Wie kann ich mit Webseiten Geld verdienen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mit 14 wird es legal zumindest nicht alleine funktionieren. 

also als erstes brauchst du mal Kunden die von einem 14 Jährigen eine Webseite haben wollen und dann musst du denen ein Angebot machen und die müssen es annehmen. das ganze setzt ein Gewerbe voraus um die Steuern zahlen zu können. ein Nebengewerbe reicht da im Normalfall. Das Gewerbe müsste ein Elternteil von dir anmelden da man dazu volljährig sein muss. alle Verträge, Wartungsverträge usw müssen ebenfalls deine Eltern unterschreiben. 

Nur mit dem Erstellen einer Webseite macht man so gut wie kein Geld. Geld bringen erst die Wartungsaufträge und die Serviceleistungen. 

Mal davon abgesehen dass heutzutage jeder 3. HTML und PHP kann und somit die meisten kunden selbst ihre Seite erstellen, gibt es zahlreiche Hilfen im netz und ganze fertige Bausätze wie Wordpress. Damit kann echt jeder eine Webseite erstellen und individuell gestallten. Kostenfrei.

Das Größte Problem wird sein dass du kunden findest.


Eine andere alternative ist eine eigene Webseite,Blog, Shop usw zu erstellen und darauf Werbung zu schalten. dies setzt ebenfalls ein Gewerbe voraus und es sind ebenfalls steuern zu zahlen. also ebenfalls durch deine Eltern.


Wenn dir die Legalität egal ist kannst du das ganze schwarz machen. da rate ich allerdings davon ab. deine Eltern haften für dich bzw als 14 jähriger vor Gericht zu sitzen wegen Steuerhinterziehung ist auch nicht so geil. 

Gruß

StrangeMale 09.08.2017, 22:41

"Mal davon abgesehen dass heutzutage jeder 3. HTML und PHP kann und somit die meisten kunden selbst ihre Seite erstellen, gibt es zahlreiche Hilfen im netz und ganze fertige Bausätze wie Wordpress. Damit kann echt jeder eine Webseite erstellen und individuell gestallten. Kostenfrei."

Endlich sagt es mal jemand den Kids ins Gesicht, das nicht alles so einfach ist, wie man es gerne hätte :)

2. Was ist, wenn man unter 400€/mon verdient, dann braucht man doch kein Gewerbe!?

0
Takiry 09.08.2017, 22:57

klar braucht man da ein Gewerbe. ab 1cent pro Monat musst du Steuern zahlen. und um diese Zahlen zu können brauchst du ein Gewerbe. 400 Euro Klausel gibt es nicht. jeder Verdienst muss versteuert werden. Bei nebengewerbe ist bis 17500 euro Umsatzsteuerfrei aber trotzdem ist ab dem ersten Cent ein Gewerbe Pflicht. sonst ist es Steuerhinterziehung. woher soll das Finanzamt denn sonst wissen was du ein und ausgibt

0
BeerenFischer 10.08.2017, 13:48

"Mal davon abgesehen dass heutzutage jeder 3. HTML und PHP kann und somit die meisten kunden selbst ihre Seite erstellen"

Wie kommst du denn darauf? Jeder dritte ist viel zu viel. Und so ein "Kunde" hat normalerweise auch andere Prioritäten als sich viele Stunden mit ansprechendem Webdesign, Sicherheit, SEO usw. zu beschäftigen. Kein Kunde macht seine Website selber.

0
Takiry 10.08.2017, 15:31
@BeerenFischer

Das war im übertragenen sinne gemeint. ich meinte damit dass es einfach zu viel angebote gibt und es darum noch schwieriger für einen 114 Jährigen wird. alleine die kostenlosen mittel sind enorm gutaussehend und können leicht von leihen bedient werden. und dann noch gegen die ganzen webdesigner anzukämpfen... 

0

Angenommen du würdest dir eine erfolgreiche Nischenseite aufbauen. Dann müsstest du spätestens wenn du dein eigenes Geld verdienst ein Gewerbe anmelden und das geht erst ab 18;)

Vergiss es einfach ....
Mach einen Schülerjob (Minijob) bei einem Supermarkt
z.B. als "Vorzieher" oder so...
Dann hast du Geld und keine Probleme ...

Das ist jetzt net scherzhaft gemeint sondern ist mein ernst. Geh lieber raus Fußballspielen. Im Internet mit Seiten kannste alleine nichts mehr verdienen.

Es gibt Med Seiten und jeden Tag kommen wat weiss ich net wieviele dazu. Jeder meint er kann eine Seite machen und lebt den Traum.

In der heutigen Zeit bekommste ne Seite nur noch bekannt und in dem Bereich des Geldverdienens wenn man erst mal ein großen Haufen an Geld in die Hand nimmt un diese bewirbt. TV, Radio, Anzeigen atd. Linkbuilding usw ist nur noch Beiwerk. Das erzählt man gerne denen die keine Ahnung haben.

Was möchtest Du wissen?