Wie kann ich mit meiner psychischen störung Leben/bzw. Bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst nicht wieder in die Arbeit. Lass dich erstmal vom Hausarzt krank schreiben.

Ich empfehle dir Therapie in einer psychosomatischen Klinik, da du anscheinend eine Art Burnout hast. Den Antrag stellst du am besten zusammen mit einem Psychiater (für den bekommst du evtl. eine Überweisung vom HA, wenn nicht dann gehst du auch so hin). Dem sagst du, dass dir die Tabletten und der Psychologe nicht helfen und du eine stationäre Therapie machen willst. Es kann dann einige Monate dauern bis du einen Platz bekommst.

Das erläuterst du auch deiner Chefin, dass du nicht mehr arbeiten kannst bis du die Therapie gemacht hast. Wenn sie dafür kein Verständnis aufbringt, dann zum Teufel mit diesem Betrieb und du schaust dich nach der Therapie nach etwas neuem um... Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ben123Ben
08.02.2017, 11:58

Danke für deinen Rat, genau das werde ich machen, ich habe nächste woche einen Termin beim Hausarzt und dann werde ich mir ein überweißung geben lassen :)

0

Hallo Ben123Ben,

Erst einmal finde es gut das du dagegen ankämpfen möchtest!

Ich kann dir einen sehr simplen und einfachen Tipp geben, der es allerdings extremst in sich haben kann.

Du musst lernen dich selber zu lesen und dich selber zu erstehen und zu akzeptieren.

Warscheinlich hörst du das nicht zum ersten mal. Allerdings ist die kraft, die du damit erlangst, dich selbst zu kennen und wie ein Buch lesen zu können sehr stark.

Wenn du möchtest, kannst du mich hier gerne Anschreiben und wir reden mal von Tastertur zu Tastertur ^^.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ben123Ben
07.02.2017, 16:56

Danke für die schnelle Antwort , und das können wir gerne machen

0

Was möchtest Du wissen?