Wie kann ich neben einem unentgeltlichen Pflichtpraktikum noch arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

probiere es doch mal bei der Post, die suchen oft Leute die Abends Briefe etc. Sortieren, die von der Maschine nicht erkannt werden bzw. müssen auch die Pakete einsortiert werden, die tagsüber nicht angenommen wurden und ab dem nächsten Tag abgeholt werden

Eine Bekannte von mir hat, neben ihrem regulären Teilzeitjob, noch Spätschicht an der Kasse des örtlichen EDEKA gemacht.

Arbeitsbeginn nach 18 Uhr, dann bis 22Uhr, keine Samstage.

Für diese "Spätschichten" gab es immer extra Leuten, die dann tagsüber auch nicht eingesetzt wurden (werden konnten).

Bei uns in der Region, als Beispiel, wird fast händeringend Personal in der Gastronomie gesucht.  Da bist du nicht Bittsteller, sondern sagst wann du Arbeiten kannst.

Evtl. Ausschank, also Thekenpersonal, auf Volksfesten.  Musst mal gucken, evtl. mal vor Ort einen Ansprechpartner suchen. Dort gibt es oft festes Personal (so als Trupp) aber wenn dann mal jemand ausgefällt...

Ich kenne einige Leute, die sich für die großen Feste von ihrem regulärem Job Urlaub nehmen und dort "kellnern".

Hallo yinyangsoul, 

mich wundert es ehrlich gesagt, dass dein Praktikum nicht entlohnt wird. Das ist eigentlich nur bei einer Dauer bis 3 Monaten üblich. Alles was länger dauert, müsste entlohnt werden (Link: https://www.absolventa.de/karriereguide/arbeitsrecht/mindestlohn-praktikum). Schlimm genug, dass es Firmen gibt, die sowas ausnutzen. 

Ich habe während meines Studiums bei Kaufland gearbeitet. Dort hatte ich einen 11h Vertrag (manche haben sogar nur einen 5h Vertrag und müssen entsprechend nur einen Tag in der Woche bzw. am Samstag zum Arbeiten). Ich habe die Erfahrung dort gemacht, dass sie sehr flexibel sind, was die Arbeitszeiten betrifft und insbesondere für Samstags werden IMMER Leute gesucht. Ich weiß nicht, ob es einen Kaufland bei dir in der Nähe gibt - aber bei uns (Sachsen-Anhalt) werden immer Leute gesucht). 

Viel Erfolg! 

yinyangsoul 01.08.2017, 13:20

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Leider besteht bei Pflichtpraktika kein Anspruch auf den Mindestlohn. Steht auch unter dem von dir genannten Link. Außerdem haben sie von Anfang an gesagt, dass das Praktikum unentgeltlich ist, da sie organisatorisch gesehen ein Verein sind, der finanziell nicht wirklich Mittel hat. Wenn ich wirklich nach einem Praktikum suchen wollen würde, das vergütet wird, hätte ich vermutlich noch länger studiert. So bin ich im Februar mit meinem Studium durch.

Das mit Kaufland ist eine gute Idee. In der Umgebung hier ist kein Kaufland, der nächste Kaufland ist 75km weit weg (etwa 40 Minuten mit dem Zug, eine Strecke). Aber für samstags könnte ich das mal in Kauf nehmen. Ist zumindest ein Versuch wert mich dort zu bewerben. Wäre für mich auch keine neue Tätigkeit. 

Vielen Dank!

0
eulemary 01.08.2017, 13:28
@yinyangsoul

... musst du nur schauen, dass am Ende auch was übrig bleibt, wenn du vom Lohn die Fahrtkosten abziehst. Ansonsten gibt es auch bestimmt (kleinere) Gaststätten, die sehr Dankbar für die Hilfe am Samstag/Sonntag sind. Denke mit denen lässt sich auch ganz gut sprechen. 

0
yinyangsoul 01.08.2017, 13:33
@eulemary

Ich kann ja mit dem Semesterticket relativ weit fahren, von daher wären die Fahrtkosten kein Thema.

An Gastronomie hatte ich auch schon gedacht, auch wenn ich dort noch nie gearbeitet habe und definitiv weiß, dass ich kein guter Kellner bin, nicht viel auf einmal tragen kann und mehr kaputt schmeiße. Aber ausprobieren würde ich es auf jeden Fall.

