Wie kann ich mithilfe von Bluej mir z.b die Fläche eines Rechtecksausrechnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also die Variablen werden zu Beginn der Klasse, nicht im Konstruktor, deklariert (erstellt).

Jetzt kannst du einen Konstruktor mit zwei Parametern erstellen, der die beiden Variablen mit den beiden Eingaben, also den Parametern, initialisiert (überschreibt/mit Werten befüllt).
Wurde also dieser Konstruktor aufgerufen, hast du ein Objekt der Klasse, welches die beiden Variablen enthält, welche wiederum die eingegebenen Größen enthält.

Jetzt kannst du deine Methoden erstellen und die beiden zu Beginn der Klasse definierten Variablen verwenden. Beispielsweise die Methode:

public double berechneFlächeninhalt() {
    return breite*hoehe;
}

Achte darauf die richtigen Datentypen zu verwenden. Sind die Variablen breite und hoehe beispielsweise vom Typ int, dann muss der Rückgabewert der Methode natürlich auch int sein (da int*int=int); oder du lässt es bei double und schreibst:

return (double) breite*hoehe;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crizeo
27.10.2015, 19:57

Variablen = Attribute

0
Kommentar von crizeo
27.10.2015, 20:09

Was ist dein Problem? Kannst auch nichts außer Kritik üben, statt lieber was sinnvolles beizutragen. Hab Variable = Attribute geschrieben weil ich die Begriffe hier äquivalnt benutzt habe, nicht weil es (in der theoretischen Informatik) korrekt ist. Praktisch ist es verständlich.

0
Kommentar von crizeo
27.10.2015, 20:11

Okay ja, jetzt hast du deinen Beitrag nochmal bearbeitet. Damit hast du natürlich recht aber ich nehm die Begriffe mit gleicher Bedeutung her; ging mir nur ums Verständnis

0
Kommentar von SoSoWo
27.10.2015, 20:22

Also ich hab bisher das, aber das ist falsch :/ kannst du mich bitte korriergen : 

public class Rechteck

{ private String länge; private String breite;  

public Rechteck(){

 länge = 5; 

 breite = 8; } 

 public double berechneFlächeninhal() { return länge*breite; }}

0

Was möchtest Du wissen?