Wie kann ich Reiseübelkeit bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe persönlich nicht so gute Erfahrungen mit Reisetabletten gemacht, weil ich von ihnen sehr schnell müde werde. Wenn ich weiß, dass ich auf ein Schiff steigen muss, dann lasse ich mir vorher vom Arzt "Scopoderm" verschreiben (leider nur mit Rezept erhältlich). Das ist ein transdermales Pflaster (Wirkstoff wird durch die Haut abgegeben), das hinter das Ohr geklebt wird. Damit habe ich drei Tage Ruhe.

Zitat des Weltumseglers Booby Schenk(http://www.yacht.de/schenk/seekrank.html): "Mir helfen nur spezielle Seekrankheitstabletten , wie zum Beispiel Bonamine. Nebenbei: In Deutschland ist Bonamine nicht mehr im Handel. Der gleiche Wirkstoff - Meclozin-2 HCL ist aber in 3 weiteren Präparaten als Monosubstanz erhalten, nämlich in Postafen (Fa. UCB), Postadoxin (Fa Rodleben) und Diligan (Fa.UCB). Alle drei sind in Deutschland zugelassen und über die Apotheken erhältlich." Ich kann dem nur zustimmen. Mein Jack-Russell-Rüde, der früher im Auto nur gekotzt hat, lernte durch (auf sein Gewicht hin dosierte) Bonamine-Tabletten das Auto lieben. Heute braucht er die Tabletten nicht mehr, wenn er nicht mit vollem Magen fährt.

Das Problem kenne ich von einem Familienmitglied. Egal ob man im Zug rückwärts fährt oder im Bus hinten sitzt, im Auto in den Kurven.

1.) Vor der Fahrt wenig und leicht Essen.

2.) Lesen bei der Fahrt vermeiden, auch Landkarten.

3.) wenn Getränk, dann tee oder kohlensäure arme Mineralwasser.

4.) Dnn noch die Kaugumis aud der Apotheke, die helfen meistens

Da gibts in der Apotheke Kaugummis und Tabletten. Bei mir hilft manchmal auch nur einfaches Kaugummi-Kauen? warum auch immer...

Geht mir auch so. Ich hab manchmal das Gefühl, vieles ist da bei mir Kopfsache. Wenn ich mich unterhalte und nicht an die Übelkeit denke, ist es gleich viel besser. Es sei denn mir ist schon so elend, dass ich nicht mehr reden kann. ;)

Aber durch das Kaugummi-Kauen wird, denke ich, der Körper beschäftigt.

0

Wo wird Dir denn übel?

  • Im Auto?
  • In der Bahn?
  • Im Flugzeug?
  • Auf dem Schiff?
  • Auf dem Motorrad?
  • Auf dem Fahrrad?
  • Auf dem Pferd?
  • Im Fesselballon?

Es gibt Tabletten gegen Reiseübelkeit, die mir als Kind darüber hinweggeholfen haben, dass mir im alten VW-Bulli meiner Eltern, der so fies nach Benzin roch, immer so elend wurde, wenn mein Vater während der Fahrt Zigarren rauchte.

Was möchtest Du wissen?