Wie kann ich mit meinen 56 Jahren von einer EU-Rente aus DDR-Zeit (damals Invalidenrente) zur vollen Erwerbsminderungsrente wechseln?

2 Antworten

Hallo Rentner11,

Sie schreiben:

Wie kann ich mit meinen 56 Jahren von einer EU-Rente aus DDR-Zeit (damals Invalidenrente) zur vollen Erwerbsminderungsrente wechseln?

Der Grund ist eine höhere Rente durch Zurechnungszeiten bis zum 62. Lebensjahr. Der gesetzliche Rentenversicherungsträger lehnt eine Neubegutachtung ab mit der Begründung, der Versicherungsfall sei bereits zu DDR-Zeit eingetreten.

Antwort:

Die Umwandlung einer Erwerbsunfähigkeitsrente aus der DDR in eine Erwerbsminderungsrente in der DRV nach aktuellem Recht ist ein Sonderfall und kann nur mit Hinzuziehung eines kompetenten Rechtsbeistandes zuverlässig geklärt werden!

google>>

vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

google>>

bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Gesetze/a815-ratgeber-zur-rente-258.pdf?__blob=publicationFile

Bei der Bewilligung der vollen Erwerbsminderungsrente in der DRV geht es neben der Erfüllung der versicherungsrechtlichen Voraussetzungen unter anderem in erster Linie um den glasklaren Nachweis in der eigenen Krankenakte, daß die Leistungsfähigkeit auf Dauer, auf unter 3 Stunden, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Der Inhalt der eigenen Krankenakte ist Basis aller Entscheidungen, seitens des Verwaltungsapparates:

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

google>>

youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

https://youtu.be/lT893J4l_Co

Wieso kann zwischen Rente und Erwerbsminderungsrente so ein Riesen Unterschied sein?

Eigentlich heißt es ja, dass die Erwerbsminderungsrente immer hochgerechnet wird bis zum 62 Lebensjahr, egal wie lange man eingezahlt hat. Wie kann es sein, dass jemand der 50 Jahre ist, 30 Jahre eingezahlt hat, eine Erwerbsminderungsrente von 630€ erhält und die eigentliche Rente aber 1460€ wären. Beides laut aktuellem Rentenbescheid. Wo ist da was hochgerechnet worden? Verstehe ich nicht

...zur Frage

Wie hoch ist die Rente bei Soldaten?

Wie hoch ist die Rente bei Soldaten auf Zeit 12 Jahre, Feldwebel?

...zur Frage

ausbildung bei erwerbsminderungsrente - was bekomme ich von wem?

Hallo! Ich beziehe derzeit eine Erwerbsminderungsrente und Sozialhilfe und beabsichtige, nach einer medizinisch-beruflichen Rehabilitation, eine schulische Ausbildung zu beginnen. Diese würde drei Jahre dauern. Mein Rentenbezug ist derzeit befristet bis 31. 07. 2013. Ich habe schon beim Rentenversicherungsträger nachgefragt, die Rente würde ich trotz aufnahme der Ausbildung (Erstausbildung) weiterhin beziehen. Sozialhilfe dagegen nicht mehr. BaföG fällt auch weg, da meine Eltern zuviel verdienen.

Nun frage ich mich bzw. euch, ob ich von andernen Stellen, zB. der Arbeitsagentur noch was dazubekommen kann, denn nur mit Rente kann ich de Ausbildung nicht finanzieren, geschweige denn meinen Lebensunterhalt.

Ich freue mich über baldige Antworten!!!

...zur Frage

Haben die aus der ehemaligen DDR so viel verdient?

dass die schon in Rente sind, heute davon leben können? Oder waren die Löhne nicht so hoch?

...zur Frage

Volle Erwerbsminderungsrente trotz Krankheit wieder arbeiten!?

Hallo!

Ich erhalte seit 2006 Rente wegen voller Erwerbsminderung auf Grund einer Erkrankung. Im Verlauf habe ich schon mehrere Therapien versucht, welche aber erfolglos blieben. Somit ist keinerlei Besserung eingetreten. Die Rentenversicherung teilt mir nun mit dass ich ab dem Sommer wieder 3 stunden pro Tag arbeiten gehen könnte, ich hingegen frage mich wie sie darauf kommen, wenn keine Besserung eingetreten ist!? Wie kann ich hier vorgehen, welche Rechte hab ich?

Danke im voraus!

...zur Frage

Private Altersvorsorge bei Erwerbsminderungsrente?

Ich frage natürlich auch bei der Versicherung nach, nur bis zur Antwort dauert es bestimmt 2-3 Wochen.

Ich habe eine private Altersvorsorge über Entgeldumwandlung. Jetzt muss ich wohl mit gut 50 in Rente (Umschulungschance ist ja leider nicht hoch). Wie alt ich mit der Krankheit werde ist auch sehr fraglich.

Zur eigentlichen Frage: "Die Zusatzrente sollte meine Regelrente um ein paar Euro erhöhen, muss ich jetzt mit der Auszahlung der Privat abgeschlossen Zusatzrente auch bis zum 67 Lebensjahr warten oder besteht Chance das die auch beim Eintritt der Erwerbsminderungsrente schon startet mit der Auszahlung?"

Ich hoffe die Frage ist verständlich formuliert :-)

Bitte nicht raten, oder mutmaßen. :-)

Wer ist in Erwerbsminderungsrente und bekommt seine Zusatzrente bzw. nicht. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?