Wie kann ich Raupen auf meiner Petersilie bekämpfen?

1 Antwort

Auf Gemüsepflanzen sollte man sie immer nur absammeln. Jedes Gift geht ja auch in die Pflanzen und somit in die Frucht und das wollte ich nicht essen. Es sind nur wenige Tage, wo die Raupen überhaupt da sind. Hast es also bald hinter dir.

ja, hab ich ja auch gedacht. für die chemische keule bin ich nicht wirklich. eben deshalb, weil man es dann letztlich zu sich nimmt. dachte, es gibt vielleicht so ein mittel wie FIT-Wasser. Das soll wohl z. B. bei Lausbefall von Zimmerpflanzen helfen. Das Problem ist nur, dass fast nur noch Stengel da sind von der Petersilie und keine von den gekräuselten Blättern. Ich wäre ja gern bereit, Sie mit den Raupen 50/50 zu teilen g. Aber die sind wirklich "Nimmersatt".

0
@mamiundmax

Mach doch im nächsten Jahr einen Fliegenschutz darüber, wenn du sie nach draußen stellst. Dann kann da kein Tierchen mehr dran.

0

Tannenbaumspitze

von meinem Tannenbaum ist die Spitze abgebrochen, wie bekommt er eine neue ?

...zur Frage

Pflanzenkundige - was könnte das für eine Pflanze sein?

Dankeschön.

...zur Frage

Wasserbomben befüllen

wie soll ich meine wasserbomben befüllen? hab nen trichter dafür aber wenn ich den nehme dann werden die nur so groß wie mein kleiner finger. wenn ich sie an den wasserhahn machen dann platzen sie oder sie werden gut, ich will sie abmachen und dann kommt das GANZE wasser raus! was soll ich machen?

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze in meinem Garten Unkraut oder schöne Blume?

In meiner neuen Wohnung wächst ne Pflanze und ich weiß nicht ob ich sie entfernen soll oder nicht ob sie mal schön blüht oder sowas vielleicht wisst ihr ja weiter wäre super 😅

...zur Frage

Wie kann man Raupen bekämpfen?

Wir haben in unserer Weide alles voll mit Raupen.Dann habb ich Haarspary und Insektenspray genommen und alle sund runtergefallen und haben sich eingerollt.Aber das wollte ich meinen Pflanzen icht nochmal antun.Gibts Alternativen.Damit die auch nie weider komme

...zur Frage

Weidenbohrer gefunden. Muß ich etwas dagegen unternehmen?

Mein Nachbar kam heute mit einem Dutzend dieser Raupen an, um sie gemeinsam mit mir zu bestimmen. http://f.hikr.org/files/93263.jpg

Es handelt sich hierbei definitiv um eine Weidenbohrer-Raupe.

Er hat sie aus dem Stamm seiner Weide gepflückt, wo noch ca. hundert andere "hausen". Wunderbar.

Da unser Nachbar, bzw. sein Grundstück, keine 50m von unserem Grundstück entfernt ist, packt mich die leichte Panik, denn wir haben einige Trauerweiden, Hängebirken, Schwarzerlen etc., alle über 20 Jahre alt in unserem Garten stehen.

Ist es wahrscheinlich, daß es sich diese netten Mitbewohner auch bei uns gemütlich machen? Wenn ja, was können wir fürsorglich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?