestimme Art Dinge zu sagen... manchmal hört sich alles was er sagt oder fragt nach Misstrauen und Vorwurf an. Er findet sehr häufig etwas "komisch" was ich sage oder tue und wenn es nur eine winzig kleine Kleinigkeit ist. Dann schaut er sofort grimmig und ist irgendwie genervt was mich dann wiederum nervt weil ich mir denke, warum ist er jetzt wegen so nem kleinen Mist schon wieder so komisch. Ich sag dann auch sowas wie hoaa ist doch jetzt egal ich hab mich einfach falsch ausgedrückt sorry. Und er dann sowas wie: Man wird ja wohl noch seine Meinung sagen dürfen oder "ich darf ja wohl fragen"! Und ich dann wieder: Ja klar kannst du fragen oder deine Meinung sagen aber nicht gleich in so nem pissed Ton und du brauchst auch nicht 15 min darüber diskutieren mit mir. etc pp. Das sind so die Alltags Diskussionen... bei den richtigen Ausraster Streits (übrigens kann er genau so schlimm ausrasten wie ich) fängt es meist auch so harmlos an dass einer was falsches sagt und anstatt dass man den anderen dann ignoriert mit seiner piss laune, weißt man ihn drauf hin dass es völlig lächerlich ist und dann geht's los...

0

Bis 10 zählen... und in der Zeit überlegen, ob sich die Aufregung wirklich lohnt.

Was möchtest Du wissen?