Wie kann ich richtig Mathe lernen?

6 Antworten

Ich habe schon dem ein oder anderen in Mathe bisschen nachhilfe gegeben. Meine Erfahrung ist, dass oft gewisse Grundlagen fehlen und man dann die Aufgaben nicht checkt. Das führt meistens dazu dass die Konzentration direkt weg ist.

Gut wäre wenn du jemanden findest der sich mit hinsetzt, der erkennt wo dir noch Grunlagen fehlen und die aufarbeitet mit dir.

Wenn man ein Thema mal verstanden hat ist es kein Problem mal ne Stunde aufgaben zu rechnen hab ich festgestellt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dann musst du eben raus finden wohin deine Konzentration geht. Was lenkt dich denn ab? Dies gilt es zu beseitigen. Feste Lernzeiten (so dass dein Gehirn weiß, dass jetzt keine andere Aktivitäten in Frage kommen), wenig Umgebungsreize (ruhiges Zimmer, weniger visuelle Reize, zur Not Active-Noise-Cancelling-Kopfhörer) und vielleicht auch Meditiation, um innere Reize zu minimieren.

Bist du überhaupt sicher, dass es an der Konzentration liegt und nicht einfach nur keine Lust mehr? Wenn es Konzentration ist dann müsstest du ja wissen worauf sich der Fokus richtet. Diesen beseitigst du.

Dann nutz eben die kurze Konzentrationsspanne. Vielleicht handelt es sich um (sportliche?) Unausgeglichenheit. Wenn ein ernstes Problem vorliegt, kann Dir nur noch ein Arzt helfen.

Du solltest versuchen alle 30 min für 5 min dir den Stoff anzukucken(wenn möhlich eine das Thema zusammenfassende Karteikarte schreiben ) um das gelernte ims lang und nicht ins kurzzeitgedächnis zu bringen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schau dir ab und zu Lernvideos an. Mir hat am meisten der Kanal ObachtMathe auf Youtube geholfen, erklärt sehr gut und hat viele Übungen mit Lösungen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?