Wie kann ich PPrA von PPP unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zur Bildung des PPA:

Das PPA der a- und e-Konjugation wird nach der gemischten Deklination dekliniert und vom Präsensstamm abgeleitet.

An den Präsensstamm wird im Nominativ Sg. (mask., fem. und neutr.!) die Endung –ns gehängt, in allen anderen Kasus folgt –nt-... sowie die entsprechende Endungen der gemischten Deklination.

Beim PPA der konsonantischen, gemischten und der I-Deklination tritt der Bindevokal –e- zwischen Stamm und Endsilbe.

Beispiele:

ama-ns: PPA Nominativ Sg. von amare - lieben

recusa-nt-is: PPA Genetiv Sg. von recusare - zurückweisen

reg-e-nt-ibus: PPA Dativ und Ablativ Pl. von regere - leiten


Zur Bildung des PPP:

Das PPP wird bei den regelmässigen Verben der a-Konjugation durch Stamm + tus, a, um gebildet.

Bei allen anderen Verben lernt man das PPP als letzte Form der Stammreihe (Stammformen).

Beispiel:

iuvare, iuvo, iuvi, iutum - helfen

(Das PPP wird im Neutrum angegeben.)

PPP ist ja das Partizip Perfekt Passiv PPA ist das " " Aktiv. Du musst erst auf die Verbform gucken, also ob sie Aktiv oder Passiv ist und dann anfangen zu übersetzen.

also im übersetzen oder in latein

Was möchtest Du wissen?