Wie kann ich modebewusster/stilischer/etc werden und mein Selbstbewusstsein stärken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@ NiiNaa

Du zäumst das Pferd von hinten auf.

Selbstbewusst wird man nicht durch stilsichere Kleidung, denn wenn du schon selbstbewusst wärst, dann weißt du, was du tragen kannst und was dir nicht steht.

Selbstbewusstsein kannst du dir aneignen, indem du dich erst mal selber so annimmst, wie du bist.

Dich nicht nach der Meinung anderer richtest, was du trägst, denn wenn du selbstbewusst bist, dann wird es dir auch nichts ausmachen, wenn du dir z.B. ein Shirt für 2,-- Euro kaufst und den passenden Rock oder die passende Hose dazu trägst und es zu dir passt und es dir steht.

Es ist aber auch kein Fehler, wenn man sich von guten Freunden mal einen Rat holt um zu fragen, wie man bei Kleidung darin aussieht, aber letztendlich muss man selber entscheiden, ob man es trotzdem kaufen will.

Es kommt nicht auf Mode an, sondern wie eine Frau ihre Kleider versteht zu tragen.

Viele Reiche die haben gar keinen Style und auch keinen Geschmack und da reißen teure Modellabel auch nichts mehr heraus.

Man kann sich auch stilsicher kleiden, wenn man erst mal herausgefunden hat, was zu einem passt und nicht nur, weil es gerade der letzte Modeschrei ist.

Es gibt für jedes Alter das passende Outfit, wo man vieles noch hervorheben kann und man sich dann noch besser fühlen kann.

Oder mal einige Dinge an sich verändern. Mit kleineren Sachen anfangen,z.B. mal eine andere Brille (wenn man eine trägt), mal eine neue Frisur, auch das kann zur Selbstsicherheit und zum Selbstbewusstsein beitragen.

https://www.palverlag.de/lebenshilfe-abc/selbstbewusstsein.html

Also: Fang an deine augenbrauen zu zupfen (falls sie buschig sind) mach deine fingernägel und fußnägel schön kämm deine haare geh zum friseur, dann geh shoppen und kauf dir SCHÖNE und MODERNE anziehsachen (kannst ja gucken was im moment so in ist wenn du in zeitschriften liest) und dann schmink dich natürlich auch noch und benutz parfüm und so. Dann guck dich im spiegel an und finde dich selbst hübsch! Dann machst du nen fotoshoot und denk einfach "Was ineressieren mich die andern? Ich bin schön und das ist perfeckt!" Du kannst abends auch in die disco oder auf pratys gehen und tanzen das macht dich auch selbstbewusster oder tanzstunden bei hip hop oder so ;) Viel Glück!

Woher aber kommt die Unsicherheit? Antwort: Aus Angst, Schuld- oder Schamgefühl oder anderen "negativen" Gefühlen - oder Gedanken. Denn: "Das Denken lädt die Gefühle ein"!

Wohl jedes Kind "infiziert" sich irgendwann damit und es gehört zu den wichtigsten Bausteinen des wirklichen Erwachsenwerdens, diese „Schädlinge" zu überwinden, sie abzuschütteln, sich nicht mehr von ihnen manipulieren zu lassen und damit sein wahres / höheres Selbst hervorzubringen und zu leben und sich entfalten zu lassen.

Wahres "Selbst-Bewusstsein" ist das Bewusstsein dafür, dass man in seiner tieferen Wahrheit, in der Hauptsache, ein geistiges Wesen, ein Bewusstsein, ein Selbst ist! Der religiöse Ausdruck dafür ist "Seele".

Um zu dieser Erkenntnis und dem entsprechenden (Selbst-)Bewusstsein zu gelangen, braucht es Selbst-Erkenntnis. Der Mensch sollte danach streben, das, was er selbst ist und was auch alle anderen sind, zu erkennen, zu achten (so auch das Ideal im Buddhismus) bzw. zu lieben (so das Ideal im Christentum). Also übe man sich in Selbst-Liebe, in ganzheitlicher Selbst-Fürsorge und Selbst-Achtung. So entsteht auch Selbst-Wert-Gefühl.

Wie aber kann man sich selbst achten, lieben oder wertschätzen, wenn man doch relativ unerfahren, unwissend, fehlerhaft usw. ist??

Antwort: Indem man sich damit bedingungslos liebevoll annimmt und sich nichts als "Mangel" anrechnet, für den man Scham- oder Schuldgefühl haben müsste. Man akzeptiert sich jeweils so, wie man ist - und geht optimalerweise auch davon aus, dass die anderen ebenfalls dazu bereit sind. Und wenn das mal nicht klappen sollte, dann nimmt man eben auch das liebevoll an, ohne darüber zu urteilen.

Das nennt man das Prinzip der bedingungslosen Liebe - die die Christen als höchstes Ideal in ihrem Gott verehren.

Viel Erfolg! Alles Gute!

Zunächst Mal, Du musst das tragen, was DIR gefällt und nicht irgendjemand anderem. Finde deinen eigenen Stil, trage Sachen die du magst und in denen Du Dich wohlfühlst, denn dieses Gefühl strahlst Du dann auch aus. Das ist um einiges besser, als wenn Du ständig an Dir rumzupfst und alles verbesserst. Das wirkt nämlich unsicher. Wenn Du trägst, was Du magst, dann wirst Du durch den Gedanken, dass Du dich selbst hübsch findest, automatisch selbstbewusster und sicherer. Lass Dich beraten (von Freunden z.B.) was Dir so steht und was gut ausschaut. Zieh Dich nicht so ausgefallen an, denn manche Trends sind wirklich einfach nur.. naja. Und verschwinden nach einer Woche wieder. Bringt gar nichts. Trage eher was Klassisches, was immer gut aussieht, und natürlich musst Du es mögen! Du kannst auch verschiedene Stilrichtungen , die "angesagt" sind mixen um deinen eigenen zu entwickeln. :)

Viel Glück und Spaß dabei, lg schlauf

  1. Lass eine Typberatung machen! Nicht jedem steht das, was gerade "angesagt" ist...
  2. Wenn du "deinen" stil gefunden hast, zieh ihn konsequent durch. Authentizität hat mehr Ausstrahlung als der zigste Klon einer Pop-Ikone, dem der "angesagte" Fummel nicht ,mal steht.
  3. Du bist DU. Wer bestimmt über dich? DU oder andere?

DU? Ok, warum kümmert es dich dann, was andere von deinem Äußeren halten?

Liess Modemagazine etc.. Für die Stärkung des Selbstbewusstseins würde ich mir ein Hobby suchen, oder in einen Verein gehen; das hilft.

Konzentriere dich nur auf der Selbstbewustsein, der Rest wird dann Nebensache.

Wie macht man das??

0

laßm dich nicht verunsichern.

.

es allen menschen recht getan ist eine kunst die niemand kann ;)))

Was möchtest Du wissen?