0
eulemary 01.08.2017, 13:41
@yinyangsoul

Oh, dann solltest du das wohl lieber lassen ;-). Obwohl die sicher auch andere Tätigkeiten, als das Kellnern anbieten können (z.B. Küchenhilfe) - ist natürlich die Frage, ob du sowas möchtest. 

Was mir spontan noch einfällt: Marktforschungsinstitut, Call-Center,  Promotion.

0
yinyangsoul 01.08.2017, 13:51
@eulemary

Ich hätte kein Problem mit Spülen, Putzen oder ähnlichem.

Marktforschungsinstitute gibt es hier leider nicht wirklich. Da hatte ich schon geschaut. Die wenigen Jobs, die da ausgeschrieben sind, sind für Vollzeit gedacht.
Würde auch zu meinem Studium inhaltlich passen. Für diesen Bereich hatte ich mich auch für Praktika beworben. Leider ohne Erfolg. Einige Möglichkeit wäre nur eine Initiativbewerbung in diesem Bereich. Wobei ich mir dann auch überlegen müsste, was ich da nur samstags machen könnte, wofür ich mich bewerben würde.

Call-Center bin ich auch schon am gucken, leider gibt es auch da hier nicht viel Auswahl und daher kaum Stellenoptionen. Es gibt hier ein Call-Center von der Post, wo ich schon mal vor 8 Jahren für 4 Wochen gearbeitet habe (zur Überbrückung zwischen zwei Jobs).
Allerdings muss man da vorher eine 3-wöchige Vollzeit-Schulung mitmachen. Das kommt jetzt zeitlich nicht mehr hin.
Die meisten Call-Center-Jobs, die ich bisher gefunden habe, sind etwa 100km weit weg (was allein kein Problem wäre), und außerdem für unter der Woche (montags bis freitags) - da könnte ich also nebenbei nicht mal so eben hindüsen.

Promotion kommt für mich nur bedingt in Frage, ich möchte niemandem ein Abo oder eine Patenschaft aufschwätzen ;) 

Mehr als immer wieder nach Jobs gucken und ggfs. Initiativbewerbungen schreiben kann ich nicht :/

0

sprich doch mal mit deiner praktikumstelle, ob du nach deinen Pflichtstunden  noch entgeltlich auf 450 euro arbeiten kannst.

ansonsten mußt du halt bei deiner Nebentätigkeit mit dem Chef offen und ehrlich reden, wann du arbeiten kannst.

yinyangsoul 01.08.2017, 13:23

Der Chef der Praktikumsstelle ist aus gesundheitlichen Gründen bis Ende September nicht da, nur seine Assistentin ist vertretungsweise da. Ob ich das mit ihr besprechen kann, muss ich sehen.

Ich formuliere in jeder Bewerbung um Nebenjobs schon geschickt, dass ich nur samstags arbeiten kann und relativiere dieses vermeintliche Manko damit, dass ich ausgebildete und berufserfahrene Fachkraft bin. Aber für viele ist das halt ein Manko, dass ich nur samstags kann.

0
rafaelmitoma 01.08.2017, 13:26
@yinyangsoul

vielleicht könntest du ja taxi fahren oder in der pflege als aushilfe oder Beschäftigung arbeiten am Wochenende, die sind auch immer recht froh.

oder im restaurant

0
yinyangsoul 01.08.2017, 13:29
@rafaelmitoma

Taxi fahren geht leider nicht, habe weder Führer- noch Taxischein.

Pflege wäre eine Möglichkeit, allerdings habe ich das vorher noch nie gemacht und davon absolut keine Ahnung. Möglich wäre es trotzdem.

Ein guter Kellner bin ich definitiv auch nicht, das weiß ich.
Ich schmeiße mehr kaputt und kann nicht viel auf einmal tragen.
Aber bewerben kann ich mich trotzdem.

0

Offensichtlich brauchst  du ein bezahltes Praktikum. 

yinyangsoul 01.08.2017, 13:42

Wenn ich jetzt noch nach einem bezahlten Praktikum suche, brauche ich mit dem Studium noch mal länger. So bin ich im Februar fertig.

0

Was möchtest Du wissen?