Wie kann ich mit meinem BMW driften wie auf den Videos?

7 Antworten

Gehen tut das. Anhand deiner Beschreibung kannst du das aber nicht. Wenn du die Handbremse anziehst und gleichzeitig Gas gibst fickst du nur deine Bremsbeläge, sonst nichts.

Entweder man leitet einen Drift über Gas ein, man leitet ihn über die Handbremse ein oder über einen "Clutch kick". Eins von den dreien. Und ob das auf öffentlicher Straße so sinnvoll ist? Sicherlich nicht. Jedenfalls nicht, wenn man es nicht kann.

Es ist generell nicht so, dass ein drift ein gefährlicher Fahrzustand ist-im Gegenteil, im Winter kann man im drift teilweise deutlich sicherer durch Kurven fahren. Einige Pässe hätte ich ohne driften niemals geschafft. Jedoch sollte man seine ersten Driftversuche nur auf abgesperrtem, weitläufigem Privatgelände machen, bei sehr rutschigem Untergrund.

Viele machen aber auch im sommer im trockenen zustand

0
@driftguy

Viele sicherlich nicht. Das sind einige wenige Ausnahmen. Wenn man wirklich driften kann, dann kann man das auch auf trockener Straße machen. Das ist aber sehr Verschleißintensiv und definitiv nichts für den Anfang.

0
@roboboy

Was muss ich machen beim driften im kreisverkehr? Habe automatik getriebe muss ich auf P schalten und gas geben?

0

Entweder mit genug Leistung oder bei Nässe.

Am einfachsten ist es in einer Kurve. Wenn du eingelenkt gasgibst, kommt der Arsch. Wenn die elektrischen Helfer dann komplett aus sind, kannst du (weiterhin auf dem Gas) mit dem Lenkwinkel und dem Gaspedal steuern.

Driften solltest du im öffentlichen Straßenverkehr nicht. Selbst wenn du es kannst. Gibt schnell mehr als eine Verwarnung. Ich sprech da aus Erfahrung und ich bin nichtmal so gefahren, wie du es vor hast.

Von der Gefährdung anderer mal abgesehen...

Handbremse maximal zum Einleiten, aber nicht gleichzeitig gasgeben und bremsen.

Mach das nicht! Man glaubt zwar oft das man das Auto unter Kontrolle hat, aber das hat man es hat man eben nicht! Du könntest einen Unfall bauen und dann kommt deine Versicherung z.B nicht dafür auf.... Also lass es lieber :)

Einfach aufs Gas in der Kurve. Wenn es nicht klappt hat die Kiste nicht genug unter der Haube.

Kommt auf den BMW an!

Aber: DAS MUSS MAN LERNEN! Und zwar in einer Fahrausbildung!

Driften heißt ja eigentlich, dass der Wagen ausbricht. Wenn Du den nicht unter Kontrolle hast, dann ist der Wagen ziemlich schnell Schrott oder schlimmer: Du verletzt oder tötest jemanden!

Also: Wenn Du es nicht kannst oder gelernt hast, ... dann lasse es, BITTE!

Cool ist es sowieso nicht! Und auf der Straße eh verboten!

Und auf der Straße eh verboten!

Und wo genau steht das? Exakt, nirgendwo! Weil es nicht verboten ist.

Ich wurde schon im Winter dafür angehalten, kurz dem Polizist erklärt, dass ich ohne drift die Kurve nicht hätte hochfahren können (Steile Kurve+Schnee+starke Steigung ist mit einem leichten Hecktriebler eine schlechte Kombi). Strafe gab es keine, Verboten ist es auch nicht.

0
@roboboy

Dann interpretiere ich § 315c Strafgesetzbuch wohl anders als Du!

"Nach § 315c StGB wird bestraft, wer [...] sich im Straßenverkehr grob verkehrswidrig verhält, und wer dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet."

0
@PeterP58

Da muss man nicht viel interpretieren. Da steht nichts über "Instabile Fahrzustände", "Driften" oder "Kontrolliertes Übersteuern".

Da steht etwas von Drogen, falschem Überholen, Vorfahrt missachten und ganz viel anderes drin, aber nicht annähernd etwas zu driften.

Übrigens die Aussage eines Polizisten-von dem, mit dem ich mich nach meinem Drift dann noch unterhalten habe. Wenn jemand jetzt wirklich anfängt im Ort zu driften verhängt die Polizei maximal Bußgelder wie "Unnötiges Hin und Herfahren", "übermäßige Straßenbenutzung" oder "Unnötige Lärm/Abgasbelästigung". Mehr können die in normalen Fällen nicht machen, so jedenfalls deren Aussage.

Ich empfehle dir mal die Lektüre dieses Textes, der ist recht zutreffend:

https://www.bussgeldkatalog.org/driften/

Fazit: Driften ist nicht verboten. Ich empfehle es definitiv keinem, das im öffentlichen Verkehr zu machen. Es kann sehr schnell außer Kontrolle geraten, wenn man nicht weiß, was man macht. Und die wenigsten Wissen, was sie da machen. Wer jedoch weiß, was er tut kann sich mit driften ab und an den Allerwertesten retten. Zum Beispiel wenn man untersteuernd auf eine Kurve zuschiebt.

Edit: Oh, wunderbar, du hast noch einen Teil hinzugefügt:

Und, was steht da? Exakt: Nichts. Ich markiere dir den Teil mal fett:

"Nach § 315c StGB wird bestraft, wer [...] sich im Straßenverkehr grob verkehrswidrig verhält, und wer dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet."

Wo steht, dass driften Verkehrswidrig ist? Exakt, nirgends.

Und wenn sich niemand in der Gegend befindet, ist der zweite Teil auch nicht nachweisbar :D

0

İch möchte mal das driften ausprobieren. Was muss ich genau machen? Wo ist besser im straßenverkehr?

0
@driftguy

Es ist nicht gut im Straßenverkehr. Auf Privatem Gelände, zum Beispiel einer Wiese, auf der du das darfst. Dort hast du wenig Haftung was für deine ersten Versuche besser ist. Denn die ersten Versuche werden vermutlich schief gehen.

Weit weg von allem, wo nichts im Weg steht.

Beachten: Im Prinzip fängst du mit dem Donut an. Also fährst du einen Kreis, Lenkung voll Eingeschlagen. So schnell, wie es geht, ohne dass das Auto schiebt. Dann auskuppeln, Vollgas, Kupplung ruckartig kommen lassen. Und dann den Drift Kontrollieren. Das ist für den Anfang das beste. Aber wie gesagt, von öffentlicher Straße kann ich nur abraten, deine ersten Versuche werden vermutlich in die Hose gehen.

0
@roboboy

mit ESP kann er´s eh vergessen. ausschalten

er hat anscheindend einen Automatik

0
@roboboy

Ich habe kein Gelände dafür. Wie schaut es mit kreisverkehr in der ortschaft aus mitternachts?

0
@peterobm

Das stimmt. Wer in einem Fahrzeug mit ESP im Straßenverkehr driftet ist sowieso mental nicht mehr ganz sauber-->Hier kann einem sofort Vorsatz vorgeworfen werden, in dem Falle hat dann PeterP58 völlig recht-dann gibts vermutlich auch ne Strafanzeige mit allem drum und dran.

0
@driftguy

Das werde ich dir ganz sicher nicht empfehlen. Dann musst du wohl oder übel an einem Drifttraining teilnehmen. Sowas gibts z.B. vom ADAC

0

Was möchtest Du wissen?