Wie kann ich nasse Negative ohne Schaden trocknen?

5 Antworten

auf ein küchentuchlegen und vielleicht leicht abtuppfen, ansonsten einfach an der Luft trocknen lassen. Nur keine Wärme anwenden, weil sich die Negative sonst wellen. Und auch nicht mit anderen Flüssigkeiten reinigen, weil das sonst den Film schadet, selbst wenn es nur Leitungswasser ist, hast du sonst auf einmal Kalkflecken auf dem Negativ. Übrigens ncoh ein Tip: Auch wenn du noch klassisch mit einem Film in der Kamera fotografierst, fordere beim Entwickeln doch immer die Foto-CD mit an (ist ja nur ein Kreuz mehr auf der Tüte und kostet ein paar cent mehr). Dann hast du noch ein 2. Backup, wenn du mal abzüge brauchst. Ist auch viel leichter, als wenn du immer die passenden Negative raussuchen mußt.

Bin kein Fotograf, ist nur geraten: Die betroffenen Negative eventuell mit destilliertem Wasser abspülen und senkrecht aufhängen, sonst können Flecken/Kalkränder zurückbleiben.

Ich hatte das gleiche Problem, als ich von meiner Reise aus den Tropen zurück gekommen bin. Alles war feucht und mit einem leichten Film überzogen. Ich habe alle Negative mit einem trockenen Tuch abgewischt und in meiner ganzen Wohnung für ein paar Stunden ausgebreitet. Hat so weit auch funktioniert. Die Idee mit dem Gefrierschrank finde ich sehr clever und werde das mal ausprobieren - Danke für den Tipp.

Was möchtest Du wissen?