Wie kann ich nach einer darmspiegelung abgeholt werden?

8 Antworten

Ich habe eben mal die ganzen Kommentare gelesen, unter anderem auch, daß Du das Krankenhaus in Begleitung verlassen MUßT.
Taxi 100€ ist schon sehr viel.
So und nun mein Vorschlag.
Ein Taxifahrer ist für daß Krankenhaus ein Begleiter, aber außerhalb des Krankenhausgeländes endet für das Krankenhaus die Haftung.
Ergo, lass Dich von einen Taxi zum Bahnhof bringen, setze Dich noch eine Weile dahin, bis Du meinst Du bist wieder fit und fahr dann mit dem Zug nachhause.

DANKE für den Vorschlag...wenn das geht werde ich das so machen.Die im KH lassen mich OHNE Begleitung NICHT gehen.

0

Ich weiß, weil ich's auch kenne. Aber es hat halt auch einen Grund, weil es Einem immer nochmal schwindlig und man müde von der Narkose werden kann. Du wirst zwar keine Vollnarkose bekommen, sondern eine Kurznarkose, meistens mit Propofol, aber auch die kann Koordinations-und Bewußtseinsstörungen verursachen. Also bitte meinen Vorschlag wirklich nur dann umsetzen, wenn keine Gefahr mehr besteht. Vielleicht kann Dich ja einer vom Heimatbahnhof abholen und nachhause begleiten oder bringen.

0

Du kannst ein Taxi (Bus) nehmen oder so lange dort bleiben, bis du wieder in der Lage bist, nach Hause zu kommen.

Mein Lebensgefährt hatte vor einigen Monaten eine Darmspiegelung und er war danach fit genug, um mit dem Bus zu fahren.


Krankentransport nach Hause, wenn der Arzt das befürwortet. Kostet aber Eigenanteil, ich glaube, € 5.-

Auch versucht...abgelehnt

0

Was möchtest Du wissen?