Wie kann ich Moos in meinem Rasen beseitigen?

9 Antworten

Besorg Dir Eisensulfat aus der Genossenschaft und am besten eine "Rasenkarre", wo Du das Zeugs reinschüttest und es gleichmäßig unten rausrieselt.

Dauert ein paar Tage, bis es wirkt. Dann siehst Du, wie das Moos schwarz wird und kaputt geht. Es lässt sich dann einfach rausharken, oder - was natürlich einfacher geht - mit einem Vertikutierer entfernen.

Wichtig bei der Anwendung: aufpassen, dass nichts auf Steine / Gehwegplatten kommt, hinterlässt Rostflecken. Auch Schuhe / Gummistiefel nach Anwendung gut abspülen. Sonst siehe oben, in Form von Fußabdrücken.

Der Tipp von Peterobm ist sicherlich auch ohne Eisensulfat ok, nur: die Wirkung ist von nicht allzu langer Dauer.
Außerdem: Wenn das Moos erstmal durch das Eisensulfat gekillt wurde, brauchst Du den Vertikutierer nur auf "Normaltiefe" über den Rasen quasi spazieren führen, und das Moos ist weg.
Willst Du "gesundes" Moos mit dem Vertikutierer entfernen, ist das erheblich aufwendiger und der Rasen freut sich auch nicht gerade über das Gerödel mit dem Gerät.

Ach so, Eisensulfat bekommst Du auch im Baumarkt, nur dort kostet es ein Vielfaches gegenüber Raiffeisenmarkt / Genossenschaft.

Grüße, ----->

Moos gewinnt letztlich immer, weil es auch bei niedrigen Temperaturen und Dauerregen - sehr gern - weiterwächst und andere Pflanzen, z.B. Gras, sehr schnell verdrängt.

VORÜBERGEHEND hilft Vertikutieren (da smacht man meisten zu Anfang des Frühlings). Wichtig ist vor allem, dass möglichst wenig Schatten auf den Rasen fällt. Das Aufbringen von Kalk kann auch etwas helfen.

Es gibt chemische Mittel (Moosentferner/Moosvernichter). Diese sind aber teuer und hinterlassen meist eine hässliche braune Wüste, weil  sie fast alle Pflanzen vernichten und an Stellen, wo fast nur Moos war, dann GAR NICHTS mehr wächst.  

Wenn die Rasenfläche nicht allzu groß ist, hilft das schwere Moosauszupfen von Hand.

Manuelle Entfernung ist sehr aufwändig und außerdem bekommst Du nicht alles weg , sodaß es sich weiter munter vermehren kann.

Ein Vertikutierer kann hier eine nützliche Hilfe sein , aber das mußt Du dann im Herbst und im Frühjahr machen.

Bei der Benutzung beachten , daß Du in beiden Richtungen arbeitest.

Was möchtest Du wissen?