wie kann ich ohne die erlaubnis meiner eltern ins heim?

9 Antworten

Wende dich ans Jugendamt. Nur die können veranlassen, daß du anderweitig unterkommst. Dabei kann dir z.B. die Polizei behilflich sein oder ein Lehrer. Aber vorweg eine Frage: Wie alt bist du denn? Gerade in der Pubertät kann es einem ja auch mal vorkommen, als ob die Eltern so gegen einen sind und einen Mobben, obwohl das gar nicht stimmt. Geh einfach mal in dich und überleg, ob du die Lage realistisch einschätzt, aber wenn es so ist (also wenn die dich wirklich schlagen ist das ja eindeutig) dann solltest du wirklich dagegen vorgehen.

ich bin 13

0
@Lolgirlii

Ja, das ist das typische Alter, wo man mal Probleme mit seinen Eltern hat. Also wie gesagt, das Jugendamt kann dir da helfen. Aber vielleicht schläfst du erst einmal eine Nacht drüber. Vielleicht siehst du den Sachverhalt morgen ja auch mit anderen Augen.

0

ab zum jugendamt oder polizei rufen oder zur polizei gehen die schicken dich erst mal in ein heim oder pflegefamilie und dann werden das umfeld bei dir daheim untersuchen...

Melde deine Lage beim Jugendamt, die haben nämlich immer das Wohl des Kindes im Auge und die holen dich dann da raus. Die können dann auch deine Sachen von Zuhause abholen ohne dass du nochmal in das Haus zurück musst.

Außerdem können die deinen Eltern den Kontakt verbieten.

Bin ich Depressiv oder eine Gefahr für mich selbst?

Ich fühle mich oft müde, habe meistens schlechte Laune und schlage oder Ritze mich selbst. Selbstmordgedanken habe ich jeden Tag, jede Minute die gehen einfach nicht mehr weg.Nur zu Info ich bin 12.Ich habe Angst das ich mir irgendwann selbst was antue was kann ich dagegen machen?bin ich depressiv?

...zur Frage

periode treibt mich fast zum selbstmord?

ich leide sowieso schon unter schweren Depressionen und habe ab und zu selbstmordgedanken oder nervenausbrüche, aber wenn ich meine Tage habe ist das ganz schlimm. Bei normalen Tagen kommt meine Depression von 24 Stunden, höchstens für 10 Stunden stark zum Vorschein, doch wenn ich meine Tage habe bin ich 24/7 sehr stark depressiv und total verzweifelt. Ich halte mich zurück um mich nicht zu verletzen oder sogar umzubringen. wieso bin ich so extrem wenn ich meine Tage habe? Hat das jemand mit starken Depressionen auch?

...zur Frage

Ich habe Selbstmordgedanken :(

Ich denke manchmal, es wäre besser für mich wenn ich mich umbringe

Weil mein Leben oft so schrecklich ist (in 2 Schulen gemobbt, Vater verleugnet mich....)

Ich denke mir manchmal (in den letzten Wochen öfter) dass das Leben ohne mich schon weiter geht

Mein Vater würde mich nicht vermissen, meine Mutter schon.

Ich wurde 2009 in der Schule so gemobbt, dass ich zum ritzten angefangen habe.Meine Mutter hat mich dann ins Krankenhaus eingeliefert

Da war ich dann auch eine Woche, und hab mit Psychologen & Ärzten gesprochen

Ich hab dann 2009 das ritzen auch wieder aufgehört, und ritze mich nicht mehr, obwohl ich manchmal Lust darauf hab, aber ich lass es lieber

Ich bin in letzter Zeit oft wieder psychisch fertig

Manchmal da fühle ich oft so eine innere Leere. (Ich glaube, dass ich depressiv bin )

In letzter Zeit da bin ich einfach so total traurig

Ich geh auch zu einer Psychologin und mit der rede ich dann eben.

aber momentan hab ich wieder voll oft Selbstmordgedanken

Und manchmal da nehme ich auch Baldriantabletten zum schlafen (nicht jeden Tag)

Was soll ich machen?

...zur Frage

Wie raus aus dem Heim?

Hallo Ich werde bald 17 und wohne in einem Heim . Die nächste Stufe wäre eigentlich betreutes Wohnen aber jenes ist voll bis ich 18 bin . Ich lebe in meinem Heim seit 1 Jahr und habe bereits einen solchen Hass gegen diese soziale Struktur aufgebaut wie ich es eigentlich nie gedacht habe . Mir ist klar ein Heim ist anders als eine Familie und die "gleiches Recht für Alle"-Regel gehört zum Standard, dennoch fällt es mir unglaublich schwer jeden Tag nach der Schule dorthin zugehen . Das liegt daran das die Betreuer meines Heimes natürlich auch ihre Erfahrungswerte gesammelt haben über Kinder und diese bei allen Fällen anwenden . Nur werden mir deshalb sehr oft sehr, wie ich finde, beleidigende Dinge unterstellt . Man wird in einem Heim halt mit allen gleichgesetzt . Deshalb wäre es auch sinnlos das Heim zu wechseln. So gesehen ist mein Heim nicht einmal schlecht . Wir haben neue Möbel und große Fenster . Die Zimmer sind toll und saniert . Und trotzdem bin ich als eigentlicher lebensfroh er und optimistischer Mensch in diesem einem Jahr sehr oft depressiv gewesen . Ich persönlich komme mit einem Heim einfach nicht klar . Ich möchte anfangen mein Leben selber in die Hand zu nehmen und nicht mehr jenes meine Eltern machen lassen die das extrem versaut haben . Arbeiten gehe ich bereits am Wochenende für 200€ im Monat und mit dem Kindergeld und etwas Zuschuss von meinen Eltern könnte ich ja eigentlich in eine eigene kleine 1-Zimmer Wohnung ziehen .

Meine Frage daher : Geht das ?(Rechtlich) Was gibt es als alternativen für ein Heim in meinem Alter ? Nach Wohngruppen habe ich bereits gesucht . Für eine Pflege-Familie bin ich zu alt .

...zur Frage

Wie oft kann man aus einem Heim abhauen?

Wie oft geht es bis man angekettet wird oder so

...zur Frage

soll ich mit meinem freund über meine depression & selbstmordgedanken reden?

in letzter zeit leide ich unter depressionen & selbstmordgedanken & fühle mich total alleine & das obwohl ich einen freund hab mit dem ich über 5 monate zusammen bin; an sich verstehen wir uns total gut, nur in letzter zeit streiten wir uns oft & dadurch fühl ich mich noch einsamer, weil er sich langsam von mir entfernt wird er mich trotzdem lieben & verstehen & vorallem mich nicht verlassen, obwohl ich depressiv bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?