Wie kann ich Musical Darstellerin werden? :)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst einmal bedarf so eine Ausbildung sehr viel Vorbereitung, um Tanz, Gesang und Schauspielunterricht kommt man gar nicht drumherum wenn man ernsthafte Chancen haben will, denn es ist nicht einfach so, dass man auf eine Musicalschule gehen kann wenn man dazu Lust hat sondern, dass man eine mehrtägige ziemlich harte Aufnahmeprüfung absolvieren muss. Du solltest also zunächst einmal mit der Vorbereitung anfangen 1. Gesangsunterricht 2. Ballett + Jazz 3. Theater AG/ Jugendclub eines Theaters Das alles ist sehr zeit und kostenaufwändig Dann muss man bei der Wahl der Schule zwischen Staatlicher und Privater unterscheiden. Die bessere Wahl triffst du immer mit einer Staatlichen Schule, denn die Abschlüsse dort sind auf jeden Fall staatlich anerkannt, die Ausbildung ist intensiver und billiger, jedoch sind die Plätze begrenzt. Staatlichen Schulen kosten meist ca. 500 Euro pro Semester also für ein halbes Jahr, in den privaten Schulen zahlt man gerne mal 500-1000 Euro im Monat. Ganz abraten würde ich dir von der Stage School Hamburg, diese nimmt jedes Jahr mehr Schüler auf als sie tragen kann um sich mit dem monatlichen Geldern den Abschlussjahrgang zu finanzieren, am Ende des ersten Jahres werfen sie dann meistens mehr als die Hälfte wieder raus. Man hat also ein Jahr umsonst gemacht. Aussuchen auf welche Schule man geht kann man sich nicht, man muss an allen die Aufnahmeprüfung absolvieren und dann abwarten ob man überhaupt irgendwo genommen wird, denn an den staatlichen Schulen sind meistens nur 6 Plätze zu vergeben. Bei den Aufnahmeprüfungen wird meistens folgendes verlangt : Vortrag von zwei bis drei Liedern, eins in deutscher Sprache, welche sich in Tempo & Stil untrscheiden Vortrag von zwei Monologen Bei der Tanzprüfung lernt man meistens eine Choreographie in der Gruppe die nachher zu 3. oder zu 4. vorgeführt wird. Außerdem wird die allgemeine Beweglichkeit und körperliche Verfassung geprüft. Zitat eines Folkwang Dozenten "Bei uns wird keiner weit kommen, der noch nie in seinem Leben an einer Ballettstange gestanden hat" Als lezter Teil werden meistens die Musiktheoretischen Kenntnisse geprüft. An der August Everding Theaterakademie in München muss man sogar noch zwei Klavierstücke vorspielen.

Folgende staatliche Schulen gibt es in Deutschland :

Folkwang Universität Essen

August Everding Theaterakademie München

Universität der Künste Berlin

Leipzig

Osnabrück

Solltest du sonst noch Fragen haben wende dich ruhig an mich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist der unterschied zwischen der stage school in hamburg und der stageart musical school hamburg oder ist das , das gleiche?:) und soll ich erst mein abi machen und dann die ausbildung oder was?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fengshi
24.06.2011, 02:01

Musical ist ein wankelmütiges Business, wenn keine neuen Jobs mehr reinflattern, war es das ganz schnell mit der Karriere. Eine längere Verletzung oder sonstiges Problem, und der Verdienst ist weg und damit der Lebensunterhalt.

Deswegen kann ich dir nur aus vollstem Herze empfehlen: Mach nicht den Fehler, die Schule zu schmeißen, sobald sich eine Möglichkeit bietet. Mach das Abi auf jeden Fall zu Ende, damit hälst du dir ein Hintertürchen offen, falls es nicht klappt. Lieben Gruß!

0

Tanzen und Singen - kann man lernen. Zum Beispiel da:
Universität der Künste Berlin

Studiengang gegründet: 1990 Abschluß: Diplom-Musicaldarsteller Studiendauer: 8 Semester wöchentliche Stundenzahl: ca. 36-38 Stunden Kosten: keine Studiengebühren BaFöG-berechtigt: ja Kooperationspartner: Neuköllner Oper Künstlerische Leitung: Peter Lund an der Schule ausgebildete Darsteller: Andreas Gergen, Jana Werner, Uwe Kroeger, Vera Bolten http://www.udk-berlin.de/musical-show

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jankru
23.06.2011, 23:09

So macht man das, aber es ist richtig, richtig teuer, und man muss im Vorfeld schon so einiges vorweisen können an gesang und tanz, sonst schafft mans nicht durch die Aufnahmeprüfung. Wer als Kind nicht schon damit angefangen hat, der kann es schlichtweg knicken.

0

das ist sehr sehr umfassend:

gesang, tanz , schauspiel

da musst du eine ausbildung an einer professionellen schauspielschule absolvieren.

lange ausbildung und nicht einfach , allein schon die aufnahmebedingungen und prüfungen

ruf doch mal paar schauspielschulen an.

viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?