Wie kann ich ohne schlechtes Gewissen 2 Wochen ohne mein Kind verreisen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, sag deinem Sohn einfach, das du Urlaub machen kannst und wie es dazu gekommen ist. Er vertseht bestimmt, das es nichts geplantes war, sondern sich ergeben hat. Das du ihn auf jeden Fall vermisst, aber du wirst sehen, er kommt damit bestimmt besser klar als du. Und nimm eine Handy mit und vereinbare feste Zeiten, wo er dich anrufen kann, wenn er möchte ( kein du musst sondern du kannst anrufen ) und mal sehen wie oft er tatsächlich anruft. Ob er sich jeden Tag meldet oder nicht ist aber auch egal, je weniger er sioch meldet umso mehr Urlaub bei Oma geniesst er und umso mehr Urlaub hast du. Natürlich kannst du ihn auch anrufen aber ich denke so 2-3 x die Woche reicht auf jeden Fall. Geniesse die Auszeit und sei froh das du eine Mutter hat die ihn nimmt und sich kümmert. Ist leider nicht immer so.

hallo,wie alt ist denn dein kind?ich denke wenn du ihm das richtig erklärst dann wird er es verstehen,er geht doch schon in die schule...deine mutter kennst du doch auch...wenn ihr in den ganzen ferien zuhause gewesen seid dann ist das doch auch urlaub für dein sohn wenn er nun 14 tage bei oma bleiben darf......meine tochter war 10 tage mit meiner schwester im urlaub,es waren schlimme tage für sie mit viel heimweh,womit wir vor dem urlaub garnicht gerechnet hatten.........jetzt wo sie wieder daheim ist sagt sie zwar..sie würde nie wieder in urlaub fahren ohne mich..weil sie so furchtbar heimweh hatte,aber nun haben wir wieder so ein inniges verhältnis..weil sie sagte sie weiß jetzt wieder wie schön sie es bei mir hat....sie ist jetzt in der vorpuppertät(10) weiß immer alles besser und hat immer das letzte wort....der urlaub tat uns gut auch wenn sie heimweh hatte.......versthst du was ich dir damit sagen will..........manchmal braucht man einfach eine auszeit!!!!viel spass im urlaub!

Auf jeden Fall verdient eine Mutter, und ein Vater, auch mal etwas "Quality Time" mit einer Freundin oder einem Freund zu haben. 2 Wochen ist vielleicht etwas lang, aber der Kleine scheint ja kein ganz kleines Kind mehr zu sein (beim nächsten Mal bitte Alter angeben). Ich würde ihm auf jeden Fall versprechen daß Sie mit ihm danach ein besonderes Wochenende machen, und mit ihm vielleicht ins Sauerland, an die Nordsee oder sonst wohin fahren. Mein Neffe hat gerade mit seinen Großeltern einen super Tag in Hamburg am Hafen gehabt, er ist 6. Fragen würde ich Ihren Sohn aber auch, jedoch muss er auch wissen daß Mama auch mal selber entscheidet und auch weg kann. Und ich stimme den anderen hier zu, den Kindern gefällt es doch sehr bei den Großeltern (oder Onkel wie in meinem Fall). Naja, kommt natürlich auf die Großeltern an (:-). Viel Spaß im Urlaub!!!

Dein Kind hatte Ferien um sich von seiner Arbeit, der Schule zu erholen. Nun machst du Ferien um dich wieder fit zu machen für dein Muttisein. Ich habe zwei größere Töchter und es hat keine negative Spur hinterlassen als ich allein im Urlaub war und das in der Schulzeit.

Kids sind auch mal über eine Elternfreie Zeit happy, schick ihm jeden Tag eine Karte damit er sieht das du an ihn denkst und Ferien bei Oma und Opa sind doch klasse!!!

Gönne dir die Zeit. Dein Sohn wird dich kurzfristig vermissen, aber eigentlich auch froh sein, wenn er bei der Oma ist. Omas sind doch oft viel "grosszügiger und lieber" als die Mama. Du bist und warst ja auch in den Ferien für deine Familie da und hattest deinen Job. Nun hast du mal eben frei. Fährst du nicht, du ärgerst dich. Schöne Ferien!....so was könnte ich jetzt auch gebrauchen!

Sag es ihm einfach, dass du eingeladen worden bist, und frag ihn, ob er arg sauer wär, wenn du fahren würdest. Du kannst ihm ja dafür einen Zoobesuch oder Freizeitpark danach versprechen. Lügen kommen früher oder später immer raus. und Kinder haben dafür eine sehr feine Antenne. So merkt er auch, dass er ernst genommen wird, Damit kommen Kinder i.d.R. sehr gut klar.

Ich verstehe dich, ich hätte auch ein schlechtes Gewissen. Ich denke auch nicht, dass du das loswirst. Wenn es zu schlimm wird, dann ruf ihn an. Meistens ist er dann gar nicht da, weil grade irgendwas unternommen wird, oder er wird am Telefon gut gelaunt sein und sich freuen, dich zu hören. Und ganz schnell wieder auflegen wollen, weil grade gibts Abendbrot, oder Oma und er spielen was ganz Spannendes oder was auch immer grad ansteht.... ;-)

also ich fands immer großartig, bei meinen großeltern zu sein - da gabs weniger regeln und ich hatte ne menge spass wie wärs mit: "ich mache urlaub in kroatien und du bei oma"

Was möchtest Du wissen?