Wie kann ich Pakour oder Freeruning lernen so richtig mit Tricks und Saltos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Informiere dich zuerst gut über alles und fang mit den Grundlagen an (Parkourrolle, Lazy, Dash, Speed, welche Tricks es gibt und was für den Anfang am leichtesten ist). Vergiss vor jedem Trainieren nicht dich aufzuwärmen, du kannst dir höllisch weh tun wenn du das nicht tust. Dazu gibt es bestimmt auch Parkour-Aufwärm-Tutorials auf Youtube (Ich mach immer  Fußgelenke, Knie, Hüften, Rumpf, Schultern, Ellbogen, Hände und Genick also vun unten nach obe, dann vergisst man auch nichts). Behalte dir immer im Kopf dass es nicht darum geht besser zu sein als jemand anders (d.h. wenn du jemanden siehst der einen double front macht dass du dann unbedingt einen double 360 front machen musst (oder was auch immer)), sondern die beste "Version" von dir selbst zu sein, da jeder andere Stärken in Parkour hat.:)
Wenn es in der Gegend einen Verein gibt dann geh dahin da du dort die nötige unterstützung und Material bekommst (Kisten, Matratzen zum trainieren). Wenn du weitere Fragen hast, ich helfe dir gerne ich mache seit ein paar Jahren Parkour.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KakashiItachi
19.10.2016, 22:02

Danke für die Hilfe ich dachte mir ich fange morgen an einen wallflip zu machen.

0
Kommentar von dextaaar
19.10.2016, 22:05

klar viel spass beim genickbruch 👍

0
Kommentar von KakashiItachi
20.10.2016, 01:07

Hä wieso? ich habe mir Videos angeguckt und bin mir sicher das ich dass schaffe

0
Kommentar von dextaaar
20.10.2016, 09:35

wenn du es sofort schafft dann großer Respekt, ich würde an deiner stelle mit den Grundlagen beginnen..

0

Jo kann sein dass du schon genug antworten bekommen hast aber ich hau jz auch nochmal meine meinung raus :D ich habe mitte dieses sommers angefangen und habe erstmal die basics

gelernt (selbst beigebracht nachdem ein freund mir einfach einmal gesagt hat wie ich springen und landen soll) also cat speed safety lazy dash reverse das hat eine woche mit 6 mal 2-3 h training gedauert bis die dann auch bei höheren mauern und aneinandergehängt flüssig funktioniert haben danach habe ich mit frerunning angefangen (zB. palm spin und wall spin an schräger wand , b kick und mittlerweile auch backflip und swing gainer aber backflip habe ich auf ner matte gelernt) wie ich gesehen habe wolltest du mit wallflip anfangen ich habe den selber auch schon auf einer weichboden matte (90° wand) gemacht und nach ein paar versuchen bin ich auch mal im stehen gelandet aber ich würde dir empfehlen es locker angehen zu lassen dieses wochenende habe ich zum ersten mal einen backflip verhauen (mit dem gesicht in den boden während der rest noch in der luft war) zum glück war das im sand aber ist trotzdem total riskant und schmerzhaft also mach sowas wirklich so oft auf matten und im sand bis du es 100%ig hinkriegst


Viel glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es oft Vereine in Städten und das lernst du alles erstmal in Hallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ein trampolin hast fang da an / oder schwimmbad

sonst spring an spielplätzen mit weichen boden rum

tutorials schauen = immer besser werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?