Wie kann ich Pickelchen nach der Intimrasur vermeiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Mogellin,

durch eine Rasur kann die Haut im äußeren Intimbereich gereizt werden, da sie sehr empfindlich ist. Juckreiz, Brennen und auch kleine Pickel können entstehen. Die Rasur im Intimbereich sollte daher nass erfolgen. Durch eine Rasur auf trockener Haut wird die natürliche Hautfettung stark beeinträchtigt und noch mehr gereizt. Wichtig ist auch ein für den intimbereich geeigneter Rasierschaum oder ein sanftes Rasiergel.

Sie sprachen auch von Juckreiz und leichtem Schmerz im äußeren Intimbereich. Gereizte und juckende Haut im Intimbereich gehört für viele Frauen genauso zum Alltag wie viele andere Themen rund um die Haut.

Die Haut im Intimbereich wird durch Talgdrüsen vor Austrocknung geschützt. Zu enge Kleidung, Unterwäsche mit geringem Baumwollanteil und Slipeinlagen, Waschmittel, Schweiß, Ausfluss, aber auch Stress und Strapazen können dazu führen, dass die natürliche Hautfettung im äußeren Intimbereich nicht mehr ausreicht und dadurch gereizt wird, brennt und juckt. Ebenso ein Hormonmangel lässt die Intimhaut dünner und damit schneller gereizt werden. Wenn eine Frau also unter Brennen oder Juckreiz leidet, befinden sich diese Beschwerden in den meisten Fällen im Eingang der Scheide, also im äußeren Scheidenbereich. Die ausgleichende, rückfettende und damit juckreizlindernde VIONELL-INTIM-PFLEGE-SALBE ist der richtige Begleiter an dieser Stelle. Die Salbe hilft auch sehr gut nach der Rasur.

Sollten Ihre Beschwerden auch mit der Intim-Pflege-Salbe von Vionell in den nächsten Tagen anhalten, suchen Sie bitte eine Frauenärztin/einen Frauenarzt auf und lassen sich untersuchen.

Wir hoffen, Ihnen mit unserer Antwort helfen zu können und wünschen Ihnen schnell gute Besserung.

Herzliche Grüße Ihr Vionell-Team

guter Rasierschaum mit Aloe ( Ich nehm den von Palmolive), gute Rasierklingen und ein gutes Aftershave

Rasierschaum kann etwas helfen. Wenn nichts hilft, dann stutze nur oder lasse es ganz.

Was möchtest Du wissen?