Wie kann ich nachhaltig und zufrieden leben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, ist es nicht ...

  • die Werbung schlicht ausser acht lassen - resp. sich allenfalls an den Bildern erfreuen, ansonsten zum einen Ohr rein, zum anderen raus
  • Sorge tragen zu den Dingen, die man bereits besitzt - sie auch mal reparieren und dann ersetzen, wenn sie kaputt sind oder ein Ersatz sinnvoll ist (zB so veraltet, dass ein Update nicht mehr möglich ist) - und nicht weil ein neues, "fancier" Modell rauskommt
  • Dinge, die noch gut sind, man aber nicht mehr benötigt/möchte entweder ins Brockenhaus bringen oder allenfalls mal an einem Lohnmarkt verkaufen - https://www.gutefrage.net/frage/was-koennte-ich-verkaufen-hannirbti?foundIn=list-answers-by-user#answer-220726011 - resp. dort auch mal stöbern wenn man was sucht :)
  • bei Kleidern auf Qualität achten (Basics, die problemlos über mehrere Jahre getragen werden können) und einige wenige saisonale Stücke kaufen (wenn Bedürfnis da) - sie zudem fachgerecht entsorgen (Altkleidersammlung) resp. schöne Stücke auch direkt in einen Secondhand Laden geben - in guten Läden gibt es auch immer wieder Schnäppchen (auch das trägt zu einer "besseren" Welt bei :)
  • bei Nahrungsmittel schwerpunktmässig saisonal & regional einkaufen (geht auch mit kleinem Budget und bringt automatisch Abwechslung) - zur Anregung http://www.saison.ch/de/migros-welten/green-gourmet/saisontabelle/
  • Kurze Distanzen zu Fuss, mit ÖV oder per Fahrrad zurücklegen (ist eh noch gesünder ...) und halt nicht das Auto nehmen um eine Packung Milch zu kaufen (weil es doch so bequem ist ...
  • grundsätzlich bewusst einkaufen - alles - d.h. sich überlegen, was man braucht - natürlich sich auch mal bewusst was gönnen - so ist das auch mit sehr kleinem Budget möglich :)

Kommentar von gschyd
07.10.2016, 18:51

Mich spricht fairphone an
- langlebiges, modulares Smartphone (reparierbar und Ersatzteile erhältlich), zwei SIM-Karten-Steckplätze
- produziert aus konfliktfreien Materialien zu fairen Löhnen
https://www.fairphone.com/de/

0

Sehr gute Frage!! Hör erstmal auf, der Werbung zu glauben! Mach Dir Dein eigenes Bild! Und Du wirst merken: Natürliches gibt es kaum noch, weil alles irgendwie "verseucht" ist: z. B. Durch Überdüngung oder saurem Regen oder Fokushima. Was willst Du dagegen machen? Verzweifeln! ?? Nimm es, wie es ist. Wir -kleinen- Bürger können wenig dagegen tun.

Dennoch kannst Du zufrieden leben: Akzeptiere, was Du nicht ändern kannst. Nimm, was Dir die Natur ohne Geld schenkt. Sei dankbar und freundlich. Respektiere, was selbstverständlich ist. Und sei ehrlich zu Dir selbst. Stehe zu Deinen Ansichten. So mache ich es und ich komme damit bestens zurecht.

Wie soll man in dieser Welt denn überhaupt noch zufrieden sein man kann sich garnicht aus diesem Strudel befreien?

Doch das geht. Ist aber ein sehr langer Weg: Du kannst Dich dafür einsetzen das Geldsystem zu verändern. Setzt Du hier den Hebel in der richtigen Weise an, dann werden Produkte für längeren Gebrauch produziert. Und absichtlich eingebaute verkürzte Lebensdauer durch z.B. Sollbruchstellen wird es nicht mehr geben. Die Werbung würde sich deutlich reduzieren und ehrlicher werden.

Um das zu erreichen musst Du Mehrheiten hinter Dich bringen. Sei es dass Du eine Partei gründest oder eine Organisation.

Aber die größte Hürde liegt in den Köpfen der Menschen. Solange sie nicht weise sind, werden das Gute nicht erkennen können und nicht bereit sein das Geldsystem zu verändern.

Lass dich einfach nicht von der Werbung mitreisen! Ich habe ein Handy das ist mittlerweile 2 Jahre alt. Die Werbung sagt auch, dass ist nicht das "richtige" Handy. Aber ich habe mir als Ziel gesetzt, als ich es kaufte, dass ich es mindestens 2 1/2 Jahre benutzen werde bevor ich mir ein neues kaufen werde! Und das Handy war damals schon nicht das beste ;) 

Lass dich nicht von der Werbung beeinflussen!

Gruß Micha

Nachhaltig leben ist möglich, wenn man qualitätsbewußt ist und auch in der Lage ist, die zwangsläufig höheren Preise zu bezahlen.

Zufrieden leben ist ungleich schwieriger, wenn man unter Zufriedenheit nicht das mitmachen jedweden Moderummels versteht. Denn immer mehr kostenlose Bereiche des Wohlbefindens werden den Menschen durch Gesetze und wirtschaftliche Interessen entzogen, so daß der Preis für Zufriedenheit dann oftmals auch zunehmende Einsamkeit ist, also etwas, daß zusätzliche Unzufriedenheit verursacht.

Dennoch ist auch Zufriedenheit möglich, wenn es mit Begnügsamkeit verbunden ist und dem Glücksfall, andere zu finden, die ebenso denken.

tolle frage! es geht um die innere Haltung mein Sohn du musst erst mal innerlich es visualisieren dass du zufrieden und nachhaltig lebst in der gegenwart --sage dir selbst und meine es: Ich lebe nachhaltig und zufrieden und nach und nach wird es sich in deiner sichtbaren realität auch zeigen 🙏🏼

Versteh nicht was du meinst ,du brauchst die sachen doch nicht ,mein Handy is z.b 5 Jahre alt, ich kauf erst ein neues wenn es kaputt is.

also ich habe seit 4 jahren das Samsung galaxy s3 und bin voll zufrieden damit auch wenn es schon das s7 gibt xD 

ist wohl von person zu person unterschiedlich am besten gar nicht erst auf Werbung einlassen

Was möchtest Du wissen?